move-BranchenindexAnzeige

Branchenindex PlusCeyoniq Technology GmbH
Ansprechpartner: Alexander Dörner
Boulevard 9
33613 Bielefeld
Tel.: +49 (0) 521 / 9318-1000
Fax: +49 (0) 521 / 9318-1111
www.ceyoniq.com
E-Mail: kommunen@ceyoniq.com

Ceyoniq Technology GmbH

Seit über 25 Jahren ist die Ceyoniq Technology Hersteller intelligenter Softwarelösungen in den Bereichen DMS, ECM & EIM auf Basis der Informationsplattform nscale. Neben branchenunabhängigen Lösungen und Systemen zur Verarbeitung komplexer Geschäfts- und Kommunikationsprozesse bildet vor allem der Bereich E-Government einen Fokus.

Unternehmensportrait


Die Ceyoniq Technology GmbH ist der Premiumhersteller der Informationsplattform nscale, die nachhaltig das Informations- und Dokumentenmanagement sowie die komplexen Geschäfts- und Kommunikationsprozesse von Unternehmen optimiert.
Die Arbeit des Unternehmens ist auf Fortschritt ausgerichtet.
Mit den auf nscale basierenden Softwarelösungen bietet die Ceyoniq Technology GmbH innovative Produkte auf höchstem Stand der Technik. Das Portfolio umfasst Lösungen vom branchenübergreifend einsetzbaren Dokumentenmanagement und Enterprise Content Management bis hin zu intelligenten Systemen zur Verarbeitung komplexer Geschäfts- und Kommunikationsprozesse (E-Mail-Management, Rechnungseingangsverarbeitung, Integrationen etc.).
Alle Lösungen sind so ausgerichtet, dass sie sich den IT-Infrastrukturen und Branchenanforderungen der Kunden anpassen. Das hochspezialisierte IT-Unternehmen ist die Ceyoniq Technology GmbH national und international erfolgreich tätig. Der Hauptsitz ist Bielefeld. Zudem bestehen deutschlandweit regionale Niederlassungen. Die Ceyoniq Technology GmbH ist eine Tochtergesellschaft der KYOCERA Document Solutions Inc.

Lösungen


Innovative ECM- und E-Akte-Lösungen für kommunale Dienstleister
Ceyoniq ist seit mehr als 20 Jahren etablierter Anbieter von integrativen ECM- und E-Akte-Lösungen 'made in Germany'. Die Lösungen der Ceyoniq sind optimal auf die Anforderungen der modernen Verwaltung abgestimmt: sie passen sich den bestehenden Arbeitsweisen an, sind hochskalierbar und für alle Plattformen verfügbar.

Modernes E-Government mit nscale eGov
Die Lösung nscale eGov ermöglicht eine digitale Ablaufsteuerung von der digitalen Poststelle und dem Scannen nach TR-RESISCAN über die Schriftgutverwaltung und Sachbearbeitung bis hin zum Postausgang und zur TR-ESOR-konformen Langzeitspeicherung. E-Akten lassen sich wahlweise über die Anwenderoberfläche nscale Cockpit und Webbrowser bearbeiten oder leicht in bestehende Anwendungen integrieren.

integrativ
* Effektive Unterstützung der Sachbearbeitung
* Zentrale digitale Verwaltung sämtlicher Akten, Vorgänge, Dokumente und
Schriftstücke

beweiskräftig
* Ständige und dauerhafte Nachvollziehbarkeit von Prozessen und Abläufen
* Rechtskonforme Ablage (revisionssicher bis TR-ESOR)
* Effektive Unterstützung bei Bewertung, Vernichtung und Archivierung von Akten, Vorgängen und Dokumenten
* Beweiswerterhaltung nach TR-RESISCAN

flexibel
* Intuitives Arbeiten mit passgenauen Masken
* Nutzerfreundliche, schlanke Oberfläche
* Einfach strukturiertes Rollen- und Rechtekonzept
_Ceyoniq_Technology_nscale_eGov_auf_einen_Blick.pdf (PDF, 189 KB)

Digitale Personalakte mit nscale HR
nscale HR ist auf die fachlichen und organisatorischen Anforderungen des heutigen Personalmanagements ausgelegt. Ob Arbeitsverträge, Zeugnisse, Personalstamm- oder Gehaltsdaten: nscale HR unterstützt alle administrativen Routinetätigkeiten und das Tagesgeschäft durch komfortable Workflows. Um mit nscale HR größtmöglichen Nutzen zu erreichen, ist die Lösung modular aufgebaut. Die einzelnen Module flexibel den individuellen Anforderungen sowie der konkreten Kundenumgebung anpass- und erweiterbar.
Optionale Erweiterungen: Versorgungsakte, Vertragsmanagement, Personalakten-Archiv, Langzeitarchivierung gemäß BSI TR-ESOR.
_Ceyoniq_Technology_nscale_HR.pdf (PDF, 583 KB)

Digitales Vertragsmanagement mit nscale CM
Die modulare Lösung nscale CM ist ein zuverlässiges und stabiles Lösungspaket für effizientes Vertragsmanagement. Sie ermöglicht die Abbildung und Automatisierung geschäftsprozessorientierter Workflows sowie spezifischer Berechtigungen. Zudem leistet nscale CM ein vertragsorientiertes Fristenmanagement. Durch die zentrale Organisation sämtlicher Dokumente, Informationen wie auch sonstiger Anlagen in digitalen Vertragsakten wird eine schnelle Auffindbarkeit gewährleistet.
nscale CM sorgt für die Einbindung aller entsprechenden Organisationseinheiten in den Phasenzyklus eines Vertrages. Die Bearbeitung wird durch geeignete und effiziente Kommunikationsprozesse unterstützt. Zugriff auf Vertragsdaten gewährt nscale CM den jeweiligen Berechtigungen entsprechend.
_Ceyoniq_Technology_nscale_CM.pdf (PDF, 668 KB)

Rechnungseingangsbearbeitung mit nscale IM
nscale IM sorgt für eine umfassende, standardisierte und wirtschaftliche Rechnungseingangsbearbeitung. Die Lösung ist branchenneutral sowie systemunabhängig und vereint die wichtigsten Facetten einer effizienten und hoch automatisierten Vorgangssteuerung zur Verarbeitung von Eingangsrechnungen: Zentralisierung der Rechnungen, effiziente Rechnungsbearbeitung mit Belegerfassung, Belegerkennung (manuell oder automatisch) und Übergabe in nachgelagerte Anwendungssysteme.
Optionale Erweiterungen: Unterstützung von ZUGFeRD, Langzeitarchivierung gemäß BSI TR-ESOR
_Ceyoniq_Technology_nscale_IM.pdf (PDF, 645 KB)

Referenzen


Diözese Graz-Seckau
Ziel war es, eine zentrale Konsolidierung der diözesanen Datenbestände zu erreichen und für die anfallenden Unterlagen Content Management zu realisieren. Auch die Übernahme von Altdaten aus dem Papierarchiv war zu berücksichtigen.
Die Bereitstellung von nscale als zentrales Dokumentenarchiv ermöglicht den Mitarbeitern der Verwaltung, die Kirchenbeiträge, Vertrags- und Buchhaltungsunterlagen digital zu verwalten, zu bearbeiten und zu archivieren. Ein schneller, sofortiger Zugriff auf vollständige Unterlagen ist gewährleistet. Die Mitarbeiter des Vertragswesens unterstützt nscale z. B. durch die automatisierte Datenverstichwortung.
_Ceyoniq_Technology_Referenzbericht_Dioezese__Graz-Seckau.pdf (PDF, 1.414 KB)

Kommunales Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe
Die gesamte Infrastruktur für innovative Behörden-Services war effizient zu modernisieren; vorhandene IT-Strukturen und die damit verwalteten Daten mussten integriert werden, ebenso stand die Erfüllung gesetzlicher Vorgaben für die Datensicherheit und -verfügbarkeit im Fokus.
Der Einsatz von nscale optimiert die Geschäfts- und Verwaltungsabläufe des krz und wird gleichzeitig den hohen Anforderungen in Bezug auf die Archivierung gerecht. Die Lösungsbandbreite und der modulare Aufbau der Informationsplattform nscale ermöglicht dabei einen anwenderorientierten Einsatz in den verschiedenen Arbeitsbereichen des krz.
_Ceyoniq_Technology_Referenzbericht_KRZ.pdf (PDF, 109 KB)

Zweckverband Kommunale Datenverarbeitung Oldenburg (KDO)
Anwenderbeitrag: Die alten Akten haben ausgedient – wie IT-Lösungen die Workflows in Kommunen vereinfachen
_Ceyoniq_Technology_Anwenderbeitrag_nscale_KDO.pdf (PDF, 79 KB)


Weitere Referenzen finden Sie unter:
www.ceyoniq.com/referenzen


Weitere Meldungen und Beiträge
ZUGFeRD 2.0: Kommentierung möglich
[10.8.2017] Das einheitliche Datenformat für elektronische Rechnungen ZUGFeRD 1.0 wird weiterentwickelt. Der Entwurf von ZUGFeRD 2.0 kann jetzt öffentlich kommentiert werden. mehr...
Materna: E-Akte für NRW
[17.7.2017] Elektronische Akten sollen bei allen Landesbehörden Nordrhein-Westfalens eingeführt werden. IT-Dienstleister Materna wird das Vorhaben gemeinsam mit den Unternehmen Ceyoniq Technology, DXC Technology und Infora umsetzen. mehr...
Ceyoniq: Impulse bei Staat & Verwaltung
[20.6.2017] Als Aussteller präsentiert das Unternehmen Ceyoniq auf dem Zukunftskongress Staat & Verwaltung, welche Möglichkeiten der Einsatz der Enterprise Content Management Software nscale eGov den Behörden bieten kann. mehr...
Ceyoniq: Personenbezogene Daten schützen
[6.6.2017] Für die rechtskonforme Verarbeitung personenbezogener Daten bietet Ceyoniq für SAP-Nutzer eine Gesamtlösung an, die nicht nur die Anforderungen des Gesetzgebers, sondern auch die der Wirtschaftsprüfer erfüllt. Dafür hat das Unternehmen das Dokumenten-Management-System nscale mit der Lösung SAP ILM kombiniert. mehr...
Ceyoniq: Besseres Dokumenten-Management in SAP
[18.7.2016] Ein neues Modul von Ceyoniq soll SAP-Anwendern das Dokumenten-Management erleichtern. Das Modul ermöglicht ihnen den direkten Zugriff auf Informationen aus IT-Drittsystemen über die Ceyoniq Lösung nscale. mehr...
CeBIT: Lösungen von Materna
[4.3.2016] Materna präsentiert auf der CeBIT eine neue eAkte-Lösung sowie zwei Showcases: den Beantragungsprozess für einen Taxischein sowie das professionelle Wissensmanagement mit SharePoint. mehr...
Materna: Lösung für Prozessoptimierung
[27.2.2015] IT-Dienstleister Materna stellt mit dem Unternehmen Ceyoniq Technologie ein erweitertes Lösungsangebot für die elektronische Aktenführung bereit. mehr...
EKKW: DMS für die Kirche
[21.1.2014] Mithilfe eines zentralen Dokumenten-Management-Systems (DMS) will die Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck (EKKW) Prozesse und Fachverfahren optimieren. mehr...
Bundesanstalt für Immobilienaufgaben: Langzeitspeicherung von bos
[5.12.2013] Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) führt eine Langzeitspeicherlösung für E-Akten ein. Zum Einsatz kommt die Lösung Governikus LZA von Anbieter bremen online services. mehr...
Moderner Staat: Partner für Governikus
[29.11.2013] Das Unternehmen bremen online services präsentiert seine Lösungen rund um die Sicherheitsmiddleware Governikus auf der Moderner Staat an den Ständen von Partnerunternehmen. mehr...
Aktuelle Meldungen
Auswärtiges Amt: Neu im Netz
[14.12.2017] Migriert auf ein neues Content-Management-System zeigt sich die Website des Auswärtigen Amtes in neuem Design und mit verbessertem Nutzererlebnis. Auch die App „Sicher Reisen“ ist komplett überarbeitet worden. mehr...
Das neue Design ist nur ein Ergebnis des Website-Relaunchs beim Auswärtigen Amt.
Blockchain Live: Einsatz im Public Sector
[14.12.2017] Über den Einsatz der Blockchain-Technologie in der öffentlichen Verwaltung berichteten Teilnehmer auf einer Fachtagung in Berlin. Praxisbeispiele zeigten die Vielseitigkeit der Technologie auf. mehr...
Für die Blockchain bieten sich auch in der öffentlichen Verwaltung Einsatzmöglichkeiten.
Mecklenburg-Vorpommern: Elektronischer Rechtsverkehr komplettiert
[14.12.2017] Förmliche Schreiben können ab sofort an fast allen Gerichten und Staatsanwaltschaften in Mecklenburg-Vorpommern auf digitalem Weg eingereicht werden. Nun folgen die nächsten Schritte im elektronischen Rechtsverkehr. mehr...
Polizei Hessen: KATWARN-Abo zum Weihnachtsmarkt
[13.12.2017] Besuchern des Frankfurter Weihnachtsmarktes stellt die hessische Polizei im Handywarnsystem KATWARN ein Themen-Abo zur Verfügung, das nicht nur in Gefahrenfällen warnt, sondern auch präventive Sicherheitsinformationen bietet. mehr...
Berlin: Referenzlösung fürs Finanzwesen
[13.12.2017] Im Land Berlin wird die aktuelle Software fürs Haushalts-, Kassen- und Rechnungswesen durch ein leistungsstärkeres, hochintegriertes IT-System ersetzt. Mit der Entwicklung der Referenzlösung wurde die Firma MACH beauftragt. mehr...
Polizei 2020: Gemeinsames Datenhaus beim Bund
[12.12.2017] Ein einheitliches IT-Haus der Polizeien soll es den Polizisten in Deutschland ermöglichen, jederzeit und von überall auf notwendige Informationen zugreifen zu können. mehr...
Bayern: Zahlungsterminals im Streifenwagen
[12.12.2017] Ordnungswidrigkeiten können die Verkehrsteilnehmer in Bayern jetzt bargeldlos bezahlen. Dank mobiler Abrechnungsgeräte lässt sich die Bezahlung auch vor Ort, etwa im Rahmen einer Polizeikontrolle, abwickeln. mehr...
E-Rechnung: BMI und MACH starten Roll-out
[12.12.2017] Die Verträge zur Einführung der MACH E-Rechnung im Bundesministerium des Innern (BMI) sind unterzeichnet. Im nächsten Schritt wird der Roll-out in den BMI-Ressorts starten. mehr...
Digital Government Barometer 2017: Deutsche sehen wenig Fortschritte
[11.12.2017] Weniger als jeder zweite Deutsche sieht Fortschritte bei der Verwaltungsdigitalisierung. Zu diesem Ergebnis kommt der Digital Government Barometer 2017, erstellt vom Unternehmen IPSOS im Auftrag von Sopra Steria. mehr...
BAMF: Neue IT-Assistenzsysteme im Asylbereich
[8.12.2017] Neue IT-Werkzeuge erleichtern es dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF), die Herkunft von Asylantragstellern zweifelsfrei festzustellen. mehr...
BAMF nutzt neue IT-Werkzeuge, um die Herkunft von Asylantragstellern festzustellen.
Bundespolizei: Hilfe aus dem Koffer
[7.12.2017] Rasch, einfach und sicher wollen Polizisten personenbezogene Daten erfassen können. Die Bundespolizei setzt deshalb auf intelligente Durchzugsleser, untergebracht in einer mobilen Kofferlösung. mehr...
Der Fahndungskoffer mit Lösungen des Unternehmens DESKO unterstützt die Bundespolizei bei der Aufnahme personenbezogener Daten.
Sachsen: Polizei und Social Media
[7.12.2017] Die Polizei des Freistaats Sachsen setzt bereits seit mehreren Jahren erfolgreich verschiedene Social-Media-Kanäle ein. Über ihre Erfahrungen berichteten die Verantwortlichen jetzt auf dem dritten bundesweiten Best-Practice-Workshop „Polizei & Social Media“ in Leipzig. mehr...
Baden-Württemberg: Bromium stärkt Cyber-Sicherheit
[6.12.2017] Mit einer neuen Technologie soll die Landesverwaltung Baden-Württemberg besser gegen Schadcodes in E-Mails geschützt werden. Die Lösung dafür liefert das Unternehmen Bromium. mehr...
In der Landesverwaltung Baden-Württemberg sorgt eine Lösung des Unternehmens Bromium für mehr Sicherheit im Umgang mit E-Mails.
Governikus: Jahrestagung mit 350 Besuchern
[6.12.2017] Aus Bund, Ländern und Kommunen kamen die 350 Besucher zur diesjährigen Governikus Jahrestagung nach Berlin. Diskutiert wurden aktuelle Themen rund um die Digitalisierung, gezeigt Best-Practice-Ansätze und Lösungen. mehr...
350 Besucher tauschten sich bei der Governikus-Jahrestagung 2017 aus.
Schleswig-Holstein: Weiterhin weniger Bürokratie
[6.12.2017] Für eine erleichterte Vergabe öffentlicher Aufträge hat Schleswig-Holstein die Vergabeordnung des Landes geändert. mehr...
Suchen...

Aus dem move Kalender

15. GIS-Forum
30. - 31. Januar 2018, Dresden
15. GIS-Forum
Tag der öffentlichen Auftraggeber
7. Februar 2018, Berlin
Tag der öffentlichen Auftraggeber
Berliner Anwenderforum - Digitale Transformation
28. Februar - 1. März 2018, Berlin
Berliner Anwenderforum - Digitale Transformation
ANGA COM 2018
12. - 14. Juni 2018, Köln
ANGA COM 2018