Nordrhein-Westfalen:
Vorreiter für digitales Bauen


[9.1.2018] Das Land Nordrhein-Westfalen will das digitale Bauen vorantreiben und unterstützt hierfür das Forschungsprojekt „Living Lab Gebäudeperformance“ der Bergischen Universität Wuppertal.

Nordrhein-Westfalen will zum Vorreiter beim digitalen Bauen werden. Das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung unterstützt dazu nach eigenen Angaben das auf drei Jahre angelegte Forschungsprojekt „Living Lab Gebäudeperformance“ der Bergischen Universität Wuppertal mit rund 500.000 Euro. Ergänzt werden diese Mittel durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE). Das Forschungsvorhaben basiert zu einem großen Teil auf der Anwendung des Building Information Modeling (BIM) und hat zum Ziel durch Informationsvernetzung und Überprüfung von Gebäudequalitäten einen effektiven und nachhaltigen Gebäudebetrieb zu erreichen. BIM kann im Gebäudebestand effektiv eingesetzt werden. Dabei wird das digitale Gebäudemodell auf Basis eines bereits vorhandenen Gebäudes erstellt. Mit diesen Daten ist es möglich, die Gebäudebewirtschaftung sowie Modernisierungen und Instandsetzungen digital durchzuführen. „Wir müssen die Potenziale der Digitalisierung auch beim Bauen stärker nutzen“, so die nordrhein-westfälische Bauministerin Ina Scharrenbach. „Dadurch können wir den Weg von der Planung bis zum Bau wesentlich schneller machen.“ Zudem helfe digitales Bauen, Prozesse zu optimieren, transparenter zu gestalten und somit Kosten zu senken. (bs)

www.land.nrw
www.btga-arch.uni-wuppertal.de
Forschungsprojekt „Living Lab Gebäudeperformance“ (Deep Link)

Stichwörter: Panorama, Nordrhein-Westfalen, Bauwesen, Building Information Modeling (BIM)



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Panorama
EU-DSGVO: BImA bereitet sich vor
[18.1.2018] Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) entwickelt mit Unterstützung des IT-System- und Beratungshauses Conet eine prozessorientierte Methodik zur Umsetzung der Vorgaben der EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO). mehr...
In eigener Sache: Wir machen Winterpause
[22.12.2017] Wir wünschen Ihnen ein frohes Weihnachtsfest, erholsame Feiertage und einen guten Start ins neue Jahr. Aktuelle Meldungen gibt es hier wieder ab dem 8. Januar 2018. mehr...
Bayern: Zahlungsterminals im Streifenwagen
[12.12.2017] Ordnungswidrigkeiten können die Verkehrsteilnehmer in Bayern jetzt bargeldlos bezahlen. Dank mobiler Abrechnungsgeräte lässt sich die Bezahlung auch vor Ort, etwa im Rahmen einer Polizeikontrolle, abwickeln. mehr...
BAMF: Neue IT-Assistenzsysteme im Asylbereich
[8.12.2017] Neue IT-Werkzeuge erleichtern es dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF), die Herkunft von Asylantragstellern zweifelsfrei festzustellen. mehr...
BAMF nutzt neue IT-Werkzeuge, um die Herkunft von Asylantragstellern festzustellen.
Baden-Württemberg: Virtueller Adventskalender der Polizei
[1.12.2017] Einen Adventskalender auf Facebook bietet erstmals die Polizei Baden-Württemberg allen Interessierten. Die Videos hinter den 24 digitalen Türchen stellen die vielseitigen Tätigkeitsfelder der Polizei vor. mehr...
Suchen...
procilon GROUP
04425 Taucha bei Leipzig
procilon GROUP
GovConnect GmbH
30169 Hannover
GovConnect GmbH
Aktuelle Meldungen