Sie befinden sich hier: Startseite > Themen > E-Justiz

E-Justiz

Der Elektronische Rechtsverkehr sichert die moderne Erreichbarkeit der Justiz und die elektronischen Gerichtsakte ermöglicht digitale Workflows in den Kammern. Der aufwändige Transport von Papierdokumenten entfällt – ein zeitlicher, finanzieller und ökologischer Vorteil.
E-Justiz

Baden-Württemberg:
Weitere Piloten für die E-Gerichtsakte


[2.8.2017] Mit dem Landesarbeits- und dem Finanzgericht sind in Baden-Württemberg weitere Piloten für die elektronische Gerichtsakte gestartet. Bis zum Jahr 2020 soll die E-Akte flächendeckend an allen Gerichten des Landes zum Einsatz kommen.

Baden-Württembergs Minister der Justiz und für Europa, Guido Wolf, hat am Landesarbeits- und am Finanzgericht Baden-Württemberg den Startschuss für die Pilotierungsphase der elektronischen Gerichtsakte gegeben. Mit dem Landesarbeitsgericht werde bundesweit das erste Berufungsgericht die E-Akte erproben, teilte das baden-württembergische Justizministerium mit. Im Herbst dieses Jahres soll das Verwaltungsgericht Sigmaringen als weiterer Pilot hinzukommen.
Bei der Einführung der... mehr...

 Anzeige

Mach
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich E-Justiz
Niedersachsen: E-Justiz erfolgreich im Test
[11.7.2017] Das Landgericht Oldenburg nimmt seit knapp zwei Jahren als eJustice-Testgericht an der Pilotierung des elektronischen Rechtsverkehrs teil. Weitere Landgerichte in Niedersachsen sollen nun folgen. mehr...
Sachsen: Justiz elektronisch im Austausch
[7.7.2017] Die Datenübermittlung zwischen der Bundespolizei und den Staatsanwaltschaften in Sachsen kann künftig auch elektronisch erfolgen. Ein entsprechendes Pilotprojekt ist erfolgreich verlaufen. mehr...
Hamburg: Video-Dolmetschen für Gefangene
[6.7.2017] Für eine bessere Verständigung mit ausländischen Gefangenen setzen in Hamburg die Justizvollzugsanstalt (JVA) Billwerder und die Untersuchungshaftanstalt (UHA) auf das Video-Dolmetschen. Dataport wurde mit der Umsetzung des Vorhabens beauftragt. mehr...
Für eine bessere Verständigung mit ausländischen Gefangenen, testen Hamburger Haftanstalten das Video-Dolmetschen.
Mecklenburg-Vorpommern: E-Justiz unter einem IT-Dach
[4.7.2017] In Mecklenburg-Vorpommern startet der gemeinsame IT-Betrieb für die Gerichte, Staatsanwaltschaften und das Justizministerium. Dadurch sollen nicht zuletzt Synergien genutzt werden. mehr...
Digitaler Rechtsverkehr: Entwurf einer ERV
[23.5.2017] Um die Rahmenbedingungen der Kommunikation von Gerichten untereinander geht es in dem vom Bundesjustizministerium vorgelegten Entwurf einer Elektronischen-Rechtsverkehrs-Verordnung (ERV). Die Bundes-Arbeitsgemeinschaft der Kommunalen IT-Dienstleister, Vitako, sieht darin einen Mehraufwand für Kommunen. mehr...
procilon: Anbindung an beA
[22.5.2017] procilon ermöglicht es jetzt, Fachanwendungen und Kommunikationslösungen an das besondere elektronische Anwaltspostfach (beA) anzubinden. mehr...
Hamburg: Erstes Stadtteilgericht mit EVR
[9.5.2017] Mit dem Amtsgericht Hamburg-Barmbek bietet das erste der Hamburger Stadtteilgerichte den Elektronischen Rechtsverkehr (ERV) an. Die übrigen Stadtteilgerichte sollen bis Ende des Jahres folgen. mehr...
Baden-Württemberg: Zwei Pilotprojekte zur E-Akte
[13.4.2017] Die Landkreise Biberach und Karlsruhe sollen künftig elektronisch mit dem jeweils zuständigen Verwaltungs- und Sozialgericht kommunizieren. Ziel der Pilotprojekte ist es, dass Behörden und Justiz ohne Medienbruch kommunizieren können. mehr...
Sachsen: E-Grundbuchakte im gesamten Freistaat
[6.4.2017] In Sachsen steht die landesweite Einführung der elektronischen Grundakte bevor. Im April wird zunächst das Grundbuchamt Chemnitz umgestellt, bis Herbst 2018 sollen alle anderen Ämter folgen. mehr...
E-Justice-Rat: Bundesweite Lösung für Fachverfahren
[3.4.2017] Die Justiz soll künftig bundesweit mit einem gemeinsamen Fachverfahren arbeiten. Der E-Justice-Rat entschied sich daher, eine bundesweit einheitliche Lösung zu entwickeln. mehr...
Mecklenburg-Vorpommern: Justiz startet ins digitale Zeitalter
[1.2.2017] Als erstes Amtsgericht in Mecklenburg-Vorpommern ist Güstrow für den elektronischen Rechtsverkehr geöffnet. Schrittweise sollen in den kommenden Jahren alle anderen Gerichte des Landes folgen. mehr...
Niedersachsen: Gerichte und BAMF kommunizieren elektronisch
[16.1.2017] Den elektronischen Rechtsverkehr mit dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) ausgebaut haben die niedersächsischen Verwaltungsgerichte. Verfahren können dadurch beschleunigt werden. mehr...
Schleswig-Holstein: Alle Grundbuchämter auf E-Akte umgestellt
[7.12.2016] Als erstes Bundesland hat Schleswig-Holstein alle Grundbuchämter vollständig auf die elektronische Aktenführung umgestellt. mehr...
Schleswig-Holstein: Justiz öffnet sich digitalen Wegen
[7.11.2016] Bei weiteren Gerichten in Schleswig-Holstein ist jetzt der elektronische Rechtsverkehr eröffnet worden. Bis 2018 soll es möglich sein, in sämtlichen Verfahrensarten elektronisch mit der Justiz zu kommunizieren. mehr...
Mecklenburg-Vorpommern: Gerichte kommunizieren elektronisch
[3.8.2016] In Mecklenburg-Vorpommern ist die elektronische Kommunikation zwischen dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) und den Verwaltungsgerichten in Schwerin und Greifswald angelaufen. Asylverfahren können so deutlich beschleunigt werden. mehr...
Niedersachsen: E-Kommunikation mit dem BAMF
[19.7.2016] Niedersächsische Verwaltungsgerichte nehmen die elektronisch geführte Asylverwaltungsakte des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (BAMF) elektronisch entgegen. mehr...
Baden-Württemberg/Schleswig-Holstein: E-Grundbuch wird optimiert
[11.7.2016] Das elektronische Grundbuch in Baden-Württemberg und Schleswig-Holstein wird vom Unternehmen T-Systems weiterentwickelt. So soll die Ergonomie verbessert und eine durchgängige Digitalisierung der Prozesse erreicht werden. mehr...
E-Justice-Rat: Niedersachsen übernimmt Vorsitz
[7.7.2016] In den kommenden vier Jahren übernimmt Niedersachsen den Vorsitz im E-Justice-Rat, der obersten Bund-Länder-Koordinierungsinstanz mit Blick auf die E-Justiz. mehr...
Baden-Württemberg: E-Gerichtsakte in Stuttgart und Mannheim
[15.6.2016] Als erstes Bundesland führt Baden-Württemberg die vollelektronische Gerichtsakte ein. Pilotiert wird das Vorhaben nicht nur in Stuttgart, sondern auch in Mannheim. Projektpartner ist das Unternehmen PDV-Systeme. mehr...
E-Justiz: NRW vernetzt Europa
[24.5.2016] Unter Leitung des Justizministeriums Nordrhein-Westfalen ist das Projekt e-CODEX durchgeführt und damit eine einheitliche Kommunikationsstruktur für Rechtsdienste zwischen EU-Mitgliedstaaten geschaffen worden. mehr...
Baden-Württemberg: Pilotprojekt zur elektronischen Gerichtsakte
[12.5.2016] Ein Pilotprojekt zur papierlosen Gerichtsakte hat Baden-Württemberg beim Arbeitsgericht Stuttgart gestartet. Mitte 2017 soll die Justiz in dem Bundesland dann flächendeckend mit der E-Akte ausgestattet werden. mehr...
procilon: EGVP aus der Cloud
[25.4.2016] procilon erweitert das Cloud-Angebot proTECTr um Funktionalität für den elektronischen Rechtsverkehr. Anwender können dann nach Bedarf kostenlos Nachrichten an ein elektronisches Gerichts- und Verwaltungspostfach (EGVP) senden. mehr...
Berlin: IT-Standard für Strafverfolgung
[23.12.2015] Unter der Federführung Berlins wird ein IT-Standard für die Strafverfolgungsbehörden erarbeitet. Nicht zuletzt Einheitlichkeit soll für schnellere, transparentere und effizientere Abläufe sorgen. mehr...
T-Systems: E-Justice Plattform entwickelt
[21.9.2015] Eine umfassende Lösung für den elektronischen Rechtsverkehr bietet das Unternehmen T-Systems mit einer neuen elektronischen Plattform, die bestehende Systeme integriert. mehr...
Nordrhein-Westfalen: Shoppen mit der Knastladen-App
[12.8.2015] Der Online-Shop der Justizvollzugsanstalten in Nordrhein-Westfalen steht jetzt als mobile Version zur Verfügung. mehr...
Nordrhein-Westfalens Justizminister Thomas Kutschaty (l.) und Julius Wandelt, Leiter der Justizvollzugsanstalt Castrop-Rauxel, präsentieren die neue Knastladen-App.
Suchen...
GovConnect GmbH
30169 Hannover
GovConnect GmbH
SEITENBAU GmbH
78467 Konstanz
SEITENBAU GmbH
TSA - Teleport GmbH
06108 Halle (Saale)
TSA - Teleport GmbH

Aktuelle Ausgabe stadt+werk

stadt+werk7/8 2017 (Juli / August)
7/8 2017
(Juli / August)

Langer Atem für bessere Luft
Verschiedene Förderprogramme helfen den Städten, Gemeinden und Kreisen bei der Umsetzung von Klimaschutzprojekten.

Aktuelle Ausgabe Kommune21

Kommune21
Heft 8/2017 (Augustausgabe)

Smart City
Konzepte digitaler Modellstädte