Sie befinden sich hier: Startseite > Themen > CMS | Portale > Polizei neu im Web

Nordrhein-Westfalen:
Polizei neu im Web


[13.6.2017] In modernem Design präsentiert sich ab sofort die Polizei des Landes Nordrhein-Westfalen im Internet. Zu den neuen Funktionen zählen etwa ein Fahndungsportal und ein Wachenfinder.

Auf der Internetwache der Polizei Nordrhein-Westfalen können die Bürger online Anzeige erstatten. Eine Rundum-Überarbeitung hat die Website der nordrhein-westfälischen Polizei erfahren. „Die Seite ist von Grund auf neu konzipiert und programmiert worden. Das Angebot ist bürgernah und barrierefrei“, erklärte dazu Nordrhein-Westfalens Innenminister Ralf Jäger. Wie das Ministerium für Inneres und Kommunales weiter mitteilt, wurde die Internet-Präsenz der Polizei-NRW im Zuge des Relaunch modern und nutzerfreundlich gestaltet; die Navigation sei auf dem Computer nun ebenso einfach wie auf dem Smartphone oder Tablet. Geprägt werde der Auftritt vor allem durch Bilder und Videos, was den Einstieg in die verschiedenen Themen erleichtern soll. Erneuert wurde nach Angaben des Ministeriums aber nicht nur das äußere Erscheinungsbild: Die Seite wurde auch um praktische Inhalte und Angebote ergänzt – etwa ein Fahndungs- und ein neu gestaltetes Karriereportal. Auf der Internetwache könnten die Bürger online Anzeige erstatten, ein Wachenfinder erleichtere künftig die Suche nach der nächstgelegenen Polizeiwache. (bs)

www.polizei.nrw

Stichwörter: Portale, CMS, Polizei, Nordrhein-Westfalen

Bildquelle: www.polizei.nrw

Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

move Abo
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich CMS | Portale
Mecklenburg-Vorpommern: Digitale Bibliothek offiziell gestartet
[20.6.2017] Die Digitale Bibliothek Mecklenburg-Vorpommern ist jetzt offiziell gestartet. Darüber können zahlreiche historische Bücher, Chroniken und Handschriften online eingesehen werden. mehr...
Dataport: Servicekonto erweitert
[16.6.2017] Dataport hat das gemeinsame Servicekonto der Länder Berlin, Hamburg, Rheinland-Pfalz, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein mit neuen Funktionen ausgerüstet. Damit soll es stärker an die Bedürfnisse der Nutzer angepasst werden. mehr...
Bundestag: Preis für Online-Kommunikation
[12.6.2017] Den Deutschen Preis für Onlinekommunikation 2017 erhält der Deutsche Bundestag für die nachhaltige Kommunikation seines Internet-Auftritts. Rund 700 Bewerbungen wurden für den Wettbewerb der Quadriga Media Berlin und des Magazins Pressesprecher eingereicht. mehr...
Die Internet-Seite des Deutschen Bundestags erhält den Deutschen Preis für Onlinekommunikation 2017 in der Kategorie Nachhaltige Kommunikation.
Discuto.io: Diskussions-Plattform für Crowdsourcing
[26.5.2017] Die neue Diskussionsplattform discuto.io von cbased soll das Crowdsourcing für die Politik erleichtern. Die Entscheidungsträger können darüber ihren Entscheidungsprozess öffnen und die Bürger involvieren. mehr...
Deutsche Emissionshandelsstelle: Responsiver Web-Relaunch
[17.5.2017] Eine klare Nutzerführung und ein modernes Design sind das Ergebnis des Web-Relaunchs der Deutschen Emissionshandelsstelle (DEHSt). Unterstützt wurde die Behörde bei dem Projekt von IT-Dienstleister Materna. mehr...
Deutsche Emissionshandelsstelle: Neue Website auf Basis des Government Site Builders Version 7.1.