Berlin:
Open-Data-Portal im Regelbetrieb


[14.6.2013] In neuem Design und mit mehr Datensätzen hat das Berliner Open-Data-Portal den Regelbetrieb aufgenommen.

Berlin: Open-Data-Portal nimmt Regelbetrieb auf. Das Berliner Open-Data-Portal ist jetzt mit neuem Design in den Regelbetrieb gestartet. Nach Angaben der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung stehen fast 200 lizenzfreie und maschinenlesbare Datensätze in mehr als 20 Kategorien aus den Bereichen Wirtschaft, Verkehr und Verwaltung zur kostenlosen Auswertung und Weiterverarbeitung zur Verfügung. Zum Relaunch wurden Datensätze zum Thema Energie ergänzt. Zudem steigern die mit der Überführung in den Regelbetrieb einhergehenden Änderungen laut Wirtschaftssenat die Nutzerfreundlichkeit. Darüber hinaus präsentiere sich das Portal als eines der ersten Serviceangebote im neuen Design des Internet-Auftritts berlin.de. Wirtschaftsstaatssekretär Guido Beermann: „Mit der Aufnahme des Regelbetriebs läuten wir eine neue Stufe der Professionalisierung der Berliner Open-Data-Initiative ein. Vor gut einem Jahr waren wir die Ersten in Deutschland mit einem solchen Angebot an Bürger und Wirtschaft. Die Zunahme sowohl bei Nutzern als auch bei Datensätzen bestätigt unseren Ansatz, als Verwaltungsservice den Bürgern zunehmend mehr Datensätze im Internet zur Verfügung zu stellen.“ Die Projektleitung liegt beim Wirtschaftssenat, der Innensenat sowie das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg sind Projektpartner. Die Realisierung liegt beim Fraunhofer-Institut FOKUS sowie bei berlin.de. (ba)

http://daten.berlin.de

Stichwörter: Open Government, Berlin, Open Data, daten.berlin.de, Guido Beermann, Fraunhofer FOKUS, berlin.de

Bildquelle: PEAK

Druckversion    PDF     Link mailen



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Open Government
GovData: Niedersachsen tritt bei
[23.12.2021] Zum Neuen Jahr tritt das Land Niedersachsen dem Portal GovData bei. Damit wird Verwaltungsmitarbeitern, Bürgern, Unternehmen und Wissenschaftlern die Möglichkeit gegeben, über einen zentralen Einstiegspunkt auf Daten und Informationen der öffentlichen Verwaltung zuzugreifen. mehr...
Open Data: Fortschritte in der EU
[22.12.2021] Welche Fortschritte die EU-Staaten im vergangenen Jahr bei ihren Datenstrategien erzielt haben, misst der Open Data Maturity Report 2021 der EU-Kommission. Demnach sind Verbesserungen in allen gemessenen Dimensionen zu verzeichnen. Deutschland zählt zu den Vorreitern. mehr...
Bitkom: Open Source Monitor 2021
[16.12.2021] Der Bitkom hat erneut deutsche Unternehmen und Organisationen zum Thema Open Source befragt. Erstmals enthält die Studie einen Sonderteil zur öffentlichen Verwaltung. Demnach sieht jede vierte Verwaltung Open Source kritisch, die Potenziale von Open-Source-Software (OSS) werden nicht ausgeschöpft. mehr...
Data Governance Act: Daten leichter teilen
[6.12.2021] Die Trilog-Verhandlungen zwischen Rat, EU-Parlament und EU-Kommission zum Daten-Governance-Gesetz wurden Ende November 2021 abgeschlossen. Nun meldet sich der Bitkom mit einer Einschätzung zu den ersten europaweit einheitlichen Regeln für das Teilen von Daten zu Wort. mehr...
Baden-Württemberg: MobiData BW erneut ausgezeichnet
[19.11.2021] Die Datenplattform MobiData BW wurde bei der Verleihung des Innovationspreises der deutschen Mobilitätswirtschaft ausgezeichnet. MobiData BW stellt verkehrsträgerübergreifende Daten unter einer offenen Lizenz zur Verfügung und will so vernetzte Mobilitätslösungen ermöglichen. mehr...
Suchen...

 Anzeige


Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Open Government:
Aktuelle Meldungen