Bundesverwaltung:
Leitlinie für IT-Sicherheit aktualisiert


[6.9.2017] Für die Bundesverwaltung gilt seit September eine neue Leitlinie für Informationssicherheit. Diese wurde insbesondere an aktuelle Entwicklungen angepasst.

Das Bundeskabinett hat im Juli die Neukonzeption des Umsetzungsplans Bund (UP Bund) 2017 beschlossen. Der Umsetzungsplan Bund 2017 tritt mit Wirkung vom 1. September 2017 in Kraft und legt grundlegende Richtlinien für den Schutz der Informationsinfrastrukturen in der Bundesverwaltung fest. Wie das Bundesinnenministerium meldet, wird mit dem Beschluss der seit dem Jahr 2007 gültige UP Bund an die Entwicklungen der vergangenen Jahre angepasst, so unter anderem an die Cyber-Sicherheitsstrategie 2016 für Deutschland, die IT-Konsolidierung des Bundes, die Modernisierung des IT-Grundschutzes des BSI (Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik) sowie die Verschärfung der Informationssicherheitslage. Mit der Neukonzeption solle sichergestellt werden, dass die Informationssicherheit in der Bundesverwaltung weiterhin auf hohem Niveau gewährleistet bleibe. (bs)

www.bmi.bund.de
Der Umsetzungsplan Bund 2017 zum Download (Deep Link)

Stichwörter: IT-Sicherheit



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich IT-Sicherheit
KBA: KDO-GovExpress bleibt im Einsatz
[18.9.2017] Das Kraftfahrt-Bundesamt vertraut beim Nachrichtenaustausch weiter auf KDO-GovExpress, der Lösung der Kommunalen Datenverarbeitung Oldenburg (KDO). In ihrer neuen Version ist die Datendrehscheibe noch besser auf einzelne Nachrichtenformate abgestimmt. mehr...
Cyber-Attacken: Wahl in Gefahr?
[14.9.2017] Ist Wahl-Software ein Einfallstor, über das Hacker die Ergebnisse der Bundestagswahl manipulieren können? Das Unternehmen Malwarebytes hält dieses Szenario für eher unwahrscheinlich. Dennoch sei die Gefahr, die von Cyber-Angriffen im Umfeld der Wahlen ausgehe, nicht zu unterschätzen. mehr...
Cyber-Angriffe im Umfeld der Bundestagswahl sind ein Risiko, dass Hacker deren Ergebnis manipulieren, ist aber eher unwahrscheinlich.
Studie: Nachholbedarf bei mobiler IT-Sicherheit
[11.9.2017] Bei der IT-Sicherheit mobiler Endgeräte haben insbesondere die öffentliche Verwaltung und die Energieversorger noch Nachholbedarf. Zu diesem Ergebnis kommt die „Potenzialanalyse Digital Security“ von Sopra Steria Consulting. mehr...
Die IT-Sicherheit von mobilen Endgeräten ist vor allem in Behörden nicht immer auf dem aktuellsten Stand.
Berlin: Datenschutz entwickelt sich positiv
[11.9.2017] Trotz fortschreitender Digitalisierung sind Probleme beim Datenschutz in den Berliner Behörden rückläufig. Das ist dem Jahresbericht 2016 der Beauftragten für Datenschutz und Informationssicherheit zu entnehmen. mehr...
Umfrage: Internet-Nutzer fordern mehr Sicherheit
[30.8.2017] Mehr Sicherheit bei der Internet-Nutzung wünschen sich die Bürger in Deutschland. Um dafür sorgen zu können, müsse nicht zuletzt der Staat an seinen Kompetenzen im Bereich der Cyber-Sicherheit feilen, so ein Ergebnis der Befragung des Deutschen Instituts für Vertrauen und Sicherheit im Internet (DIVSI). mehr...
Die Deutschen wünschen sich mehr Sicherheit bei der Internet-Nutzung, wozu nicht zuletzt der Staat beitragen soll.
Suchen...
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich IT-Sicherheit:
procilon GROUP
04425 Taucha bei Leipzig
procilon GROUP
Aktuelle Meldungen