GfOP / Sage HR:
Zusammenarbeit im Personalwesen


[5.6.2012] Eine strategische Partnerschaft haben die Firmen GfOP und Sage HR bekannt gegeben. Die gemeinsame Software KOMM HR bietet für den öffentlichen Sektor verschiedene Anwendungen im Bereich Personal.

Die Firmen GfOP und Sage HR Solutions haben mit einer Kooperation ihr personalwirtschaftliches Leistungsangebot für den öffentlichen Dienst erweitert. Bei der gemeinsamen Lösung KOMM HR handelt es sich nach eigenen Angaben um eine spezialisierte Gesamtlösung für alle personalwirtschaftlichen Themen von der Stellenverwaltung über die Personalentwicklung bis hin zur Abrechnung. Während Sage HR insbesondere seine umfassenden Erfahrungen mit Kunden des öffentlichen Dienstes sowie die professionelle Personalabrechnungs-, Reisekosten- und Zeitwirtschaftssoftware einbringt, lässt GfOP seine Erfahrungen rund um die Stellenbewirtschaftung und den Stellenplan in die Lösung einfließen. (cs)

http://www.gfop.de
http://www.sage.de/hr

Stichwörter: Personalwesen, GfOP, Sage HR, Kooperation



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Personalwesen
Berlin: Stellen schneller besetzen
[12.11.2019] Im Karriereportal des Landes Berlin sollen künftig alle relevanten Informationen zentral gebündelt und alle verfügbaren Jobs vorgestellt werden. Zudem sollen Stellenbesetzungsverfahren beschleunigt werden. mehr...
Personalwesen: Bildung neu gedacht Bericht
[29.10.2019] In vielen Behörden verändert sich die Personalarbeit grundlegend. Ein Treiber ist der demografische Wandel, der eine strategische Personalarbeit notwendig macht. Ob junge Talente oder erfahrene Mitarbeiter – alle benötigen neue, moderne Bildungskonzepte. Ein Beitrag von Johannes Rosenboom, bei Materna Vertriebsleiter für den Public Sector. mehr...
Die Handlungsfelder der Verwaltung im Rahmen von Bildung 4.0.
Personalwesen: Workflow-unterstützte Prozesse
[18.9.2019] Wie elektronische Workflows die Prozesse in der Personalabteilung unterstützen können, welche Varianten zur Auswahl stehen und warum Verwaltungen auf eine Kombination aller drei setzen sollten, wird in dem Fachbeitrag der Materna-Tochter IQDoQ beschrieben. mehr...
Die verschiedenen Aspekte der digitalen Personalaktenverwaltung beschleunigen die Arbeitsabläufe und entlasten von administrativen Aufgaben.
Thüringen: Digitalkompetenz der Beamten stärken
[9.9.2019] Thüringen-CIO Hartmut Schubert will die Aus- und Weiterbildung von IT- und Verwaltungsfachkräften intensivieren. Der Freistaat arbeitet dazu mit der Dualen Hochschule Gera-Eisenach zusammen und legt die Basis, um auch Bedienstete aus interdisziplinären Fachrichtungen zu gewinnen. mehr...
In Thüringen soll die Digitalisierungskompetenz der Verwaltungsmitarbeiter vorangebracht werden.
RZF: Ausgezeichneter Arbeitgeber
[26.7.2019] Das Rechenzentrum der Finanzverwaltung Nordrhein-Westfalen (RZF) hat die Auszeichnung im audit berufundfamilie als familienfreundlicher Arbeitgeber erhalten. mehr...
RZF hat das audit berufundfamilie erfolgreich bestanden.