Hessen:
Behördenpostfach De-Mail startet


[13.4.2018] Auf neuen Wegen kommuniziert künftig die Hessische Staatskanzlei: Sie ist für die Bürger ab sofort über das Behördenpostfach De-Mail erreichbar.

Den Startschuss für das neue Behördenpostfach De-Mail hat jetzt der Chef der Hessischen Staatskanzlei, Staatsminister Axel Wintermeyer, gegeben. Die Staatskanzlei wird darüber nach eigenen Angaben ab sofort für die Bürger erreichbar sein. „Mit De-Mail wird Zeit und Geld gespart. Anstelle des Postversands oder der persönlichen Überbringung gedruckter Unterlagen kann die Schnelligkeit der E-Mail in Verbindung mit der Sicherheit eines Briefs und der Nachweisbarkeit eines Einschreibens genutzt werden“, erklärte der Staatsminister. „Mit dem Dienst ist der verbindliche und vertrauliche Versand elektronischer Dokumente und Nachrichten besonders einfach. De-Mail ist sicher, zuverlässig, vertraulich und bürgernah, weshalb wir als Staatskanzlei ab sofort auch auf diesem Wege kommunizieren.“ (bs)

staatskanzlei.hessen.de
www.de-mail.de

Stichwörter: Digitale Identität, De-Mail, Hessen



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Digitale Identität
AusweisApp2: Neues Feature und Tutorial
[5.4.2018] Mit der aktuellen Version der AusweisApp2 können NFC-fähige Smartphones als Kartenlesegerät genutzt werden. Wie das funktioniert, erklärt ein neues Video-Tutorial. mehr...
BSI: Erste eID-Server zertifiziert
[30.1.2018] Mit der POSeIDAS-Software und der deutschen eIDAS-Middleware hat das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) die ersten beiden eID-Server zertifiziert. mehr...
BSI: Erstes eID-Kernel zertifiziert
[26.1.2018] Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat die Software-Bibliothek Authada eID-Core zertifiziert. Damit steht eine Alternative zu vollständigen eID-Clients zur Verfügung. mehr...
BSH: QR-Codes verifizieren Schiffsdokumente
[9.11.2017] Haftungsbescheinigungen für Reedereien werden ab sofort vom Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) in elektronischer Form ausgestellt. Damit setzt das Bundesamt die Vorgaben des E-Government-Gesetzes um. mehr...
Elektronische Schiffsdokumente sollen zum Bürokratieabbau beitragen.
Bayern: BSI-Zertifikat für Authega
[11.10.2017] Der bayerische Authentifizierungsdienst Authega ist vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) nach ISO 27001 zertifiziert worden. mehr...
Suchen...
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Digitale Identität:
procilon GROUP
04425 Taucha bei Leipzig
procilon GROUP
Aktuelle Meldungen