Dataport / Microsoft:
Pilot für Government CloudMail


[6.10.2010] Der IT-Dienstleister Dataport und das Unternehmen Microsoft starten ein Pilotprojekt zum Einsatz von Cloud Computing im Public Sector. Über die Government CloudMail wird zunächst eine standardisierte Lösung für die E-Mail-Kommunikation bereitgestellt.

Dataport, der IT-Dienstleister der öffentlichen Verwaltung in Schleswig-Holstein, Hamburg und Bremen, will gemeinsam mit dem Unternehmen Microsoft Cloud-Computing-Lösungen für den Public Sector entwickeln. In einem ersten Pilotprojekt wird nach Angaben von Microsoft die Government CloudMail als hoch standardisierte Lösung für die E-Mail-Kommunikation erprobt. Dabei stünden zunächst zentrale Herausforderungen beim Vertrieb, der Skalierbarkeit und Datensicherheit sowie des Vertragsmanagements im Fokus. Künftig könnten über die Government CloudMail Infrastrukturen, Plattformen und Anwendungen in Echtzeit als Service über das Internet bereitgestellt, verwaltet und nach Nutzung abgerechnet werden. Jeder Kunde erhalte dabei eine eigene standardisierte und sichere IT-Umgebung (Private Cloud). Die Lösung richtet sich zunächst primär an kommunale Einrichtungen in Schleswig-Holstein, aber auch andere öffentliche Einrichtungen sollen von der Kooperation profitieren. „Gemeinsam entwickeln wir die erste Private Cloud für die öffentliche Hand und schaffen damit das Fundament für das Cloud Computing in den deutschen Kommunen“, erklärte Microsoft-CEO Steve Ballmer anlässlich der Projektvorstellung. (bs)

http://www.dataport.de
http://www.microsoft.de

Stichwörter: IT-Infrastruktur, Cloud Computing, Microsoft, Dataport, Steve Ballmer



Druckversion    PDF     Link mailen



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich IT-Infrastruktur
Bund / Hamburg: Digital-Baukasten für die Verwaltung
[26.1.2022] Ein bundesweites Projekt zur Entwicklung und Bereitstellung Low-Code-basierter Software-Module für die Verwaltung startet. Die Senatskanzlei Hamburg und das Bundesministerium des Innern haben eine entsprechende Vereinbarung gezeichnet. mehr...
Projekt MODUL-F stellt Ländern und Kommunen Bausteine für die Verwaltungsdigitalisierung zur Verfügung.
Cloud Computing: Die Idee von einer einheitlichen Verwaltung Bericht
[21.1.2022] Cloud-Technologien bergen die Chance, zu mehr Standards und Einheitlichkeit in der IT zu gelangen. Eine Web-Veranstaltung im Kontext des Zukunftskongresses widmete sich den Aussichten eines „cloudifizierten Staates“. mehr...
Digitale Souveränität: Die Lock-in-Falle umgehen
[19.1.2022] Um echte digitale Souveränität zu erlangen und nicht wieder in einer Lock-in-Falle zu landen, muss die öffentliche Hand bei der Bundescloud auf das passende Betreibermodell setzen. Alternativangebote zu den so genannten Hyperscalern sind daher nach Angaben von Peter Ganten, Vorstandsvorsitzender der Open Source Business Alliance (OSBA), dringend erforderlich. mehr...
Peter H. Ganten – CEO Univention und Vorstandsvorsitzender der Open Source Business Alliance
Dataport: Ein Jahr data[port]ai
[13.1.2022] Dataport und das Land Schleswig-Holstein blicken ein Jahr nach Projektstart auf Fortschritte bei der KI- und Datenplattform data[port]ai zurück, die sich an öffentliche Verwaltung, Forschung und Wirtschaft richtet. Bisher wurden insgesamt 15 Projekte im Rahmen von data[port]ai umgesetzt. mehr...
Landespolizeiinspektion Jena: Bargeldloser Zahlungsverkehr
[11.1.2022] In den Polizeidienststellen der Landespolizeiinspektion (LPI) Jena kann der Zahlungsverkehr ab sofort bargeldlos abgewickelt werden. Möglich macht dies die dreimonatige Pilotierungsphase eines neuen IT-Verfahrens, das Thüringen flächendeckend ausweiten will. mehr...
Suchen...

 Anzeige


Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich IT-Infrastruktur:
Aktuelle Meldungen