Sie befinden sich hier: Startseite > Themen > > Mobiles Lernen kommt an

Uni Kassel:
Mobiles Lernen kommt an


[24.5.2011] Der Zwischenbericht des Projektes Mobiles Lernen an der Universität Kassel ist jetzt vorgestellt worden. Das Urteil von Studierenden und Lehrenden zum Einsatz von Tablet-PCs fällt positiv aus.

Die Universität Kassel hat eine positive Zwischenbilanz beim Projekt Mobiles Lernen (wir berichteten) gezogen: Der Einsatz von Tablet-PCs erlaube es, den Lernstoff in Vorlesungen spannender und interessanter zu gestalten. Dank der finanziellen Unterstützung durch das hessische Wissenschaftsministerium und die Kooperation mit den Unternehmen Telekom, Cisco und Apple konnten die WLAN-Infrastruktur der Universität und die UMTS-Infrastruktur in der Stadt verbessert werden, teilt die Hochschule in einer Presseinformation mit. Im laufenden Semester soll das Projekt mit gleicher Ausstattung, verbesserter technischer Koordination und Unterstützung sowie mit überarbeiteten didaktischen Konzepten fortgeführt werden. Für das Wintersemester 2011/2012 ist geplant, weitere, möglichst unterschiedliche Tablet-PCs zu beschaffen und die WLAN-Infrastruktur weiter auszubauen. Das Pilotprojekt ist auf insgesamt drei Jahre angelegt und kostet rund eine halbe Million Euro. (rt)

http://www.uni-kassel.de

Stichwörter: Universität Kassel, Cisco, Apple, Deutsche Telekom, Tablet-PC, mobile Anwendungen



Druckversion    PDF     Link mailen



Weitere Meldungen und Beiträge
AKDB: 20 Jahre Unterstützung der Justiz
[15.4.2021] Seit dem Jahr 2001 unterstützt die AKDB das Zentrale Mahngericht Coburg und die Bayerische Justiz, unter anderem bei der Produktion und dem Versand der Mahn- und Vollstreckungsbescheide. Anlässlich des Jubiläums fand ein digitaler Festakt statt. mehr...
BREKO: Landesgruppe Sachsen-Anhalt/Thüringen gegründet
[15.4.2021] Der Bundesverband Breitbandkommunikation (BREKO) ist mit Gründung der Landesgruppe Sachsen-Anhalt/Thüringen nun in allen Bundesländern mit Ansprechpartnern vertreten. mehr...
Gutachten: Archaische Strukturen überwinden
[14.4.2021] Die Corona-Pandemie hat den Rückstand Deutschlands bei der digitalen Transformation schonungslos offengelegt. Das konstatiert ein Gutachten des wissenschaftlichen Beirats beim Bundeswirtschaftsministerium. Dabei mangle es nicht unbedingt an finanziellen Mitteln. Vielmehr wird der Verwaltung stellenweise Organisationsversagen attestiert. mehr...
Gutachten: Die Corona-Pandemie hat die Defizite Deutschlands bei der Digitalisierung offengelegt.
6G: BMBF startet Forschungsprogramm
[14.4.2021] Die erste deutsche 6G-Forschungsinitiative will jetzt das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) starten. Im ersten Schritt sollen 6G-Forschungs-Hubs und eine 6G-Plattform eingerichtet werden. mehr...
Social Media: BSI nutzt Mastodon
[13.4.2021] Das BSI greift auf den Open-Source-Nachrichtendienst Mastodon zurück, um über wichtige Themen zu informieren. Mastodon gilt als datenschutzkonforme Alternative zu Twitter. mehr...
Suchen...
Aktuelle Meldungen