Cloud Computing:
Vorreiter Public Sector?


[5.10.2010] Die öffentliche Verwaltung kann beim Einsatz von Cloud-Computing-Angeboten eine Vorreiterrolle einnehmen. Dieser Ansicht ist HP-Deutschland-Chef Volker Smid. Mit Lösungen aus der Wolke könnten hohe Kosteneinsparungen erzielt und Bürgerdienste ausgebaut werden.

Cloud-Computing-Angebote sind insbesondere für den öffentlichen Sektor geeignet. Wie das Unternehmen Hewlett-Packard Deutschland meldet, könnten Bund, Länder und Kommunen durch den Einsatz von IT-Lösungen aus der Wolke Einsparungen im zweistelligen Prozentbereich erzielen. „Der Bedeutung von Cloud Computing wird in der Öffentlichkeit noch wenig Rechnung getragen – es wird vielmehr als Modewort der IT-Welt verstanden“, erklärt Volker Smid, Vorsitzender der Geschäftsführung und Vice President Enterprise Business bei HP Deutschland. Dabei könnten gerade öffentliche Verwaltungen mithilfe von Cloud Computing IT-Kosten senken, ihre Effizienz steigern und Bürgerdienste ausbauen. Smid: „Bund, Länder und Kommunen könnten damit eine Vorreiterrolle einnehmen und die Akzeptanz bei den Verbrauchern fördern.“ Laut einer Blitzumfrage von TNS Infratest im Auftrag von Hewlett-Packard hat jeder zweite Verbraucher in Deutschland Sicherheitsbedenken bei der Nutzung von Internet-Diensten, die über Cloud-Computing-Konzepte betrieben werden. (bs)

http://www.hp.com/de

Stichwörter: IT-Infrastruktur, Cloud Computing, Hewlett-Packard, Volker Smid



Druckversion    PDF     Link mailen



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich IT-Infrastruktur
OZG: Neue Mindestanforderungen für EfA-Dienste
[16.11.2022] Die Abteilungsleiter-Runde des IT-Planungsrats hat einige wichtige Änderungen an den EfA-Mindestanforderungen beschlossen. Die Änderungen betreffen unter anderem die Themen Bezahldienstschnittstelle, FIT-Connect und govdigital-Marktplatz. mehr...
Bayern: Neues Servicezentrum BayernServer
[11.11.2022] Als neue Außenstelle des bayerischen Landesamts für Steuern hat das Servicezentrum BayernServer in Neustadt an der Aisch die Arbeit aufgenommen. Zu seinen Aufgabenbereichen zählen unter anderem die Programmierung verschiedener IT-Verfahren der Finanzämter, die Administration der Firewall und ein Testzentrum für Anwendungen der Justiz. mehr...
BMI/govdigital: Digital souverän in der Cloud
[9.11.2022] Das BMI hat erste Bausteine zur Umsetzung der Deutschen Verwaltungscloud-Strategie beauftragt: Die Genossenschaft govdigital soll ein Minimal Viable Product für die Koordinierungsstelle der Deutschen Verwaltungscloud erproben und eine erste Version des Cloud-Service-Portals entwickeln. mehr...
Bayern: Landesamt für Finanzen bündelt IT
[8.11.2022] Die IT des bayerischen Landesamts für Finanzen wird künftig in der Oberpfalz, an den Standorten Weiden und Regensburg, gebündelt. mehr...
Hessen: Datenschutzkonforme Videokonferenzen
[31.10.2022] Die Landesverwaltung Hessen zeigt, dass es möglich ist, ein umfassendes Videokonferenzsystem unter Berücksichtigung von Datenschutz und -sicherheit aufzubauen. Dort wird das bisherige Microsoft-Produkt von einer Open-Source-Lösung mit in Deutschland gehosteter Cloud ersetzt. mehr...
Hessische Landesverwaltung: Das neue Videokonferenzsystem erfüllt auch datenschutzrechtliche Anforderungen.
Suchen...
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich IT-Infrastruktur:
Aktuelle Meldungen