Sie befinden sich hier: Startseite > Themen > Digitale Identität > Zweite Sitzung

IT-Planungsrat:
Zweite Sitzung


[8.7.2010] Im Mittelpunkt des zweiten Treffens des IT-Planungsrates standen Überlegungen für einen neuen Projektplan und zur nationalen E-Government-Strategie.

Der IT-Planungsrat hat seine zweite Sitzung abgehalten. Unter dem Vorsitz der Beauftragten der Bundesregierung für Informationstechnik, Cornelia Rogall-Grothe, hat das Gremium sein Portfolio analysiert und Überlegungen für einen neuen Projektplan angestellt. Wie das Bundesministerium des Innern mitteilt, soll dieser Plan zum dritten Treffen im Herbst vorliegen. Auch wurde in der Sitzung das Arbeitsgremium für das Verbindungsnetz eingesetzt, das den sicheren und schnellen Datenaustausch zwischen Bund und Ländern sowie der Länder untereinander ermöglicht. Mit der Benennung von Baden-Württemberg, Hessen und Rheinland-Pfalz werde die Beteiligung der Länder sichergestellt. Darüber hinaus hat sich der IT-Planungsrat mit verschiedenen konkreten Projekten befasst, darunter De-Mail und neuer Personalausweis (nPA), und sich zur nationalen E-Government-Strategie ausgetauscht. Diese soll voraussichtlich während des nächsten Treffens im September 2010 beschlossen werden. (cs)

http://www.cio.bund.de

Stichwörter: Digitale Identität, IT-Planungsrat, De-Mail, neuer Personalausweis (nPA), Datenschutz, Cornelia Rogall-Grothe



Druckversion    PDF     Link mailen



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Digitale Identität
Bundesagentur für Arbeit: Online arbeitslos melden
[10.1.2022] Betroffene können sich jetzt auf elektronischem Weg zeit- und ortsunabhängig arbeitslos melden. Möglich wird dies mit der Online-Funktion des Personalausweises oder eines anderen elektronischen Identifikationsnachweises. mehr...
Neues Online-Angebot der BA: Seit Anfang dieses Jahres kann man sich mithilfe der Online-Funktion des Personalausweises arbeitslos melden.
Bayern: Digitale Steuerdaten sicher verwalten
[6.12.2021] In einem Pilotprojekt untersucht die Bayerische Steuerverwaltung in Kooperation mit der Sparkassen-Finanzgruppe, wie Bürger bestimmte Daten ihres Einkommensteuerbescheids für Kreditprüfungen digital an ihre Bank weiterleiten können. mehr...
PwC-Studie: Perspektiven für den Handy-Ausweis
[28.10.2021] PricewaterhouseCoopers (PwC) hat eine repräsentative Umfrage zum Online-Ausweis und dessen Nutzung auf dem Smartphone durchgeführt. Während der bisherige Online-Ausweis wenig genutzt wird, sehen die Befragten für eine „Digitale Brieftasche“ viele potenzielle Anwendungsgebiete. mehr...
In Deutschland kann man sich bald per Smartphone digital ausweisen.
Smart-eID: Start für den Handy-Ausweis
[21.10.2021] Nachdem verschiedene Bundesministerien und Unternehmen die technische Basis für eine Smartphone-Ausweisfunktion entwickelt haben und mit Inkrafttreten des Smart-eID-Gesetzes die rechtliche Grundlage besteht, soll es ab dem Winter möglich sein, sich bequem per Handy auszuweisen. mehr...
Handy-Ausweis im Einsatz
BAföG: Rückforderungsakte online einsehbar
[8.9.2021] BAföG-Rückzahlungshistorien lassen sich nun digital einsehen. Voraussetzung ist die Nutzung der Online-Funktion des Personalausweises. mehr...
Suchen...

 Anzeige


Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Digitale Identität:
procilon GROUP
04425 Taucha bei Leipzig
procilon GROUP
Aktuelle Meldungen