Sie befinden sich hier: Startseite

ZIB:
Kundenbeirat ins Leben gerufen


Der Kundenbeirat für die Zentralstelle für IT-Beschaffung soll die Interessen der Bedarfsträger gegenüber der zentralen IT-Beschaffungsstelle vertreten. [26.9.2017] Der Kundenbeirat der Zentralstelle für IT-Beschaffung (ZIB) hat seine Arbeit aufgenommen. Er ist ein wesentlicher Baustein der Beschaffungsbündelung im Rahmen der IT-Konsolidierung des Bundes und soll die Interessen der Bedarfsträger gegenüber der zentralen IT-Beschaffungsstelle vertreten.

Mit seiner konstituierenden Sitzung hat der Kundenbeirat der Zentralstelle für IT-Beschaffung (ZIB) am 19. September 2017 in Bonn seine Arbeit begonnen. „Der Kundenbeirat ist für uns sehr wichtig. Wir möchten von unseren Bedarfsträgern als Kunden wissen, was wir beim zentralen IT-Einkauf gut machen und worin wir besser werden können“, sagt Birgit Settekorn, Direktorin des Beschaffungsamts des Bundesministeriums des Innern (BMI). Wie das Beschaffungsamt mitteilt, besteht das neue... mehr...
Aktuelle Meldungen und Beiträge
Intergeo 2017: Täuschend echte 3D-Modelle
[26.9.2017] Welche Anwendungsmöglichkeiten es für interaktive 3D-Modelle im Objekt-Management gibt, zeigt das Unternehmen LocLab auf der Fachmesse Intergeo. mehr...
Disy Informationssysteme: Cadenza in neuer Version
[26.9.2017] In neuer Version steht die GIS- und Reporting-Plattform Cadenza von Disy Informationssysteme zur Verfügung. Darin sind nicht nur Sach- und Geodaten noch enger miteinander verzahnt. Auch die flexible Ad-hoc-Datenanalyse, das dynamische Fotobrowsen oder neue Flexibilitäten bei der Erstellung von Druckberichten optimieren das Arbeiten mit der Lösung. mehr...
Das dynamische Fotobrowsen ist nur eine der Neuerungen der aktualisierten Version der GIS- und Reporting-Plattform Cadenza von Disy Informationssysteme.
Materna: Inklusive Sportangebote online finden
[26.9.2017] Die erweiterte Inklusionslandkarte der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen ist live gegangen. Auf der vom Unternehmen Materna konzipierten Website werden nun auch inklusive Sportangebote in der Kartenübersicht angezeigt. mehr...
Auf der neuen Website inklusionslandkarte.de können die Vereine ihre Angebote selbst eintragen.
BMVg: Aperto gestaltet neue Website
[25.9.2017] Mit der neuen Internet-Seite für das Bundesministerium der Verteidigung (BMVg) hat Aperto einen modernen Web-Auftritt entwickelt, der die Themen und Arbeitsschwerpunkte des Ministeriums bürgernah und verständlich in den Fokus rückt. mehr...
Das Bundesministerium der Verteidigung präsentiert seinen neuen und verbesserten Web-Auftritt.
Rheinland-Pfalz: Startschuss für freies WLAN
[25.9.2017] Den Startschuss für den Ausbau von freien WLAN-Hotspots in Kommunen und landeseigenen Gebäuden hat jetzt der rheinland-pfälzische Ministerrat gegeben. Technologiepartner im Rahmen des Projekts ist das Unternehmen The Cloud Networks Germany. mehr...
An zahlreichen öffentlichen Plätzen in Rheinland-Pfalz kann künftig kostenlos im Internet gesurft werden.
Leitfaden Mobile GIS: Aktualisierte Auflage
[25.9.2017] In sechster Auflage steht der Leitfaden über mobile Geo-Informationssysteme des Vereins Runder Tisch GIS zum Download bereit. Neu ist nicht nur ein eigenständiges Kapitel über den Einsatz von Drohnen. mehr...
AusweisApp2: Maßnahmen für Nutzerfreundlichkeit
[25.9.2017] Mit neuen Maßnahmen will Governikus dazu beitragen, die Nutzerfreundlichkeit der AusweisApp2 zu erhöhen. Dazu zählen ein Software Development Kit (SDK), Video-Material für häufig gestellte Fragen sowie ein Best-Practice-Leitfaden zur idealen Gestaltung eines Online-Angebots für Diensteanbieter. mehr...
E-Justiz: Bundesweites IT-Programm für Gerichte
[22.9.2017] Den Grundstein für die Entwicklung eines bundesweiten IT-Programms für Gerichte und Staatsanwaltschaften hat jetzt der E-Justice-Rat gelegt. Die gemeinsame Lösung soll unter anderem den Austausch elektronischer Akten erleichtern. mehr...
Gerichte und Staatsanwaltschaften sollen künftig mit einem bundesweit einheitlichen IT-Programm arbeiten.
Sachsen-Anhalt: Entwurf für E-Government-Gesetz
[22.9.2017] Den Entwurf für ein Gesetz zur Förderung der elektronischen Verwaltung des Landes hat die Landesregierung Sachsen-Anhalts vorgelegt. Das geplante E-Government-Gesetz sieht unter anderem vor, dass die Aufgabenerledigung und Zusammenarbeit der Landesverwaltung etwa mit den Kommunen grundsätzlich elektronisch erfolgt. mehr...
In Sachsen-Anhalt liegt der Entwurf für ein E-Government-Gesetz vor.
PwC-Umfrage: Ja zur Online-Verwaltung
[22.9.2017] Laut einer Umfrage der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC wünscht sich eine große Mehrheit der Deutschen eine digitale Verwaltung. Auch im digitalen Bürgerkonto sehen die Befragten viele Vorteile – solange die Datensicherheit gewährleistet ist. mehr...
Schleswig-Holstein: Ministerpräsident gibt online Einblicke
[21.9.2017] Einblick in die Arbeit des schleswig-holsteinischen Ministerpräsidenten Daniel Günther erhalten Interessierte jetzt auch über das Internet: Günther hat Social Media Accounts bei Facebook und Instagram online geschaltet. mehr...
Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther gibt jetzt unter anderem auf Instagram Einblick in seinen Arbeitsalltag.
Sachsen: Kulturdenkmäler im Internet
[21.9.2017] Eine Übersicht über die Kulturdenkmäler in Sachsen hat das Landesamt für Denkmalpflege (LfD) erstellt. Darüber ist erstmals auch eine Online-Recherche möglich. mehr...
Nach Sachsens Kulturdenkmälern – wie hier der Altstadt von Görlitz – kann nun auch online recherchiert werden.
Baden-Württemberg: Normenkontrollrat wird eingerichtet
[21.9.2017] Um den Bürokratieabbau voranzutreiben, soll in Baden-Württemberg ein Normenkontrollrat auf Landesebene eingerichtet werden. Der Nationale Normenkontrollrat begrüßt das Vorhaben. mehr...
IT-Planungsrat: Föderale IT-Kooperation kommt
[19.9.2017] Die Länder haben jetzt den Startschuss für die Einrichtung der Föderalen IT-Kooperation (FITKO) gegeben. Der IT-Planungsrat soll damit gestärkt, Digitalisierungsvorhaben künftig schneller und besser umgesetzt werden können. mehr...
KATWARN: Pilotprojekt warnt mehrsprachig
[19.9.2017] Zum Oktoberfest in München startet das Warnsystem KATWARN ein Pilotprojekt mit Fremdsprachen. Mit einem speziellen Themen-Abo bietet die App bei Gefahren rund um das Festgelände behördliche Warnungen auf Deutsch, Englisch und Italienisch an. mehr...
Die Oktoberfestbesucher werden wahlweise auf Deutsch, Englisch oder Italienisch gewarnt.
Suchen...
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich E-Procurement:

Aus dem move Kalender

Open-Data-Schulung
28. September 2017, Berlin
Open-Data-Schulung
19. Beschaffungskonferenz
28. - 29. September 2017, Berlin
19. Beschaffungskonferenz
it-sa 2017
9. - 12. Oktober 2017, Nürnberg
it-sa 2017
Jahreskongress für Vergaberecht & -praxis
19. - 20. Oktober 2017, Berlin
Jahreskongress für Vergaberecht & -praxis

Follow us on twitter

Aktuelle Ausgabe Kommune21

Kommune21
Heft 9/2017 (Septemberausgabe)

Kommunale Geodaten
Treiber von Innovationen

Aktuelle Ausgabe stadt+werk

stadt+werk9/10 2017 (September / Oktober)
9/10 2017
(September / Oktober)

Intelligente Stadt der Zukunft
In Forschungsprojekten werden Lösungen für die Smart City entwickelt, in der Praxis gibt es schon konkrete Umsetzungspläne.

Weitere Portale des Verlags

www.stadt-und-werk.de www.kommune21.de