DATEV:
Kooperation mit Bundesdruckerei


[10.9.2014] Mit Blick auf die Digitalisierung nimmt auch die Bedeutung qualifizierter elektronischer Signaturen zu. Diesem Trend begegnen DATEV und die Bundesdruckerei und kooperieren bei Diensten rund um das Thema.

DATEV und die Bundesdruckerei arbeiten jetzt bei Diensten rund um die qualifizierte elektronische Signatur zusammen. Wie die Unternehmen melden, übernimmt D-Trust, ein Tochterunternehmen der Bundesdruckerei, die Kartenproduktion und so genannte Verzeichnisdienstabfragen für den Zertifizierungsdiensteanbieter DATEV. Die Genossenschaft nutze die Hochsicherheitsinfrastruktur der Bundesdruckerei dazu, im Auftrag bestimmter Steuerberater-, Rechtsanwalts-, Wirtschaftsprüfer- und Patentanwaltskammern zertifizierte Signaturkarten herauszugeben. Die Kammermitglieder können diese insbesondere in der Kommunikation mit Behörden für die qualifizierte elektronische Signatur einsetzen. Zum Einsatz kommen diese beispielsweise, wenn Anwälte im Online-Mahnverfahren über das elektronische Gerichts- und Verwaltungspostfach gerichtliche Mahnverfahren anstoßen. Zudem bietet DATEV Lösungen an, mit denen digital vorliegende Rechnungen signiert werden können und damit den gleichen Beweiswert wie ein unterschriebenes Schriftstück erhalten. „Durch die zunehmende Digitalisierung wird es in Zukunft weitere wichtige Einsatzszenarien für die qualifizierte elektronische Signatur geben“, ist Professor Dieter Kempf, Vorstandsvorsitzender von DATEV, sicher. „Mit der Bundesdruckerei haben wir einen flexiblen, hochkompetenten Partner an unserer Seite, mit dem wir auch zukünftig die technischen Herausforderungen rund um dieses Thema meistern werden.“ Laut der Meldung können jetzt alle DATEV-Kunden auf den Service und Support von D-Trust vertrauen und Leistungen rund um ihre Signaturkarten in Anspruch nehmen. „Mit der Übernahme der Trustcenter-Dienste der DATEV bauen wir unser Geschäft im deutschen Markt weiter aus. Künftig wird unsere Tochtergesellschaft D-Trust auch verstärkt für europäische Kunden tätig sein“, sagt Ulrich Hamann, Vorsitzender der Geschäftsführung (CEO) der Bundesdruckerei. (ve)

http://www.bundesdruckerei.de
http://www.datev.de

Stichwörter: Panorama, DATEV, Bundesdruckerei



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Panorama
Niedersachsen: Digitales Verkehrsmanagement
[15.1.2021] Niedersachsen kann als erstes Bundesland Verkehrsteilnehmer mittels einer Navigationssoftware direkt, individuell und in Echtzeit zum Ziel bringen. Entwickelt wurde die Lösung vom Technologieunternehmen Graphmasters in Zusammenarbeit mit dem Land. mehr...
Studie: Konjunkturpaket als Digitalisierungsschub?
[14.1.2021] Das Beratungsunternehmen BearingPoint und das Handelsblatt Research Institute haben eine Studie vorgelegt, die sich mit den erwarteten Effekten des Konjunkturpakets der Bundesregierung auf die Verwaltungsdigitalisierung befasst. mehr...
Digitale Verwaltung: Fujitsu-Jahreskonferenz als Online-Event
[12.1.2021] Seine diesjährige Konferenz über Zukunftsperspektiven in der öffentlichen Verwaltung wird der Technologiekonzern Fujitsu digital ausrichten. Das geplante interaktive Format soll unter dem Titel „Meet the Public Sector“ laufen. mehr...
Die Fujitsu-Jahreskonferenz Digitale Verwaltung wird digital stattfinden.
Baden-Württemberg: Chatbot COREY ist ein Erfolgsmodell
[11.1.2021] Für Fragen rund um die Corona-Pandemie hat das Land Baden-Württemberg im April 2020 das digitale Informationsangebot COREY gestartet. Der Chatbot hat seitdem rund 1,7 Millionen Fragen von mehr als einer Million Nutzern beantwortet. mehr...
Chatbot COREY beantwortet Fragen zur Corona-Pandemie.
In eigener Sache: Wir machen Winterpause
[24.12.2020] Wir wünschen Ihnen ein frohes Weihnachtsfest, erholsame Feiertage und einen guten Start ins neue Jahr. Aktuelle Meldungen gibt es hier wieder ab dem 11. Januar 2021. mehr...
Suchen...
Aktuelle Meldungen