Sie befinden sich hier: Startseite > Themen > E-Procurement > Webshop gestartet

ITEBO:
Webshop gestartet


[23.5.2017] Mit einem neuen Webshop für die IT-Beschaffung in Kommunen, Kirchen und Krankenhäusern ist ITEBO gestartet. Damit ermöglicht der IT-Dienstleister den direkten Zugriff auf Hard- und Software mit tagesaktuellen Konditionen und Verfügbarkeiten.

ITEBO bietet jetzt einen Webshop an, der das Produktportfolio des kommunalen IT-Dienstleisters vollständig abbildet. Kunden aus Kommunen, Kirchen, Krankenhäusern und karitativen Einrichtungen können darüber ihre Hardware direkt online bestellen, teilt das Unternehmen mit. „Das Beschaffungswesen der Kunden hat sich verändert“, erklärt Frank Tryboll vom Geschäftsbereich Vertrieb der ITEBO-Unternehmensgruppe. „Unsere Kunden haben klare Anforderungen an ihre Hard- und Software. Dabei zählen die Angebotskonditionen genauso wie die Schnelligkeit bei der Beschaffung.“ Benjamin Rosprim, Verantwortlicher für die Hardware-Beschaffung in der Gemeinde Salzbergen, begrüßt das neue Angebot: „Der Webshop bietet eine tolle Übersicht über die Verfügbarkeit und Konditionen der Hardware. Gerade für Bestellungen von Kleinteilen wie Kabeln, Zubehör, Peripherie und größeren Anschaffungen wie Notebooks und PCs ist der Webshop die schnellste und einfachste Lösung.“ Auch die bei der ITEBO-Unternehmensgruppe verfügbaren Produkte des Provitako-Rahmenvertrags sind laut der Mitteilung online zu den europaweit verhandelten Bedingungen verfügbar. „Das Angebot im Webshop ist maßgeschneidert auf die Bedürfnisse unserer Kunden und rundet unser Serviceangebot optimal ab“, fasst Frank Tryboll zusammen. (ve)

www.itebo.de

Stichwörter: E-Procurement



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich E-Procurement
Schleswig-Holstein: Weiterhin weniger Bürokratie
[6.12.2017] Für eine erleichterte Vergabe öffentlicher Aufträge hat Schleswig-Holstein die Vergabeordnung des Landes geändert. mehr...
Innovation schafft Vorsprung: Sechs Bewerbungen für 2018 nominiert
[1.12.2017] Die sechs Finalisten des Awards „Innovation schafft Vorsprung 2018“, ausgerufen vom Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik (BME), stehen fest. Der Gewinner wird im Februar bekanntgegeben. Für den Award 2019 können bereits Bewerbungen eingereicht werden. mehr...
BET: Teilbedarfserhebung ist online
[17.10.2017] Mit der neuen Funktion Teilbedarfserhebung ist die zweite Entwicklungsstufe des Bedarfserhebungstools (BET) erreicht. Damit lassen sich Abfrageprozesse sowohl innerhalb der eigenen Behörde als auch behördenübergreifend abwickeln. mehr...
ZIB: Kundenbeirat ins Leben gerufen
[26.9.2017] Der Kundenbeirat der Zentralstelle für IT-Beschaffung (ZIB) hat seine Arbeit aufgenommen. Er ist ein wesentlicher Baustein der Beschaffungsbündelung im Rahmen der IT-Konsolidierung des Bundes und soll die Interessen der Bedarfsträger gegenüber der zentralen IT-Beschaffungsstelle vertreten. mehr...
Der Kundenbeirat für die Zentralstelle für IT-Beschaffung soll die Interessen der Bedarfsträger gegenüber der zentralen IT-Beschaffungsstelle vertreten.
E-Vergabe: Expertise einholen Bericht
[28.7.2017] Die elektronische Vergabe bietet öffentlichen Auftraggebern viele Chancen, bedeutet aber auch eine große Umstellung. Insbesondere kleineren Beschaffungseinheiten dürfte es schwer fallen, die rechtlichen Vorgaben der E-Vergabe ohne externe Hilfe umzusetzen. mehr...
Nur mit Sorgfalt und gegebenenfalls externer Expertise sind die rechtlichen Vorgaben der E-Vergabe umsetzbar.
Suchen...
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich E-Procurement:
Aktuelle Meldungen