Thüringen:
Bürger nutzen Online-Services


[13.4.2012] Die Online-Angebote des Freistaates Thüringen werden von immer mehr Bürgern genutzt: Mehr als zwei Millionen Zugriffe verzeichnete der Zuständigkeitsfinder im Jahr 2011. An dem Service sind auch Kommunen beteiligt.

Der Zuständigkeitsfinder auf dem Serviceportal des Freistaates Thüringen wurde im vergangenen Jahr mehr als zwei Millionen Mal angeklickt; 2009 verzeichnete der Service noch 1,48 Millionen Zugriffe. „Es zeigt sich, dass dieses Angebot zeitgemäß ist und den Bürgern Wege und damit auch Zeit erspart“, erklärt Thüringens Finanzminister Wolfgang Voß. Besonders häufig interessierten sich die Nutzer nach Angaben des Thüringer Finanzministeriums für die richtige Anlaufstelle zur Beantragung von Wohngeld und des Personalausweises gefolgt von der Gewerbeanmeldung. Am Zuständigkeitsfinder sind insgesamt 195 kommunale Partner (Verwaltungsgemeinschaften, Stadtverwaltungen oder Gemeinden), 17 Landratsämter sowie vier kreisfreie Städte beteiligt. Wie das Finanzministerium des Freistaats weiter mitteilt, erfreut sich auch das Modul Formular-Server wachsender Beliebtheit. Insgesamt sei der Online-Dienst über 487.000 Mal angeklickt worden. Die Zugriffsrate habe sich somit im Vergleich zu 2009 mehr als verdoppelt. Etablieren konnten sich auch neuere E-Government-Angebote wie der Einheitliche Ansprechpartner (EAP) und die E-Vergabeplattform. Der Online-Zugang zum EAP wird monatlich rund 3.000 Mal aufgerufen, mehr als 400 Nutzer haben sich für den Service registriert. Die elektronische Vergabeplattform verzeichnete seit der Freischaltung im Februar 2011 rund 37.000 Zugriffe; mehr als 700 Ausschreibungen wurden über das Portal veröffentlicht. (bs)

Zum Zuständigkeitsfinder Thüringen (Deep Link)

Stichwörter: Portale, CMS, Thüringen, Bürgerservices, Zuständigkeitsfinder, Wolfgang Voß



Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich CMS | Portale
BMI: Materna testet Barrierefreiheit
[25.11.2020] Materna wird für den Bund künftig die Beratung und das Testing der Barrierefreiheit von Software, Websites und mobilen Anwendungen übernehmen. Der IT-Dienstleister hat den Zuschlag im Rahmen der Ausschreibung des Bundesinnenministeriums erhalten. mehr...
Baden-Württemberg: Wildtierportal vorgestellt
[23.11.2020] Forstminister Peter Hauk hat jetzt das Online-Wildtierportal für Baden-Württemberg vorgestellt. Es informiert über Wildtiere, Jagd und das Wildtier-Management. mehr...
Über das Wildtierportal finden Nutzer detaillierte Informationen zu Wildtieren und der Jagd in Baden-Württemberg sowie Themen aus dem Bereich Wildtierforschung und Wildtier-Monitoring.
Bremen/Hamburg: Schiffsregister wird digital
[20.11.2020] Die Freie und Hansestadt Bremen folgt dem Beispiel Hamburgs und digitalisiert ihr Schiffsregister. Beide Städte arbeiten nun gemeinsam an der Weiterentwicklung der entsprechenden Software. mehr...
Saarland / Rheinland-Pfalz / Hessen: Länder gründen OZG-Verbund Mitte
[11.11.2020] Das Saarland, Hessen und Rheinland-Pfalz wollen bei der Digitalisierung von Verwaltungsleistungen verstärkt zusammen arbeiten und haben dazu den OZG-Verbund Mitte gegründet. Bei der Kooperation setzen die Länder auf eine zentrale Digitalisierungsplattform. mehr...
Bei einem Treffen der CIOs haben Rheinland-Pfalz, das Saarland und Hessen vereinbart, künftig als OZG-Verbund Mitte zu kooperieren.
eGov-Campus: Bundesweiter Start für Lernplattform
[2.11.2020] Der eGov-Campus, eine Aus- und Weiterbildungsplattform zur Digitalisierung im öffentlichen Sektor, ist gestartet. Der Zugriff auf das Angebot ist ab sofort bundesweit und kostenfrei möglich. mehr...
Suchen...

 Anzeige


Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich CMS | Portale:
SEITENBAU GmbH
78467 Konstanz
SEITENBAU GmbH
Aktuelle Meldungen