Open Text / IPAC:
Cloud-Service für den Public Sector


[10.6.2011] Mit dem Public Service Without Borders bieten die Firma OpenText und das Institute of Public Administration of Canada (IPAC) einen globalen Cloud-Dienst für Mitarbeiter der öffentlichen Verwaltung an. Die Collaboration- und Social-Media-Plattform soll der Vernetzung und dem Erfahrungsaustausch dienen.

Das Unternehmen OpenText hat gemeinsam mit dem Institute of Public Administration of Canada (IPAC) ein neues Angebot für öffentliche Verwaltungen weltweit gestartet: den Public Service Without Borders (PSWB). Dabei handelt es sich nach Angaben von OpenText um eine abgesicherte Collaboration- und Social-Media-Plattform in der Cloud auf Basis der OpenText-Software Social Workplace. IPAC-Präsident Denise Amyot sagt: „PSWB wird in einer neutralen, unparteiischen Umgebung Verbindungen schaffen zwischen Experten, Institutionen und Rechtsräumen. Dadurch wird sichergestellt, dass Expertise, Forschungsergebnisse und Best Practices auf breiter Basis kommuniziert und ausgetauscht werden.“ Laut Tom Jenkins, Executive Chairman und Chief Strategy Officer von OpenText, stellt PSWB eine der weltweit ersten globalen Regierungsinitiativen auf Cloud-Basis dar. Um die Online-Diskussion anzustoßen, seien auf der Plattform aktuelle Forschungsergebnisse und Empfehlungen zum Umgang mit sozialen Medien im öffentlichen Sektor veröffentlicht worden. (rt)

http://www.pswb-spsf.ca
http://www.opentext.de
http://www.ipac.ca

Stichwörter: IT-Infrastruktur, Cloud Computing, Social Media, OpenText, Public Administration of Canada (IPAC), Public Service Without Borders (PSWB)



Druckversion    PDF     Link mailen



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich IT-Infrastruktur
OZG: Neue Mindestanforderungen für EfA-Dienste
[16.11.2022] Die Abteilungsleiter-Runde des IT-Planungsrats hat einige wichtige Änderungen an den EfA-Mindestanforderungen beschlossen. Die Änderungen betreffen unter anderem die Themen Bezahldienstschnittstelle, FIT-Connect und govdigital-Marktplatz. mehr...
Bayern: Neues Servicezentrum BayernServer
[11.11.2022] Als neue Außenstelle des bayerischen Landesamts für Steuern hat das Servicezentrum BayernServer in Neustadt an der Aisch die Arbeit aufgenommen. Zu seinen Aufgabenbereichen zählen unter anderem die Programmierung verschiedener IT-Verfahren der Finanzämter, die Administration der Firewall und ein Testzentrum für Anwendungen der Justiz. mehr...
BMI/govdigital: Digital souverän in der Cloud
[9.11.2022] Das BMI hat erste Bausteine zur Umsetzung der Deutschen Verwaltungscloud-Strategie beauftragt: Die Genossenschaft govdigital soll ein Minimal Viable Product für die Koordinierungsstelle der Deutschen Verwaltungscloud erproben und eine erste Version des Cloud-Service-Portals entwickeln. mehr...
Bayern: Landesamt für Finanzen bündelt IT
[8.11.2022] Die IT des bayerischen Landesamts für Finanzen wird künftig in der Oberpfalz, an den Standorten Weiden und Regensburg, gebündelt. mehr...
Hessen: Datenschutzkonforme Videokonferenzen
[31.10.2022] Die Landesverwaltung Hessen zeigt, dass es möglich ist, ein umfassendes Videokonferenzsystem unter Berücksichtigung von Datenschutz und -sicherheit aufzubauen. Dort wird das bisherige Microsoft-Produkt von einer Open-Source-Lösung mit in Deutschland gehosteter Cloud ersetzt. mehr...
Hessische Landesverwaltung: Das neue Videokonferenzsystem erfüllt auch datenschutzrechtliche Anforderungen.
Suchen...
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich IT-Infrastruktur:
Aktuelle Meldungen