Sie befinden sich hier: Startseite > Themen > Panorama > Vorstand erweitert

ÖPP Deutschland:
Vorstand erweitert


[6.2.2014] Das Unternehmen ÖPP Deutschland hat Claus Wechselmann zum 1. Februar 2014 in den Vorstand berufen und trägt damit der Bedeutung des Bereichs IT- und Dienstleistungspartnerschaften Rechnung.

Claus Wechselmann, bisher Generalbevollmächtigter von ÖPP Deutschland, ist vom Aufsichtsrat der Gesellschaft zum 1. Februar 2014 zum neuen Mitglied des Vorstands bestellt worden. Nach Unternehmensangaben wird so der Bedeutung des von Wechselmann verantworteten Bereichs IT- und Dienstleistungspartnerschaften Rechnung getragen. „Funktionierende Kooperationen sind für die Modernisierung unseres Landes das zentrale strategische Instrument“, so Wechselmann. „Mein Ziel ist es, diesen Ansatz in den kommenden Jahren zu verbreitern.“ ÖPP Deutschland unterstützt und berät bundesweit öffentliche Auftraggeber bei der Bewertung, Konzeption und Durchführung von Öffentlich-Privaten Kooperationen. Das Unternehmen wurde im November 2008 unter der Federführung des Bundesministeriums der Finanzen sowie des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung gegründet. (bs)

http://www.partnerschaften-deutschland.de

Stichwörter: Panorama, Öffentlich-Private Partnerschaften (ÖPP), Public Private Partnerships (PPP), ÖPP Deutschland AG, Claus Wechselmann



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Panorama
Nordrhein-Westfalen: Chatbot thematisiert Vertreibung und Integration
[14.6.2022] Um Geflüchteten aus der Ukraine wichtige Informationen leichter zugänglich zu machen, haben in Nordrhein-Westfalen das Integrations- und Flüchtlingsministerium und IT.NRW einen mehrsprachigen Chatbot entwickelt, der mithilfe von künstlicher Intelligenz eingegebene Fragen beantwortet. mehr...
Hessen: Kultureinrichtungen werden digitaler
[9.6.2022] Mit Mitteln in Höhe von knapp vier Millionen Euro unterstützt die hessische Landesregierung die Digitalisierung in kulturellen Einrichtungen. Gefördert werden unter anderem Projekte zur digitalen Archivierung, für besseres WLAN, zeitgemäße Online-Auftritte oder um die Effizienz der Verwaltungsstrukturen zu verbessern. mehr...
Das Land Hessen fördert die digitale Transformation seiner Kultureinrichtungen.
OZG: Klassenziel verfehlt Bericht
[2.6.2022] Die schlechte Nachricht: Das Onlinezugangsgesetz (OZG) wird nicht fertig. Die gute: Es geht mit der Digitalisierung trotzdem voran. Gefordert sind jetzt auch die kommunalen Spitzenverbände, denn der Change-Prozess will begleitet werden. mehr...
OZG bringt Digitalisierung der Verwaltung voran.
OZG: Kommunikation der föderalen Ebenen
[31.5.2022] Die Zusammenarbeit von Bund, Ländern und Kommunen ist für die OZG-Umsetzung unabdingbar. Auf Initiative Hessens fand ein interaktiver Workshop statt, in dem Handlungsempfehlungen zur besseren Kommunikation – vor allem zwischen Ländern und Kommunen – erarbeitet wurden. mehr...
Dataport/NFI: Software für die Strafverfolgung
[16.5.2022] Dataport kooperiert mit dem niederländischen Forensikinstitut (NFI), um künftig auch deutschen Behörden dessen Datananalyse-Software Hansken anzubieten, mit deren Hilfe auch große Datenmengen schnell ausgewertet werden können. Die Software wird bereits von mehreren Ländern eingesetzt. mehr...
Suchen...
MACH AG
23558 Lübeck
MACH AG
xSuite Group GmbH
22926 Ahrensburg
xSuite Group GmbH
GovConnect GmbH
30163 Hannover
GovConnect GmbH
Aktuelle Meldungen