BMWi:
Aktionsprogramm Cloud Computing startet


[6.10.2010] Das Aktionsprogramm Cloud Computing hat das Bundeswirtschaftsministerium jetzt vorgestellt. Der Branchenverband BITKOM hat im Rahmen des Programms ein Web-Portal mit Fachinformationen für Anbieter und Anwender von Cloud-Lösungen entwickelt.

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) hat sein gemeinsam mit Wirtschaft und Wissenschaft erarbeitetes Aktionsprogramm Cloud Computing vorgestellt. Nach Angaben des BMWi beschreibt das Programm vier Handlungsfelder, in denen Wirtschaft, Wissenschaft und Politik künftig gemeinsam tätig werden wollen. Zum einen sollen Innovations- und Marktpotenziale erschlossen werden, indem in Best-Practice-Vorhaben Cloud Computing erfolgreich eingesetzt wird. Des Weiteren sollen innovationsfreundliche Rahmenbedingungen geschaffen und internationale Entwicklungen mitgestaltet werden. Viertens soll Anwendern durch Leitfäden und Web-Portale das erforderliche Orientierungswissen vermittelt werden. Übergreifendes Ziel sei es, technische, organisatorische und rechtliche Hindernisse bei der Anwendung von Diensten aus der Wolke zu beseitigen. Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle: „Cloud Computing ermöglicht einen deutlich professionelleren IT-Betrieb. Aufgrund seiner großen technologischen und wirtschaftlichen Bedeutung spielt es auch in der neuen IKT-Strategie der Bundesregierung eine wichtige Rolle.“ Am Aktionsprogramm Cloud Computing beteiligt sich auch der Branchenverband BITKOM. Projekte wie die Online-Plattform www.cloud-practice.de zielen vor allem darauf ab, Anwendern die Entscheidungsfindung zu erleichtern und ihnen beim Wissenserwerb und -transfer zu helfen. Das Portal soll nach Angaben des BITKOM zur zentralen Informations- und Kommunikationsplattform für Anbieter und Anwender von Cloud Computing in Deutschland werden. (bs)

Aktionsprogramm Cloud Computing zum Download (PDF; 2,1 MB) (Deep Link)
http://www.bmwi.de
http://www.cloud-practice.de
http://www.bitkom.org

Stichwörter: IT-Infrastruktur, Cloud Computing, Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi), Rainer Brüderle, BITKOM



Druckversion    PDF     Link mailen



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich IT-Infrastruktur
Bund / Hamburg: Digital-Baukasten für die Verwaltung
[26.1.2022] Ein bundesweites Projekt zur Entwicklung und Bereitstellung Low-Code-basierter Software-Module für die Verwaltung startet. Die Senatskanzlei Hamburg und das Bundesministerium des Innern haben eine entsprechende Vereinbarung gezeichnet. mehr...
Projekt MODUL-F stellt Ländern und Kommunen Bausteine für die Verwaltungsdigitalisierung zur Verfügung.
Cloud Computing: Die Idee von einer einheitlichen Verwaltung Bericht
[21.1.2022] Cloud-Technologien bergen die Chance, zu mehr Standards und Einheitlichkeit in der IT zu gelangen. Eine Web-Veranstaltung im Kontext des Zukunftskongresses widmete sich den Aussichten eines „cloudifizierten Staates“. mehr...
Digitale Souveränität: Die Lock-in-Falle umgehen
[19.1.2022] Um echte digitale Souveränität zu erlangen und nicht wieder in einer Lock-in-Falle zu landen, muss die öffentliche Hand bei der Bundescloud auf das passende Betreibermodell setzen. Alternativangebote zu den so genannten Hyperscalern sind daher nach Angaben von Peter Ganten, Vorstandsvorsitzender der Open Source Business Alliance (OSBA), dringend erforderlich. mehr...
Peter H. Ganten – CEO Univention und Vorstandsvorsitzender der Open Source Business Alliance
Dataport: Ein Jahr data[port]ai
[13.1.2022] Dataport und das Land Schleswig-Holstein blicken ein Jahr nach Projektstart auf Fortschritte bei der KI- und Datenplattform data[port]ai zurück, die sich an öffentliche Verwaltung, Forschung und Wirtschaft richtet. Bisher wurden insgesamt 15 Projekte im Rahmen von data[port]ai umgesetzt. mehr...
Landespolizeiinspektion Jena: Bargeldloser Zahlungsverkehr
[11.1.2022] In den Polizeidienststellen der Landespolizeiinspektion (LPI) Jena kann der Zahlungsverkehr ab sofort bargeldlos abgewickelt werden. Möglich macht dies die dreimonatige Pilotierungsphase eines neuen IT-Verfahrens, das Thüringen flächendeckend ausweiten will. mehr...
Suchen...

 Anzeige


Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich IT-Infrastruktur:
Aktuelle Meldungen