Schleswig-Holstein:
Weiterhin weniger Bürokratie


[6.12.2017] Für eine erleichterte Vergabe öffentlicher Aufträge hat Schleswig-Holstein die Vergabeordnung des Landes geändert.

Schleswig-Holsteins Firmen können weiterhin von einer erleichterten Vergabe öffentlicher Aufträge profitieren. Wie das Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus berichtet, ist zum 1. Dezember 2017 eine entsprechende Änderung der Schleswig-Holsteinischen Vergabeverordnung (SHVgVO) in Kraft getreten. Danach können auch künftig Bauleistungen der öffentlichen Hand unterhalb eines Auftragswerts von 100.000 Euro freihändig vergeben und unterhalb eines Auftragswerts von einer Million Euro beschränkt ausgeschrieben werden. Liefer- und Dienstleistungen unterhalb eines Auftragswerts von 100.000 Euro können ebenfalls ohne Begründungsaufwand freihändig vergeben oder beschränkt ausgeschrieben werden. (ve)

www.schleswig-holstein.de

Stichwörter: E-Procurement



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich E-Procurement
Innovation schafft Vorsprung: Sechs Bewerbungen für 2018 nominiert
[1.12.2017] Die sechs Finalisten des Awards „Innovation schafft Vorsprung 2018“, ausgerufen vom Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik (BME), stehen fest. Der Gewinner wird im Februar bekanntgegeben. Für den Award 2019 können bereits Bewerbungen eingereicht werden. mehr...
BET: Teilbedarfserhebung ist online
[17.10.2017] Mit der neuen Funktion Teilbedarfserhebung ist die zweite Entwicklungsstufe des Bedarfserhebungstools (BET) erreicht. Damit lassen sich Abfrageprozesse sowohl innerhalb der eigenen Behörde als auch behördenübergreifend abwickeln. mehr...
ZIB: Kundenbeirat ins Leben gerufen
[26.9.2017] Der Kundenbeirat der Zentralstelle für IT-Beschaffung (ZIB) hat seine Arbeit aufgenommen. Er ist ein wesentlicher Baustein der Beschaffungsbündelung im Rahmen der IT-Konsolidierung des Bundes und soll die Interessen der Bedarfsträger gegenüber der zentralen IT-Beschaffungsstelle vertreten. mehr...
Der Kundenbeirat für die Zentralstelle für IT-Beschaffung soll die Interessen der Bedarfsträger gegenüber der zentralen IT-Beschaffungsstelle vertreten.
E-Vergabe: Expertise einholen Bericht
[28.7.2017] Die elektronische Vergabe bietet öffentlichen Auftraggebern viele Chancen, bedeutet aber auch eine große Umstellung. Insbesondere kleineren Beschaffungseinheiten dürfte es schwer fallen, die rechtlichen Vorgaben der E-Vergabe ohne externe Hilfe umzusetzen. mehr...
Nur mit Sorgfalt und gegebenenfalls externer Expertise sind die rechtlichen Vorgaben der E-Vergabe umsetzbar.
Thüringen: Mehr elektronische Vergaben
[20.7.2017] Die Zahl der Ausschreibungen auf der Thüringer Vergabeplattform ist im Jahr 2017 stark gestiegen. Auch die Kommunen tragen dazu bei, dass immer mehr Vergabeverfahren auf elektronischem Weg erfolgen. mehr...
Suchen...
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich E-Procurement:
Aktuelle Meldungen