Baden-Württemberg:
Weiterentwicklung des Serviceportals


[5.11.2014] Das Land Baden-Württemberg hat das Unternehmen Seitenbau mit der Modernisierung seines E-Government-Portals service-bw beauftragt. Die neue Website soll Anfang 2016 bereitstehen.

Baden-Württemberg: Modernisierung des E-Government-Portals service-bw beauftragt. Einen Entwicklungsvertrag für das Portal service-bw haben das Land Baden-Württemberg und die Firma Seitenbau unterzeichnet. Den Auftrag in Millionenhöhe konnte das mittelständische Software-Unternehmen aus Konstanz im Rahmen einer europaweiten Ausschreibung für sich entscheiden. Ziel des nun geschlossenen Vertrags ist laut dem Innenministerium Baden-Württemberg die Entwicklung einer modularen, serviceorientierten E-Government-Plattform, deren Funktionalitäten sich flexibel systemübergreifend nutzen lassen. Das Land will damit einen entscheidenden Schritt hin zu mehr elektronischer Kommunikation und Verfahrensabwicklung gehen. Ministerialdirektor Herbert O. Zinell, Amtschef des baden-württembergischen Innenministeriums und für das Modernisierungsprojekt zuständig, erklärte: „Seitenbau ist im Bereich des Software Engineering und der Web-Entwicklung sehr kompetent. Wir sind sicher, dass es uns gelingt, gemeinsam mit diesem erfahrenen Unternehmen eine moderne und innovative Web-Lösung für die Bürgerinnen und Bürger, für die Unternehmen und natürlich auch für die Verwaltung zu entwickeln und zu Beginn des Jahres 2016 bereitzustellen.“ (bs)

www.service-bw.de
im.baden-wuerttemberg.de
www.seitenbau.de

Stichwörter: Portale, CMS, Seitenbau, Baden-Württemberg, service-bw, Herbert O. Zinell

Bildquelle: Innenministerium Baden-Württemberg

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich CMS | Portale
Berlin: Bürgerservice verbessert
[15.3.2019] Berlin nutzt bundesweit gestartete Initiativen, um sein Online-Angebot für Bürger auszubauen. So ist das Land einer von drei Piloten beim Projekt zur Integration der 115-Support-Dienstleistungen in sein Service-Portal. mehr...
Portale: BORIS-D startet
[14.3.2019] Das bundesweite Bodenrichtwerteportal BORIS-D ist jetzt online. Zwölf Bundesländer sind an dem Portal beteiligt, das auf BORISplus des Landes Nordrhein-Westfalen aufbaut. mehr...
Hessen: Standesamtsportal ist online
[11.3.2019] Bei allen hessischen Standesämtern können die Bürger jetzt Personenstandsurkunden online beantragen. Möglich macht dies das Standesamtsportal des Landes, das vergangene Woche freigeschaltet wurde. mehr...
In Hessen sind jetzt alle Standesämter auch online erreichbar.
Rheinland-Pfalz / Schleswig-Holstein: Schulterschluss für E-Services
[11.3.2019] Gemeinsam haben die Länder Rheinland-Pfalz und Schleswig-Holstein sowie das Bundesumweltministerium Online-Verwaltungsservices für den Bereich Umwelt entwickelt. Die Prototypen konnten nun von Nutzern getestet werden. mehr...
Bundestag: App in neuer Version
[11.3.2019] Die mobile Bundestags-App ist jetzt in einer aktualisierten Version verfügbar. mehr...