Sie befinden sich hier: Startseite > Themen > CMS | Portale > Landtag neu im Web

Baden-Württemberg:
Landtag neu im Web


[11.5.2012] Der Landtag von Baden-Württemberg hat sein Internet-Portal einem Relaunch unterzogen. Bürger finden auf der neu gestalteten Website ein größeres Interaktionsangebot.

In neuem Gewand präsentiert sich der baden-württembergische Landtag im Internet. Laut einer Pressemeldung des Landesparlaments wurden mit dem Relaunch der Website die Übersichtlichkeit verbessert und das Informationsangebot erweitert. Durch den Wechsel auf ein neues Content-Management-System verfüge der Landtag nun über ein belastbares und wartungsfreundliches System, welches insbesondere die Einbindung interaktiver Anwendungen optimiert und einen sicheren und stabilen Betrieb ermöglicht. So biete die neue Website ein Online-Petitionsverfahren, das es den Bürgern erlaube, ihr Anliegen schnell und unkompliziert an das Parlament zu richten. In der Mediathek ist geplant, zeitnah Videos von Plenardebatten seit der 15. Wahlperiode bereitzustellen. Landtagspräsident Guido Wolf betont: „Unser Web-Portal bietet die Möglichkeit, immer und überall an der Arbeit des Parlaments zu partizipieren und sich über die politischen Entscheidungen ein eigenes Bild zu machen.“ Die Plattform sei ein wichtiger Schritt in Richtung Bürgerparlament. Als Nächstes sei vorgesehen, die mobile Website für Smartphones zu erweitern und eine App zur Verfügung zu stellen. Auf die Internet-Seite des Landtags erfolgen laut der Pressemeldung monatlich rund eine Million Zugriffe. (ve)

http://www.landtag-bw.de

Stichwörter: Portale, CMS, Baden-Württemberg, Landtag Baden-Württemberg



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich CMS | Portale
Auslandsportal: Pilotbetrieb gestartet
[24.6.2022] Über das Auslandsportal des Auswärtigen Amts können die Dienstleistungen der deutschen Auslandsvertretungen online beantragt werden. In der nun gestarteten Pilotphase können ausländische Fachkräfte in Belgrad und Kalkutta ihr D-Visum online beantragen. mehr...
EfA-Leistungen: Marktplatz in Beta-Version online
[23.6.2022] Ein Marktplatz für EfA-Leistungen soll Verwaltungen den Einkauf von Online-Services erleichtern. Die jetzt freigeschaltete Beta-Version bietet erste Leistungen. Auch Bestellungen sind bereits möglich. mehr...
Erste Beta-Version des Marktplatzes für EfA-Leistungen wurde freigeschaltet.
FITKO: Föderales Entwicklungsportal online
[1.6.2022] Das Föderale Entwicklungsportal hat die FITKO jetzt freigeschaltet. Es ist die zentrale Informationsbasis für Software-Entwickler im föderalen Kontext. Auch Leistungs- und Umsetzungsverantwortliche in OZG-Projekten sollen davon profitieren. mehr...
Mecklenburg-Vorpommern: Serviceportal mit über 20.000 Nutzerkonten
[1.6.2022] In Mecklenburg-Vorpommern wächst die Zahl der registrierten Nutzer beim Serviceportal der Verwaltung kontinuierlich. Derzeit sind 195 Anträge online verfügbar. Ab Juni will das Land bisher analoge Formulare, die keine EfA-Leistungen sind, in einem Schnellverfahren digitalisieren. mehr...
Sachsen-Anhalt: App vereinfacht Agrarförderung
[31.5.2022] Um für Ämter und Antragsteller den Aufwand bei Agrarförderungen zu reduzieren, stellt das Land Sachsen-Anhalt jetzt die kostenlose App LaFIS-Geofoto zur Verfügung. mehr...
Sachsen-Anhalt: LaFIS-Geofoto erleichtert die Antragstellung auf Agrarförderung.
Suchen...
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich CMS | Portale:
SEITENBAU GmbH
78467 Konstanz
SEITENBAU GmbH
Aktuelle Meldungen