Bayern:
Rahmenvertrag mit AED-Synergis


[14.11.2017] Einen Rahmenvertrag mit Bayerns Finanzministerium hat das Unternehmen AED-Synergis unterzeichnet. Damit wird der Weg frei für GeoOffice, WebOffice und ProOffice in den bayerischen Behörden.

Das Bayerische Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat und AED-Synergis haben jetzt eine Rahmenvereinbarung unterzeichnet. Deren Inhalt ist laut Unternehmensangaben die Gewährleistung von Sonderkonditionen für die geografischen Informationssysteme GeoOffice und WebOffice sowie die Infrastruktur- und CAFM-Lösung ProOffice. Von der Rahmenvereinbarung können Behörden und Dienststellen sowie wirtschaftliche Eigenbetriebe des Freistaats profitieren. Bezugsberechtigt seien außerdem Unternehmen, an deren Kapital oder Gewinn Bayern zu mindestens 50 Prozent beteiligt ist, bayerische Kommunalbehörden und -verbände sowie andere der Aufsicht des Freistaats unterstehende juristische Personen. (ve)

www.stmflh.bayern.de
www.aed-synergis.de

Stichwörter: Geodaten-Management, Bayern, AED-Synergis, GeoOffice, WebOffice, ProOffice



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Geodaten-Management
Mecklenburg-Vorpommern: Geodaten offen im Web
[22.2.2018] Ausgewählte Geobasisdaten des Landes Mecklenburg-Vorpommern stehen künftig offen im Internet bereit. Grundlage ist eine Vereinbarung zwischen dem Land und dem Bundesamt für Kartographie und Geodäsie (BKG). mehr...
BKG-Präsident Hansjörg Kutterer (Mitte) gemeinsam mit Vertretern des Landes Mecklenburg-Vorpommern bei der Unterzeichnung des TopPlus-Web-Open-Kooperationsvertrags.
Mecklenburg-Vorpommern: LEFIS unterstützt Flurneuordnung
[6.2.2018] Das neue Software-System LEFIS unterstützt künftig die Flurneuordnung in Mecklenburg-Vorpommern. Viele der bislang manuell zu erledigenden Arbeitsschritte können mit der Lösung effizienter und rechtssicherer bearbeitet werden. mehr...
Bayern: Hochwasserschutz am Bildschirm
[1.2.2018] Die digitale Entwicklung wird für das bayerische Umwelt- und Verbraucherschutzministerium in diesem Jahr ein Schwerpunktthema sein. Neue technische Möglichkeiten sollen unter anderem zum Schutz vor Naturkatastrophen genutzt werden. mehr...
Brandenburg/Rheinland-Pfalz: Geodaten bundesweit verfügbar
[29.1.2018] Geodaten der Vermessungs- und Katasterverwaltung der Länder Brandenburg und Rheinland-Pfalz fließen in Zukunft in das Internet-Angebot TopPlus-Web-Open des Bundesamts für Kartographie und Geodäsie (BKG) ein. mehr...
Nordrhein-Westfalen: Schulsuche erleichtert
[15.1.2018] Eine interaktive Karte ergänzt auf der Internet-Seite des Schulministeriums die Suche nach Schulen in Nordrhein-Westfalen. Die Website ist außerdem für die Nutzung auf mobilen Endgeräten optimiert worden. mehr...