CeBIT 2012:
Government for you


[8.12.2011] E-Government-Projekte aus Bund und Ländern werden auf der CeBIT im kommenden Jahr erstmals in einem Sonderbereich namens Government for you vorgestellt. Neu ist auch der Standort des Public Sector Parc: Halle 7 statt Halle 9.

Der Public Sector Parc der CeBIT 2012 (6. bis 10. März, Hannover) wartet mit einem neuen Sonderbereich auf: Government for you. Laut CeBIT-Vorstand Ernst Raue wird darin die wachsende Vernetzung der Verwaltungsaussteller untereinander mit zahlreichen Wechselbeziehungen und Kooperationen im Bereich IT-Steuerung und E-Government sichtbar. Den Mittelpunkt des Ausstellungsbereiches bildet der Stand der Beauftragten der Bundesregierung für Informationstechnik (BfIT), um den sich die einzelnen Bundesländer anordnen. Bundes-CIO Cornelia Rogall-Grothe sagt: „Gemeinsam mit den Ländern und Partnern aus der Wirtschaft zeigen wir auf der CeBIT 2012 praktische Beispiele für ein bürgernahes, wirtschaftsorientiertes und transparentes E-Government.“ Auf dem Messestand der BfIT können sich Besucher zu Open Government, Smart Government und Trusted Government informieren und aktuelle Anwendungen ausprobieren, teilt die Deutsche Messe AG mit. Themen sind unter anderem der neue Personalausweis, De-Mail und der Prozess-Daten-Beschleuniger. Der Public Sector Parc befindet sich 2012 nicht mehr in Halle 9, sondern in Halle 7. Nach Angaben der Deutschen Messe AG sollen durch den neuen Standort Austausch und Kommunikation verbessert sowie dem wachsenden Besucherinteresse Rechnung getragen werden. Der Public Sector Parc, der unter der Schirmherrschaft des Bundesinnenministers steht, bilde gemeinsam mit den Themenfeldern Health & Vitality sowie Urban Solutions die Plattform CeBITgov. (rt)

http://www.cebit.de/gov2012

Stichwörter: Kongresse, Messen, CeBIT 2012, Government for you, Ernst Raue, Cornelia Rogall-Grothe



Druckversion    PDF     Link mailen



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Messen | Kongresse
Zukunftskongress: Verwalten und gestalten Bericht
[15.12.2021] Bei der digitalen Mini-Ausgabe des Zukunftskongresses Staat & Verwaltung 2021 stellte die neue Bundesinnenministerin Nancy Faeser am Dienstag ihr Arbeitsprogramm vor. Es beginnt mit einer Bestandsaufnahme. mehr...
8. Zukunftskongress: Virtuelle Veranstaltungen im Dezember
[10.12.2021] Nachdem der 8. Zukunftskongress Staat & Verwaltung als Präsenzveranstaltung auf 2022 verschoben werden musste, lädt der Veranstalter Wegweiser nun ersatzweise zu einem Webinar und einer Homeoffice-Edition ein. Stattfinden werden die digitalen Formate am 13. beziehungsweise am 14. und 15. Dezember 2021. mehr...
Innovatives Management 2021: Sprung in eine neue Zeit
[18.11.2021] Die öffentliche Verwaltung hat sich schneller als gedacht an die neue Situation durch die Corona-Krise angepasst. Es sind neue Arbeitswelten entstanden, war auf dem Kongress Innovatives Management zu hören. Klar wurde auf der Veranstaltung der Firma MACH auch: Die Veränderungen bei den Arbeitsweisen sollten nun mit klaren Regeln versehen werden. mehr...
MACH-Vorstand Stefan Mensching sprach in seiner Eröffnungsrede von einem Sprung in eine neue Zeit.
8. Zukunftskongress: Herausforderungen der Zukunft stellen
[28.10.2021] Aufgrund der Corona-Pandemie findet der 8. Zukunftskongress Staat & Verwaltung nicht wie ursprünglich vorgesehen im Juni, sondern vom 13. bis zum 15. Dezember im bbc Berlin Congress Center statt. Das Programm richtet sich an zehn Zukunftsaufgaben aus, denen sich die Verwaltung zu stellen hat. mehr...
Intergeo 2021: Erwartungen übertroffen
[29.9.2021] Als Live-Veranstaltung plus Digital-Event fand in der vergangenen Woche (21. bis 23. September) die Intergeo 2021 in Hannover statt. Die Veranstalter ziehen eine positive Bilanz. mehr...
Intergeo 2021: Restart als Hybridveranstaltung ist gelungen.
Suchen...

 Anzeige


Aktuelle Meldungen