Sachsen:
Geoportal für die Straßenbauverwaltung


[13.9.2017] Das neue Geoportal der Straßenbauverwaltung in Sachsen soll es dem Nutzer ermöglichen, räumliche Daten einfach zu recherchieren und darzustellen.

Nach einjähriger Zusammenarbeit zwischen dem Staatsbetrieb Geobasisinformation und Vermessung Sachsen (GeoSN) und dem Unternehmen LISt ist jetzt das Geoportal der Straßenbauverwaltung Sachsen freigeschaltet worden. Wie der GeoSN mitteilt, stellt dieses auf die Straßenbauverwaltung zugeschnittene Geoportal den Zugang für fachspezifische Geo-Informationen dar. Es soll dem Anwender auf einfache und intuitive Weise ermöglichen, räumliche Daten zu recherchieren und darzustellen. Fachanwender mit keinen oder nur geringen GIS-Kenntnissen können laut GeoSN schnell an die gewünschten Geo-Informationen gelangen, um sich einfache Karten zu erstellen. Zudem können sie lokal vorliegende Geodatensätze in das Portal einbinden und visualisieren lassen. Zusammengestellte Karten lassen sich einfach per Weblink versenden. Um einen schnellen Zugriff auf häufig verwendete Kartendienste zu ermöglichen, stehen vorkonfigurierte Kartenansichten zur Verfügung. Nutzer aus dem sächsischen Verwaltungsnetz können sich mit ihrer Windows-Kennung anmelden, um selbst erstellte Karten oder häufige Suchanfragen abzuspeichern. Grundlage der Zusammenarbeit zwischen LISt und GeoSN ist laut dem Staatsbetrieb der Leistungskatalog des GDI-Servicezentrums. (ve)

Link zum Geoportal-SBV (Deep Link)
www.geosn.sachsen.de
www.list-sachsen.de

Stichwörter: Geodaten-Management, Sachsen, Portale, LISt, GeoSN



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Geodaten-Management
Intergeo 2017: Täuschend echte 3D-Modelle
[26.9.2017] Welche Anwendungsmöglichkeiten es für interaktive 3D-Modelle im Objekt-Management gibt, zeigt das Unternehmen LocLab auf der Fachmesse Intergeo. mehr...
Disy Informationssysteme: Cadenza in neuer Version
[26.9.2017] In neuer Version steht die GIS- und Reporting-Plattform Cadenza von Disy Informationssysteme zur Verfügung. Darin sind nicht nur Sach- und Geodaten noch enger miteinander verzahnt. Auch die flexible Ad-hoc-Datenanalyse, das dynamische Fotobrowsen oder neue Flexibilitäten bei der Erstellung von Druckberichten optimieren das Arbeiten mit der Lösung. mehr...
Das dynamische Fotobrowsen ist nur eine der Neuerungen der aktualisierten Version der GIS- und Reporting-Plattform Cadenza von Disy Informationssysteme.
Leitfaden Mobile GIS: Aktualisierte Auflage
[25.9.2017] In sechster Auflage steht der Leitfaden über mobile Geo-Informationssysteme des Vereins Runder Tisch GIS zum Download bereit. Neu ist nicht nur ein eigenständiges Kapitel über den Einsatz von Drohnen. mehr...
Sachsen: Kulturdenkmäler im Internet
[21.9.2017] Eine Übersicht über die Kulturdenkmäler in Sachsen hat das Landesamt für Denkmalpflege (LfD) erstellt. Darüber ist erstmals auch eine Online-Recherche möglich. mehr...
Nach Sachsens Kulturdenkmälern – wie hier der Altstadt von Görlitz – kann nun auch online recherchiert werden.
Bayern: Geodatenbank eröffnet
[31.7.2017] Geodaten aus dem gesamten Freistaat werden künftig in der neuen Dienststelle Geo-Datenbank Bayern des Landesamts für Digitalisierung, Breitband und Vermessung in Waldsassen erfasst. An der Ostbayerischen Technischen Hochschule Amberg-Weiden soll außerdem ein Studiengang Geoinformatik und Landmanagement starten. mehr...
Suchen...
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Geodaten-Management:
Aktuelle Meldungen