Sie befinden sich hier: Startseite > Themen > Digitale Identität > eID wird mobil

Bundesdruckerei:
eID wird mobil


[14.2.2012] Vor dem Hintergrund der wachsenden Bedeutung mobiler Applikationen entwickelt die Bundesdruckerei Verfahren zur mobilen Nutzung der eID-Funktion des neuen Personalausweises.

Die Bundesdruckerei hat neue Verfahren zur mobilen Nutzung der eID-Funktion des neuen Personalausweises (nPA) vorgestellt. Um die hohen Sicherheitsanforderungen für den Schutz privater Daten gewährleisten zu können, kommt nach Angaben der Bundesdruckerei ein Anonymous Credential System zum Einsatz, bei dem die Ausstellung des Identitätsnachweises strikt von dessen Nutzung entkoppelt wird. „Unser Ansatz ist es, dass nur eine speziell autorisierte Instanz, der so genannte Trusted Service Manager (TSM), in der Rolle eines neutralen Vermittlers und Administrators diese Applikation zum Identitätsnachweis auf einem Secure Element installieren kann. Dies folgt dem Prinzip bereits existierender Payment-Applikationen im elektronischen Portemonnaie, wie zum Beispiel einer Kreditkarten-Applikation. Dabei agiert der TSM, ähnlich wie der etablierte eID-Service der Bundesdruckerei, als vertrauenswürdiger Vermittler zwischen verschiedenen Diensteanbietern“, erklärt Frank Dietrich, der bei der Bundesdruckerei den Aufbau des hauseigenen eID-Service begleitet hat. Wie die Bundesdruckerei weiter mitteilt, könnte die Rolle eines TSM künftig auch für Smart Metering Gateways interessant sein. (rt)

http://www.bundesdruckerei.de

Stichwörter: Digitale Identität, Bundesdruckerei



Druckversion    PDF     Link mailen



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Digitale Identität
Bundesagentur für Arbeit: Online arbeitslos melden
[10.1.2022] Betroffene können sich jetzt auf elektronischem Weg zeit- und ortsunabhängig arbeitslos melden. Möglich wird dies mit der Online-Funktion des Personalausweises oder eines anderen elektronischen Identifikationsnachweises. mehr...
Neues Online-Angebot der BA: Seit Anfang dieses Jahres kann man sich mithilfe der Online-Funktion des Personalausweises arbeitslos melden.
Bayern: Digitale Steuerdaten sicher verwalten
[6.12.2021] In einem Pilotprojekt untersucht die Bayerische Steuerverwaltung in Kooperation mit der Sparkassen-Finanzgruppe, wie Bürger bestimmte Daten ihres Einkommensteuerbescheids für Kreditprüfungen digital an ihre Bank weiterleiten können. mehr...
PwC-Studie: Perspektiven für den Handy-Ausweis
[28.10.2021] PricewaterhouseCoopers (PwC) hat eine repräsentative Umfrage zum Online-Ausweis und dessen Nutzung auf dem Smartphone durchgeführt. Während der bisherige Online-Ausweis wenig genutzt wird, sehen die Befragten für eine „Digitale Brieftasche“ viele potenzielle Anwendungsgebiete. mehr...
In Deutschland kann man sich bald per Smartphone digital ausweisen.
Smart-eID: Start für den Handy-Ausweis
[21.10.2021] Nachdem verschiedene Bundesministerien und Unternehmen die technische Basis für eine Smartphone-Ausweisfunktion entwickelt haben und mit Inkrafttreten des Smart-eID-Gesetzes die rechtliche Grundlage besteht, soll es ab dem Winter möglich sein, sich bequem per Handy auszuweisen. mehr...
Handy-Ausweis im Einsatz
BAföG: Rückforderungsakte online einsehbar
[8.9.2021] BAföG-Rückzahlungshistorien lassen sich nun digital einsehen. Voraussetzung ist die Nutzung der Online-Funktion des Personalausweises. mehr...
Suchen...

 Anzeige


Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Digitale Identität:
procilon GROUP
04425 Taucha bei Leipzig
procilon GROUP
Aktuelle Meldungen