Saarland:
Landesverwaltung setzt auf MACH M2


[6.9.2013] Die saarländische Landesverwaltung wird ab Herbst dieses Jahres verschiedene Finanzanwendungen sukzessive auf die ERP-Lösung MACH M2 umstellen.

Das Ministerium für Finanzen und Europa (MFE) des Saarlandes hat beschlossen, ab Herbst dieses Jahres die gesamte Landesverwaltung auf die neue Web 2.0-Technologie der Enterprise-Resource-Planning-Lösung (ERP) MACH M2 umzustellen. Wie Hersteller MACH mitteilt, hat das MFE hierfür eine Landeslizenz erworben. Im Kern gehe es um Finanzanwendungen wie den Haushalt, die Finanz- und Anlagenbuchhaltung, die Beschaffung sowie die Kosten- und Leistungsrechnung. Das Saarland arbeitet seit sieben Jahren mit Software und Dienstleistungen von MACH und hat sich für einen sanften Übergang entschieden. Die Anwendungen werden daher nach und nach auf die neue Technologie umgestellt. „Wir freuen uns, dass sich mit dem Saarland ein langjähriger Kunde für die ERP-Lösung MACH M2 entschieden hat“, so Florian Wildner, Segment-Manager Landesverwaltungen bei MACH. „Als Hersteller sehen wir unsere Auffassung bestätigt, dass unsere moderne Software-Architektur die Anforderungen einer Landesverwaltung optimal unterstützt. Sie bietet einen einfachen Zugriff in Flächenorganisationen mit vielen dezentralen Nutzern und ermöglicht eine schlanke und flexible Fachadministration dezentraler Arbeitsplätze.“ (bs)

http://www.finanzen.saarland.de
http://www.mach.de

Stichwörter: Finanzwesen, Saarland, MACH AG, Enterprise Resource Planning (ERP)



Druckversion    PDF     Link mailen



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Finanzwesen
Baden-Württemberg / Hamburg / Saarland: E-Rechnung wird Pflicht
[14.12.2021] Ab Januar 2022 machen mit Baden-Württemberg, Hamburg und dem Saarland drei weitere Bundesländer die E-Rechnung zur Pflicht für ihre Auftragnehmer. Daher müssen sich Unternehmen auf neue technische und rechtliche Vorgaben vorbereiten. mehr...
Rechnungen an die öffentliche Verwaltung in Baden-Württemberg, Hamburg und dem Saarland müssen künftig auf elektronischem Weg gestellt werden.
Thüringen: Lohnsteuerklasse online wechseln
[6.10.2021] Unter anderem bei den Thüringer Finanzämtern können ab sofort die notwendigen Formulare im Lohnsteuer-Ermäßigungsverfahren digital eingereicht werden. Damit wird die Abgabe häufiger Anträge – etwa der auf Wechsel der Lohnsteuerklasse – deutlich erleichtert. mehr...
DSAG: Umfrage zur XRechnung
[30.8.2021] Die XRechnung ist zwar bei vielen Unternehmen im Einsatz, intensiv genutzt wird sie allerdings eher wenig. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage, welche die Deutschsprachige SAP-Anwendergruppe (DSAG) durchgeführt hat. mehr...
Eine DSAG-Umfrage zeigt unter anderem auf, über welche Kanäle E-Rechnungen versendet werden.
Saarland: Digitales Finanzministerium
[16.7.2021] Das Saarland hat zur Modernisierung seiner Finanz- und Steuerverwaltung drei neue Projekte angeschoben. Dazu zählt das digitale Finanzministerium, das eine Aktendigitalisierung vorsieht. mehr...
Finanzstaatssekretärin Anja Wagner-Scheid hat Projekte zur Modernisierung der Finanz- und Steuerverwaltung im Saarland vorgestellt.
NEGZ-Kurzstudie: Blockchain in der Finanzverwaltung
[14.7.2021] Das Nationale E-Government Kompetenzzentrum (NEGZ) hat eine Kurzstudie zum Einsatz der Blockchain in der Finanzverwaltung veröffentlicht. Die Blockchain eignet sich demnach dafür, Prozesse effizienter zu gestalten, Transparenz zu schaffen und Informationsgefälle aufzulösen. mehr...