Baden-Württemberg:
Weiterentwicklung des Serviceportals


[5.11.2014] Das Land Baden-Württemberg hat das Unternehmen Seitenbau mit der Modernisierung seines E-Government-Portals service-bw beauftragt. Die neue Website soll Anfang 2016 bereitstehen.

Baden-Württemberg: Modernisierung des E-Government-Portals service-bw beauftragt. Einen Entwicklungsvertrag für das Portal service-bw haben das Land Baden-Württemberg und die Firma Seitenbau unterzeichnet. Den Auftrag in Millionenhöhe konnte das mittelständische Software-Unternehmen aus Konstanz im Rahmen einer europaweiten Ausschreibung für sich entscheiden. Ziel des nun geschlossenen Vertrags ist laut dem Innenministerium Baden-Württemberg die Entwicklung einer modularen, serviceorientierten E-Government-Plattform, deren Funktionalitäten sich flexibel systemübergreifend nutzen lassen. Das Land will damit einen entscheidenden Schritt hin zu mehr elektronischer Kommunikation und Verfahrensabwicklung gehen. Ministerialdirektor Herbert O. Zinell, Amtschef des baden-württembergischen Innenministeriums und für das Modernisierungsprojekt zuständig, erklärte: „Seitenbau ist im Bereich des Software Engineering und der Web-Entwicklung sehr kompetent. Wir sind sicher, dass es uns gelingt, gemeinsam mit diesem erfahrenen Unternehmen eine moderne und innovative Web-Lösung für die Bürgerinnen und Bürger, für die Unternehmen und natürlich auch für die Verwaltung zu entwickeln und zu Beginn des Jahres 2016 bereitzustellen.“ (bs)

http://www.service-bw.de
http://im.baden-wuerttemberg.de
http://www.seitenbau.de

Stichwörter: Portale, CMS, Seitenbau, Baden-Württemberg, service-bw, Herbert O. Zinell

Bildquelle: Innenministerium Baden-Württemberg

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich CMS | Portale
OZG-Umsetzung: Erstes Themenfeld bereit für die Praxis
[20.5.2019] Das vom IT-Planungsrat zur OZG-Umsetzung bestimmte Themenfeld Ein- und Auswanderung hat als erstes die Planungsphase erfolgreich abgeschlossen. Nun soll es in die Umsetzung starten. mehr...
OZG-Umsetzung: Brandenburg und das Auswärtige Amt starten im Themenfeld Ein- und Auswanderung von der Planungs- in die Umsetzungsphase.
Großbritannien: Alexa fragt Verwaltung
[6.5.2019] Auf Alexa und Google Home für die Beantwortung von Bürgerfragen setzt die öffentliche Verwaltung in Großbritannien. mehr...
BMWi: Interaktive Beraterlandkarte
[2.5.2019] Kleine und mittlere Unternehmen (KMU), die eine geförderte Beratung aus dem Programm go-digital des Bundeswirtschaftsministeriums in Anspruch nehmen möchten, können dafür ab sofort auf eine interaktive Beraterlandkarte zurückgreifen. mehr...
Bundeswirtschaftsministerium bietet mittelständischen Unternehmen interaktive go-digital-Beraterlandkarte an.
Basel-Stadt: Verwaltungsservices nutzen mit eKonto
[30.4.2019] Bürger und Unternehmen in Basel-Stadt können kantonale Dienstleistungen jetzt mit dem eKonto online nutzen. Bis Ende des Jahres soll ein Großteil der bereits verfügbaren Online-Services über das eKonto zugänglich gemacht werden. mehr...
Thüringen: Radroutenplaner anhaltend beliebt
[24.4.2019] Beinahe sieben Millionen Klicks verzeichnet seit seinem Start der Radroutenplaner Thüringen. Rechtzeitig vor Beginn der Fahrradsaison wurden einige Neuerungen realisiert. mehr...
Der Radroutenplaner Thüringen informiert unter anderem über Streckenverläufe.