NRW:
Online-Umfrage zur neuen Gründerzeit


[11.7.2017] In Nordrhein-Westfalen soll es einfacher werden, ein Unternehmen zu gründen. Dafür hat das Wirtschaftsministerium eine Online-Umfrage gestartet.

In Nordrhein-Westfalen will die neue Landesregierung die Unternehmensgründung einfacher gestalten. Wie das Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie mitteilt, hat dafür Minister Andreas Pinkwart eine Online-Befragung für Gründer gestartet. „Wir wollen ein Signal an Gründer senden, Nordrhein-Westfalen als Digitalland mitzugestalten“, erklärt der Wirtschaftsminister. „Dazu müssen wir überflüssige bürokratische Vorschriften streichen. Unsere digitale Anlaufstelle ist ein erster wichtiger Schritt, um eine neue Gründerzeit in NRW auszurufen und so die wirtschaftlichen Kräfte des Landes zu entfesseln.“ In der Online-Umfrage können Gründungsinteressierte und junge Unternehmer schildern, welche Vorschriften und Regelungen aus ihrer Sicht verzichtbar sind und wie sie sich eine gründungsfreundliche Politik vorstellen. Per E-Mail können ebenso Formulare mit Vorschlägen zur Vereinfachung gesendet werden. (ve)

Zur Umfrage (Deep Link)
www.land.nrw

Stichwörter: E-Partizipation, Nordrhein-Westfalen, Andreas Pinkwart



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich E-Partizipation
Thüringen: Bürgerideen zur Nachhaltigkeit
[20.12.2017] Bei der Fortschreibung ihrer Nachhaltigkeitsstrategie möchte die Thüringer Landesregierung auch die Bürger anhören. Noch bis Mitte Januar 2018 können sie sich an einem entsprechenden Online-Dialog beteiligen. mehr...
Sachsen: Online-Beteiligung zum Inklusionsgesetz
[5.12.2017] Was ein Sächsisches Inklusionsgesetz aus ihrer Sicht umfassen sollte, können die Bürger bis Ende Februar über das Online-Beteiligungsportal des Freistaats eingeben. mehr...
Thüringen: Online-Beteiligung zur Digitalisierung
[9.10.2017] Ihre Ideen und Meinungen zur Digitalisierung Thüringens können Bürger bis Mitte November über eine neue Online-Plattform einbringen. mehr...
Ihre Ideen über die Digitalisierung Thüringens können die Bürger online einbringen.
Nordrhein-Westfalen: Vorschläge zum Bürokratieabbau gesucht
[29.9.2017] Das Land Nordrhein-Westfalen hat die Öffentlichkeit aufgerufen, Vorschläge zum Bürokratieabbau und zur Digitalisierung von Behördengängen zu machen. mehr...
durchstaaten.de: Dialog zum Arbeiten im öffentlichen Dienst
[1.6.2017] Um die Arbeit im öffentlichen Dienst geht es in einem Online-Praxisdialog. Gesucht werden Ideen, welche das Arbeiten dort auf allen Ebenen und in allen Regionen attraktiv machen kann. mehr...
Suchen...
Aktuelle Meldungen