Thüringen:
Innenministerium bei Facebook


[23.5.2014] Eine eigene Präsenz in dem sozialen Netzwerk Facebook hat das Thüringer Innenministerium freigeschaltet.

Das Thüringer Innenministerium ist seit Mai 2014 mit einer offiziellen Seite auf Facebook vertreten. Über die Präsenz in dem sozialen Netzwerk will das Ministerium nach eigenen Angaben die Interaktion mit interessierten Bürgern fördern. Neben Inhalten und Neuigkeiten aus dem Bereich öffentliche Sicherheit, wie Polizei, Rettungswesen und Brandschutz, seien Meldungen zu kommunalen Angelegenheiten, wie zum Beispiel Finanzen, Wahlen, Veranstaltungen und Gemeindeleben, geplant. „Unser Ziel ist es, den Menschen einen bürgernahen Einblick in die Arbeit und Aufgaben des Innenministeriums zu gewährleisten, ihr Interesse für innenpolitische Themen zu wecken und ihnen eine Plattform zu bieten, auf der sie Fragen und Meinungen äußern können“, erklärt dazu Innenminister Jörg Geibert. „Die Frage, die sich ein Ministerium heute stellen muss, lautet nicht mehr, ob es sich der Online-Kommunikation gegenüber öffnet, sondern wie es daraus bestmöglich einen Mehrwert für alle, die sich mit dem Ministerium vernetzen wollen, generieren kann.“ (bs)

http://www.facebook.com/thueringerinnenministerium

Stichwörter: Social Media, Thüringen, Jörg Geibert



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Social Media
BfDI: Öffentlichkeitsarbeit per Social Media
[16.10.2020] Der Bundesbeauftragte für Datenschutz wird künftig die Microblogging-Plattform Mastodon für die öffentliche Kommunikation nutzen – und will damit zeigen, dass Social Media und Datenschutz vereinbar sind. mehr...
Bayern: Bauministerium nutzt TikTok
[7.10.2020] Das Bayerische Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr wagt sich mit dem Account @wirbauenbayern auf das vor allem bei der Generation Z beliebte Videoportal TikTok. Ein erstes Video ist bereits online. mehr...
Bund: Zusammenarbeit per Social Intranet
[1.9.2020] Zur gemeinsamen IT-Strategie des Bundes gehört auch ein Social Intranet, das eine behördenübergreifende digitale Zusammenarbeit ohne Medienbrüche ermöglicht und agil weiterentwickelt werden soll. mehr...
Sachsen-Anhalt: Corona-Infos über Notify und Telegram
[14.4.2020] Über die DSGVO-konformen Messenger-Dienste Notify und Telegram übermittelt die Landesregierung Sachsen-Anhalt jetzt Neues zur Corona-Pandemie. mehr...
Baden-Württemberg: Messenger informieren über Corona
[1.4.2020] Ihre Bürger beliefert die baden-württembergische Landesregierung jetzt auch via Threema und Telegram mit Informationen zu Corona. mehr...
Landesregierung Baden-Württemberg verschickt Informationen zur Corona-Lage auch via Threema und Telegram.
Suchen...

 Anzeige


Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Social Media:
SEITENBAU GmbH
78467 Konstanz
SEITENBAU GmbH
GovConnect GmbH
30163 Hannover
GovConnect GmbH
Aktuelle Meldungen