Sachsen:
Eckwerte für Doppelhaushalt


[14.3.2018] Die Eckwerte für den Doppelhaushalt 2019/2020 hat jetzt die Regierung des Freistaats Sachsen beschlossen. Ein Thema ist die bürgerfreundliche und effiziente Verwaltung.

Die sächsische Staatsregierung hat die Eckwerte für den Doppelhaushalt 2019/2020 beschlossen. Ein Schwerpunkt ist die bürgerfreundliche und effiziente Verwaltung. Hier ist eine kritische und umfängliche Betrachtung aller wesentlichen Aufgaben und Prozesse erforderlich, teilt das Sächsische Staatsministerium der Finanzen mit. Dafür werde durch die Staatskanzlei mit dem Finanzministerium unter Beteiligung der zuständigen Ressorts und unter Hinzuziehung externer Experten, insbesondere Verwaltungspraktikern, der künftige, aufgabenorientierte Personalbedarf unter Beachtung länderübergreifender Vergleichsdaten ermittelt.
Ministerpräsident Michael Kretschmer: „Mit den beschlossenen Eckwerten reagieren wir auf die vor uns stehenden gesellschaftlichen Herausforderungen und machen den Freistaat wettbewerbsfähig und fit für die Zukunft. Schwerpunkte der Investitionen werden die Bildung unserer Kinder, innere Sicherheit, Digitalisierung und der ländliche Raum sein. Damit werden wir unsere Versprechen aus dem Zukunftspaket für Sachsen auf eine finanzielle Basis stellen und umsetzen können.“ (ba)

www.smf.sachsen.de

Stichwörter: Politik, Sachsen



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Politik
Microsoft: 250 Millionen Euro von Bundesbehörden
[19.4.2018] Mehr als 250 Millionen Euro Lizenzgebühren bezahlen die deutschen Bundesbehörden an das Unternehmen Microsoft. mehr...
Über 250 Millionen Euro Lizenzgebühren entrichten deutsche Bundesbehörden jährlich an den Konzern Microsoft.
Bayern: Füracker ist neuer CIO
[18.4.2018] Die Bayerische Staatsregierung hat einen neuen Chief Information Officer (CIO). Künftig wird sich Finanz- und Heimatminister Albert Füracker um die Digitalisierung und den Breitband-Ausbau im Freistaat kümmern. mehr...
Bayerns Finanz- und Heimatminister Albert Füracker ist der neue Chief Information Officer (CIO) des Freistaats Bayern.
IT-Planungsrat: Schwerpunkte für 2018
[18.4.2018] Auf seiner 25. Sitzung hat der IT-Planungsrat die Arbeitsschwerpunkte für dieses Jahr besprochen. Thema waren beispielsweise der Portalverbund, E-Partizipation sowie IT-Sicherheit. mehr...
Die Schwerpunkte seiner Tätigkeiten im Jahr 2018 hat der IT-Planungsrat auf seiner 25. Sitzung in Weimar besprochen.
Interview: Verwaltung 4.0 Interview
[16.4.2018] Saarland-CIO Professor Ulli Meyer geht im Kommune21-Interview auf die Bedeutung von vertikaler Kooperation und interkommunaler Zusammenarbeit ein und erläutert, wie der im Koalitionsvertrag verankerte Digitalisierungsschub ausgestaltet werden kann. mehr...
Saarland-CIO Professor Dr. Ulli Meyer
Kongress: Ethik und Digitalisierung
[9.4.2018] Um staatliche Leitplanken für die Digitalisierung, Smart Cities, IT-Sicherheit und Datenschutz sowie die digitale Bildung geht es auf dem Kongress „Ethik & Digitalisierung“ von Wegweiser. mehr...