Sie befinden sich hier: Startseite > Themen > Open Government > Offener Haushalt

BMF:
Offener Haushalt


[20.8.2012] Ein neues Web-Angebot des Bundesfinanzministeriums macht Einnahmen und Ausgaben des Bundes transparent. Zudem werden die Zahlen als Rohdaten zur Verfügung gestellt und sind ohne Beschränkungen nutzbar.

BMF startet offenen Haushalt. Das Bundesministerium der Finanzen (BMF) eröffnet Bürgern einen neuen Zugang zum Bundeshaushalt: Im Rahmen eines Online-Angebots soll nachvollziehbar dargestellt werden, welche Einnahmen der Bund für das Jahr 2012 eingeplant hat und was damit finanziert werden soll. Dabei legt das BMF nach eigenen Angaben besonderes Augenmerk auf die anschauliche und intuitive Handhabung der Informationen zum laufenden Bundeshaushalt. Als zusätzlicher Service würden die Zahlenangaben als Rohdaten zur Verfügung gestellt und seien für jedermann frei zugänglich und ohne Beschränkungen nutzbar. Wie das Ministerium weiter mitteilt, sind alle Informationen barrierefrei und können browserunabhängig aufgerufen werden. Da die Inhalte im Responsive Design dargestellt werden, können sie auch auf mobilen Endgeräten ohne Komfortverlust angezeigt werden. (rt)

http://www.bundeshaushalt-info.de
http://www.bmf.bund.de

Stichwörter: Open Government, Bundesfinanzministerium (BMF), Offener Haushalt, Bürgerservice



Druckversion    PDF     Link mailen



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Open Government
GovData: Niedersachsen tritt bei
[23.12.2021] Zum Neuen Jahr tritt das Land Niedersachsen dem Portal GovData bei. Damit wird Verwaltungsmitarbeitern, Bürgern, Unternehmen und Wissenschaftlern die Möglichkeit gegeben, über einen zentralen Einstiegspunkt auf Daten und Informationen der öffentlichen Verwaltung zuzugreifen. mehr...
Open Data: Fortschritte in der EU
[22.12.2021] Welche Fortschritte die EU-Staaten im vergangenen Jahr bei ihren Datenstrategien erzielt haben, misst der Open Data Maturity Report 2021 der EU-Kommission. Demnach sind Verbesserungen in allen gemessenen Dimensionen zu verzeichnen. Deutschland zählt zu den Vorreitern. mehr...
Bitkom: Open Source Monitor 2021
[16.12.2021] Der Bitkom hat erneut deutsche Unternehmen und Organisationen zum Thema Open Source befragt. Erstmals enthält die Studie einen Sonderteil zur öffentlichen Verwaltung. Demnach sieht jede vierte Verwaltung Open Source kritisch, die Potenziale von Open-Source-Software (OSS) werden nicht ausgeschöpft. mehr...
Data Governance Act: Daten leichter teilen
[6.12.2021] Die Trilog-Verhandlungen zwischen Rat, EU-Parlament und EU-Kommission zum Daten-Governance-Gesetz wurden Ende November 2021 abgeschlossen. Nun meldet sich der Bitkom mit einer Einschätzung zu den ersten europaweit einheitlichen Regeln für das Teilen von Daten zu Wort. mehr...
Baden-Württemberg: MobiData BW erneut ausgezeichnet
[19.11.2021] Die Datenplattform MobiData BW wurde bei der Verleihung des Innovationspreises der deutschen Mobilitätswirtschaft ausgezeichnet. MobiData BW stellt verkehrsträgerübergreifende Daten unter einer offenen Lizenz zur Verfügung und will so vernetzte Mobilitätslösungen ermöglichen. mehr...
Suchen...

 Anzeige


Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Open Government:
Aktuelle Meldungen