Dataport:
Fünf-Länder-Kooperation für ein Servicekonto


[21.3.2017] Das von Dataport entwickelte GovernmentGateway, das bereits in Hamburg, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Rheinland-Pfalz erfolgreich im Einsatz ist, wird künftig auch von Berlin genutzt.

Die Bundesländer Berlin, Hamburg, Rheinland-Pfalz, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein setzen auf ein gemeinsames Servicekonto. Wie der IT-Dienstleister Dataport mitteilt, der die Infrastruktur entwickelt hat, ist das GovernmentGateway in Hamburg, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Rheinland-Pfalz bereits seit einigen Jahren erfolgreich im Einsatz; in Berlin wird die Portal-Infrastruktur nun eingeführt. Dazu Ines Fiedler, Vorständin des IT-Dienstleistungszentrums Berlin: „Die Infrastruktur des GovernmentGateway hat sich bereits in anderen Bundesländern bewährt. Ein Vorteil, von dem wir auch in Berlin bald profitieren werden.“ Darüber hinaus wird das Servicekonto laut Dataport um neue Funktionen wie zum Beispiel die Interoperabilität mit anderen Servicekonten erweitert. Auch digitale Bescheide könnten künftig mit dem GovernmentGateway zugestellt und empfangen werden. Eine Roadmap für den weiteren Ausbau liege vor. Sie berücksichtige alle Anforderungen, die für den gemeinsamen Portalverbund umgesetzt werden müssen, auf den sich Bund und Länder im Rahmen der Neuregelung des Bund-Länder-Finanzausgleichs 2016 geeinigt haben. Die Fünf-Länder-Kooperation zum Servicekonto versteht sich nach Angaben von Dataport als offene Kooperation – weitere Länder und Institutionen können sich jederzeit anschließen. (bs)

www.dataport.de

Stichwörter: Portale, CMS, Servicekonto, Berlin, Dataport



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich CMS | Portale
BMI: Rundum neu im Web
[30.10.2017] Nach einem umfassenden Relaunch ist jetzt der neue Web-Auftritt des Bundesinnenministeriums online. Für das moderne Design mit Wiedererkennungswert zeichnen die Unternehmen Materna und Aperto verantwortlich. mehr...
Bundesinnenministerium präsentiert sich optisch aufgeräumt im Web.
Mecklenburg-Vorpommern: Begabungslotse online
[18.10.2017] Das Online-Portal Begabungslotse bietet schulische und außerschulische Förderangebote speziell für Mecklenburg-Vorpommern an. Die Website richtet sich an Eltern, Schüler sowie Lehrer. mehr...
Auf dem Portal finden die Nutzer nun auch Förderangebote aus Mecklenburg-Vorpommern.
Hamburg: Senat beschließt Open-Science-Programm
[4.10.2017] Die Ergebnisse öffentlich finanzierter Hamburger Forschung sollen frei zugänglich gemacht werden. Hamburg Open Science will ein nutzerfreundliches Internet-Portal bieten, das wissenschaftliche Publikationen, Forschungsdaten und Informationen zu Forschungsprojekten zentral verfügbar macht. mehr...
Materna: Inklusive Sportangebote online finden
[26.9.2017] Die erweiterte Inklusionslandkarte der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen ist live gegangen. Auf der vom Unternehmen Materna konzipierten Website werden nun auch inklusive Sportangebote in der Kartenübersicht angezeigt. mehr...
Auf der neuen Website inklusionslandkarte.de können die Vereine ihre Angebote selbst eintragen.
BMVg: Aperto gestaltet neue Website
[25.9.2017] Mit der neuen Internet-Seite für das Bundesministerium der Verteidigung (BMVg) hat Aperto einen modernen Web-Auftritt entwickelt, der die Themen und Arbeitsschwerpunkte des Ministeriums bürgernah und verständlich in den Fokus rückt. mehr...
Das Bundesministerium der Verteidigung präsentiert seinen neuen und verbesserten Web-Auftritt.
Suchen...
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich CMS | Portale:
TSA - Teleport GmbH
06108 Halle (Saale)
TSA - Teleport GmbH
SEITENBAU GmbH
78467 Konstanz
SEITENBAU GmbH
Aktuelle Meldungen