Microsoft:
Kleinknecht übernimmt Public Sector


[7.9.2017] Andreas Kleinknecht ist in die Geschäftsleitung von Microsoft Deutschland berufen worden und übernimmt die Verantwortung für das Geschäft mit öffentlichen Auftraggebern.

Andreas Kleinknecht übernimmt bei Microsoft die Verantwortung für das Geschäft mit dem Public Sector. Zum 1. September 2017 ist Andreas Kleinknecht als Senior Director in die Geschäftsleitung von Microsoft Deutschland berufen worden. Wie das Unternehmen mitteilt, übernimmt er dort die Verantwortung für das Geschäft mit öffentlichen Auftraggebern, einschließlich des Bildungsbereichs und des Gesundheitswesens. Er berichte an die Vorsitzende der Geschäftsführung, Sabine Bendiek. Kleinknecht startete im Jahr 2003 seine berufliche Karriere bei Fujitsu. Über verschiedene Sales-Positionen übernahm er im Jahr 2011 die Rolle als Senior Director Sales Public Sector Germany. Seit dem Jahr 2012 war Kleinknecht bei Fujitsu als Mitglied der Geschäftsleitung für den Public Sector zuständig. „Die kommenden Jahre werden bestimmend für die digitale Transformation der öffentlichen Hand, die vor großen Herausforderungen, unter anderem bedingt durch demografische Veränderungen, steht. Microsoft will sich als vertrauensvoller und kompetenter Partner einbringen, um diese Aufgaben erfolgreich zu bewältigen“, kündigt Kleinknecht an. Andreas Kleinknecht tritt die Nachfolge von Renate Radon an (wir berichteten). Deren künftige Aufgabe will Microsoft zu einem späteren Zeitpunkt begannt geben. (ve)

www.microsoft.com

Stichwörter: Unternehmen, Microsoft, Andreas Kleinknecht

Bildquelle: Microsoft Deutschland GmbH

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Unternehmen
DATEV: juris-Kooperation erweitert
[13.2.2018] Die DATEV-Datenbank LEXinform wird um steuerrechtliche Fachinhalte der jurisAllianz-Partner erweitert. mehr...
MACH: Auf Wachstumskurs
[22.1.2018] Mit gewachsenem Umsatz und mehr Mitarbeitern hat MACH das Jahr 2017 erfolgreich hinter sich gelassen. Ins neue Jahr ist das Unternehmen mit zwei neuen Vorständen gestartet. mehr...
Dataport/Trivadis: Zusammenarbeit bei Polizei-IT
[10.11.2017] Bei der Weiterentwicklung und Pflege IT-basierter polizeilicher Fachverfahren wird Dataport in den kommenden Jahren von dem IT-Haus Trivadis unterstützt. Der Auftrag hat einen Wert von rund elf Millionen Euro. mehr...
ITZBund: Hilfe bei der Software-Entwicklung
[23.10.2017] Das Unternehmen MID wird das Informationstechnikzentrum Bund (ITZBund) in den kommenden drei Jahren bei Projekten der Software-Entwicklung unterstützen. mehr...
Fujitsu: Neuer Head of Public Sector Central Europe
[20.10.2017] Mit Juan Perea Rodríguez tritt ein neuer Head of Public Sector Central Europe bei Fujitsu sein Amt an. In der digitalen Verwaltung ist der Manager ebenso erfahren, wie in der öffentlichen IT – sowohl auf kommunaler als auch auf Landesebene. mehr...
Juan Perea Rodríguez ist der neue Head of Public Sector Central Europe bei Fujitsu.
Suchen...
Aktuelle Meldungen