Bundesverwaltung:
Leitlinie für IT-Sicherheit aktualisiert


[6.9.2017] Für die Bundesverwaltung gilt seit September eine neue Leitlinie für Informationssicherheit. Diese wurde insbesondere an aktuelle Entwicklungen angepasst.

Das Bundeskabinett hat im Juli die Neukonzeption des Umsetzungsplans Bund (UP Bund) 2017 beschlossen. Der Umsetzungsplan Bund 2017 tritt mit Wirkung vom 1. September 2017 in Kraft und legt grundlegende Richtlinien für den Schutz der Informationsinfrastrukturen in der Bundesverwaltung fest. Wie das Bundesinnenministerium meldet, wird mit dem Beschluss der seit dem Jahr 2007 gültige UP Bund an die Entwicklungen der vergangenen Jahre angepasst, so unter anderem an die Cyber-Sicherheitsstrategie 2016 für Deutschland, die IT-Konsolidierung des Bundes, die Modernisierung des IT-Grundschutzes des BSI (Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik) sowie die Verschärfung der Informationssicherheitslage. Mit der Neukonzeption solle sichergestellt werden, dass die Informationssicherheit in der Bundesverwaltung weiterhin auf hohem Niveau gewährleistet bleibe. (bs)

www.bmi.bund.de
Der Umsetzungsplan Bund 2017 zum Download (Deep Link)

Stichwörter: IT-Sicherheit



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich IT-Sicherheit
Nordrhein-Westfalen: Kooperation mit dem BSI
[21.2.2018] Nordrhein-Westfalen erklärt die Cyber-Sicherheit zur Chefsache und kooperiert dafür mit dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI). Eine Absichtserklärung zur engeren Zusammenarbeit in Fragen der IT-Sicherheit haben Land und BSI jetzt unterzeichnet. mehr...
Bayern: Landesamt für IT-Sicherheit
[30.1.2018] Ein eigenes Landesamt für IT-Sicherheit hat Bayern eröffnet. Das Amt soll nicht nur aktiv zur Sicherheit der öffentlichen IT-Infrastruktur des Freistaats beitragen, sondern auch die Kommunen und Bürger für Risiken im Cyber-Raum sensibilisieren. mehr...
Für die IT-Sicherheit im Freistaat sorgt Bayern jetzt mit einem eigenen Landesamt.
Vitako: OSCI-Protokoll ist sicher
[29.1.2018] In der Diskussion rund um die Sicherheitslücke des besonderen Anwaltspostfachs (beA) wurde vereinzelt auch die Sicherheit des OSCI-Protokolls angezweifelt. Die Bundes-Arbeitsgemeinschaft der Kommunalen IT-Dienstleister, Vitako, bezieht Stellung: Es sind keine Sicherheitsvorfälle bekannt. mehr...
Veranstaltung: Mobile Security im Fokus
[9.1.2018] Die Sicherheit auf mobilen Endgeräten steht im Fokus einer gemeinsamen Veranstaltung von Deutscher Post und MobileIron, die am 24. Januar in Troisdorf stattfindet. mehr...
Im DHL Innovation Center informieren Deutsche Post und MobileIron zur Sicherheit auf mobilen Endgeräten.
Baden-Württemberg: Bromium stärkt Cyber-Sicherheit
[6.12.2017] Mit einer neuen Technologie soll die Landesverwaltung Baden-Württemberg besser gegen Schadcodes in E-Mails geschützt werden. Die Lösung dafür liefert das Unternehmen Bromium. mehr...
In der Landesverwaltung Baden-Württemberg sorgt eine Lösung des Unternehmens Bromium für mehr Sicherheit im Umgang mit E-Mails.