Spitzentreffen:
Bundes-CIO spricht mit Michael Dell


[8.10.2010] Michael Dell, Gründer und Chef des gleichnamigen PC-Herstellers, diskutierte mit der Beauftragten der Bundesregierung für Informationstechnik über Green IT und das IT-Budget des Bundes.

Michael Dell und Cornelia Rogall-Grothe. Die Beauftragte der Bundesregierung für Informationstechnik, Cornelia Rogall-Grothe, traf Ende September 2010 den Gründer und Chef des weltweit drittgrößten PC-Herstellers Dell, Michael Dell, zu einem gemeinsamen Gespräch. Unter anderem diskutierten die Staatssekretärin und der IT-Unternehmer über Green IT, Cloud Computing und IT-Dienstleistungszentren. Rogall-Grothe stellte das Ziel der Bundesregierung dar, den IT-Energieverbrauch bis zum Jahr 2013 um 40 Prozent zu senken. Michael Dell begrüßte dieses Ziel und verwies darauf, dass es nicht nur um den Energieverbrauch der Geräte gehe, sondern auch um eine energieeffiziente Produktion. Dies sei zwar teurer, würde sich aber in der Gesamtenergiebilanz positiv auswirken. Dell hat sich zum Ziel gesetzt, das grünste Technologieunternehmen der Welt zu werden und versucht dies mit der Initiative Dell Earth zu erreichen. Schließlich fragte Michael Dell die Bundes-CIO auch nach dem künftigen IT-Budget der Bundesverwaltung. Rogall-Grothe sagte, dass auch in diesem Bereich gespart werden müsse. Durch die Angebots- und Nachfragebündelung soll die IT in der Bundesverwaltung jedoch deutlich effizienter als bisher betrieben werden können. (al)

http://www.cio.bund.de
http://www.dell.de

Stichwörter: Beauftragte der Bundesregierung für Informationstechnik, Cornelia Rogall-Grothe, Michael Dell, Green-IT



Druckversion    PDF     Link mailen



Weitere Meldungen und Beiträge
OZG: Einer-für-Alle-Prinzip in der Praxis
[27.1.2022] Wie funktioniert die Nachnutzung von einmal entwickelten digitalen Verwaltungsservices in der Praxis? In Thüringen und Niedersachsen wurden EfA-Leistungen daraufhin unter die Lupe genommen. Gewonnene Erkenntnisse sollen in die Weiterentwicklung des EfA-Prinzips einfließen. mehr...
Portalverbund: IT-Sicherheitsverordnung in Kraft
[27.1.2022] Die am 20. Januar dieses Jahres in Kraft getretene IT-Sicherheitsverordnung Portalverbund wurde gemäß § 5 OZG durch das BMI erlassen. Sie definiert Maßnahmen zur Aufrechterhaltung der Informationssicherheit bei der Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes. mehr...
MACH: Matthias Kohlhardt wird neuer Vorstand
[27.1.2022] Matthias Kohlhardt ergänzt zum 1. April 2022 das Vorstandsteam der MACH AG. Neben Stefan Mensching und Leif-Birger Hundt wird er sich auf die Themen Marketing, Kommunikation, Vertrieb sowie das Produktportfolio fokussieren. mehr...
Matthias Kohlhardt ergänzt zum 1. April 2022 das Vorstandsteam der MACH AG.
Nordrhein-Westfalen: Auf dem Weg zur E-Verwaltung
[26.1.2022] In der Landesverwaltung Nordrhein-Westfalens nutzen inzwischen 10.000 Beschäftigte elektronische Akten. 40.000 Arbeitsplätze werden für die Nutzung elektronischer Akten und Laufmappen vorbereitet. mehr...
Nordrhein-Westfalen: Immer mehr Beschäftigte der Landesverwaltung sagen Aktenordnern ade.
Bund / Hamburg: Digital-Baukasten für die Verwaltung
[26.1.2022] Ein bundesweites Projekt zur Entwicklung und Bereitstellung Low-Code-basierter Software-Module für die Verwaltung startet. Die Senatskanzlei Hamburg und das Bundesministerium des Innern haben eine entsprechende Vereinbarung gezeichnet. mehr...
Projekt MODUL-F stellt Ländern und Kommunen Bausteine für die Verwaltungsdigitalisierung zur Verfügung.
Suchen...

 Anzeige


Branchenindex PlusCeyoniq Technology GmbH
33613 Bielefeld
Ceyoniq Technology GmbH
MACH AG
23558 Lübeck
MACH AG
procilon GROUP
04425 Taucha bei Leipzig
procilon GROUP
xSuite Group GmbH
22926 Ahrensburg
xSuite Group GmbH
Aktuelle Meldungen