Unfallkasse BW:
Papierlos zu den Akten


[5.7.2012] Das Unternehmen procilon ermöglicht bei der Unfallkasse Baden-Württemberg ab sofort digitale, rechtskonforme Bearbeitungsprozesse.

Die Unfallkasse Baden-Württemberg setzt als Mitglied der GUSO Arbeitsgemeinschaft die komplette vollelektronische Bearbeitung ihrer Arbeitsabläufe um. Mit der Einbindung der E-Mail-Kommunikation ergänzt die Unfallkasse die bereits erfolgte Integration des GUSO-Fachverfahrens und der Prozesse DALE oder des ersetzenden Scannens im Posteingang. Dabei gewährleistet der Dienste- und Kommunikationsprozessor ProGOV der Firma procilon IT-Solutions eine sichere, authentische und nachweisbare Umsetzung der elektronischen Kommunikations-, Signatur- und Archivierungsprozesse. Laut Unternehmensangaben setzt die Unfallkasse Baden-Württemberg mit der Einbindung der automatisierten E-Mail-Kommunikation weiter konsequent auf die papierlose Verarbeitung. So seien in den vergangenen Jahren mit den Lösungen von procilon unter anderen das elektronische Berichts- und Abrechnungssystem zwischen Ärzten und den Leistungserbringern der gesetzlichen Unfallversicherung DALE-UV, die Einführung eines elektronischen Belegarchives und dessen Einbindung in die Finanzbuchhaltungssoftware Winfibu umgesetzt worden. (cs)

http://www.uk-bw.de
http://www.procilon.de

Stichwörter: Dokumenten-Management, procilon, Unfallkasse Baden-Württemberg, proGOV



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Dokumenten-Management
20. ÖV-Symposium: Ceyoniq zeigt E-Akte-Basisdienst
[20.8.2019] Wie ein E-Akte-Basisdienst für die öffentliche Verwaltung aussehen kann, zeigt das Unternehmen Ceyoniq auf dem 20. ÖV-Symposium. Die von Materna und Infora organisierte Veranstaltung findet Mitte September in Düsseldorf statt. mehr...
Das Unternehmen Ceyoniq zeigt an seinem Messestand auf dem ÖV-Symposium sein Lösungsportfolio rund um die E-Akte.
BVA: Neuer Rahmenvertrag im Drei-Partner-Modell
[9.8.2019] Über das Drei-Partner-Modell des Bundesverwaltungsamts (BVA) steht ein neuer Rahmenvertrag zum Thema „VBS, DMS, E-Akte“ zur Verfügung. Vertragspartner Sopra Steria wird von zahlreichen Unterauftragnehmern unterstützt. mehr...
Schleswig-Holstein: Neue Ära der Archivierung
[11.6.2019] Eine neue Ära des Archivwesens hat das Land Schleswig-Holstein jetzt eingeläutet. Das Digitale Archiv Schleswig-Holstein (DASH) ist wichtiges Element der Verwaltungsmodernisierung des Landes und soll eine effektive Schriftgutverwaltung in den Behörden und Ämtern unterstützen. mehr...
Materna/secunet: Sichere E-Akte-Lösung
[28.5.2019] Materna und secunet wollen Verwaltungsakten und Verschlusssachen in einer sicheren E-Akte-Lösung vereinen. Dazu haben die beiden Unternehmen jetzt eine Kooperation vereinbart. mehr...
Nordrhein-Westfalen: E-Akte-Pilot gestartet
[21.5.2019] In Zusammenarbeit mit IT.NRW stattet Materna in den kommenden zwei Jahren gemeinsam mit Partnern insgesamt 60.000 Arbeitsplätze in 225 Behörden in Nordrhein-Westfalen mit der elektronischen Akte aus. Der Pilot ist seit Februar erfolgreich in Betrieb. mehr...
NRW: E-Akte hält bis 2022 in allen Landesbehörden Einzug.