Sie befinden sich hier: Startseite > Themen > > Rahmenverträge in Vorbereitung

Bund:
Rahmenverträge in Vorbereitung


[31.10.2011] Um die Rahmenverträge für Organisations- und IT-Beratungsleistungen stärker am Bedarf der Behörden ausrichten zu können, hat der Bund in Vorbereitung der Neuausschreibung eine Bedarfsabfrage gestartet.

Das Bundesverwaltungsamt (BVA) bietet umfangreiche Leistungen zu den Bereichen IT-, Prozess- und Organisationsberatung an. Die Beratungen werden durch externe Unternehmen oder das BVA selbst erbracht. Für die Jahre 2012 bis 2014 (optionale Verlängerung bis 2016) wird derzeit gemeinsam mit dem Beschaffungsamt des Bundesinnenministeriums (BeschA) eine Ausschreibung neuer Rahmenverträge vorbereitet, um unmittelbaren und mittelbaren Bundesbehörden und Zuwendungsempfängern weiterhin einen effizienten und qualitätsgesicherten Abruf externer Leistungen zu ermöglichen. Wie das Bundesinnenministerium mitteilt, soll in diesem Zuge das bisherige Beratungsspektrum um zusätzliche Themenfelder ergänzt werden. Ziel der Neuausschreibung ist es, die Rahmenverträge am konkreten Bedarf der Behörden auszurichten und Synergien innerhalb der Bundesverwaltung zu realisieren. Dazu wurde von BVA und BeschA eine Bedarfsabfrage veröffentlicht, die im Kaufhaus des Bundes eingesehen werden kann. (rt)

http://www.cio.bund.de

Stichwörter: IT-Beratung, Bundesverwaltungsamt (BVA), Beschaffungsamt des Bundesinnenministeriums (BeschA), Rahmenverträge



Druckversion    PDF     Link mailen



Weitere Meldungen und Beiträge
OZG: Einer-für-Alle-Prinzip in der Praxis
[27.1.2022] Wie funktioniert die Nachnutzung von einmal entwickelten digitalen Verwaltungsservices in der Praxis? In Thüringen und Niedersachsen wurden EfA-Leistungen daraufhin unter die Lupe genommen. Gewonnene Erkenntnisse sollen in die Weiterentwicklung des EfA-Prinzips einfließen. mehr...
Portalverbund: IT-Sicherheitsverordnung in Kraft
[27.1.2022] Die am 20. Januar dieses Jahres in Kraft getretene IT-Sicherheitsverordnung Portalverbund wurde gemäß § 5 OZG durch das BMI erlassen. Sie definiert Maßnahmen zur Aufrechterhaltung der Informationssicherheit bei der Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes. mehr...
MACH: Matthias Kohlhardt wird neuer Vorstand
[27.1.2022] Matthias Kohlhardt ergänzt zum 1. April 2022 das Vorstandsteam der MACH AG. Neben Stefan Mensching und Leif-Birger Hundt wird er sich auf die Themen Marketing, Kommunikation, Vertrieb sowie das Produktportfolio fokussieren. mehr...
Matthias Kohlhardt ergänzt zum 1. April 2022 das Vorstandsteam der MACH AG.
Nordrhein-Westfalen: Auf dem Weg zur E-Verwaltung
[26.1.2022] In der Landesverwaltung Nordrhein-Westfalens nutzen inzwischen 10.000 Beschäftigte elektronische Akten. 40.000 Arbeitsplätze werden für die Nutzung elektronischer Akten und Laufmappen vorbereitet. mehr...
Nordrhein-Westfalen: Immer mehr Beschäftigte der Landesverwaltung sagen Aktenordnern ade.
Bund / Hamburg: Digital-Baukasten für die Verwaltung
[26.1.2022] Ein bundesweites Projekt zur Entwicklung und Bereitstellung Low-Code-basierter Software-Module für die Verwaltung startet. Die Senatskanzlei Hamburg und das Bundesministerium des Innern haben eine entsprechende Vereinbarung gezeichnet. mehr...
Projekt MODUL-F stellt Ländern und Kommunen Bausteine für die Verwaltungsdigitalisierung zur Verfügung.
Suchen...

 Anzeige


Aktuelle Meldungen