Fraunhofer FOKUS:
Schaufenster zur E-Akte geöffnet


[8.12.2014] Ein Schaufenster E-Akte hat jetzt das eGovernment-Labor des Fraunhofer-Instituts für Offene Kommunikationssysteme FOKUS eröffnet. Es zeigt in Live-Szenarien verschiedene Alternativen und begleitet die Verwaltung bei der Einführung der elektronischen Aktenführung.

Die Bundesbehörden sollen laut dem Regierungsprogramm Digitale Verwaltung 2020 bis zum Jahr 2020 auf die elektronische Aktenführung umgestellt haben. Länder und Kommunen sollen mittelfristig nachziehen und sich in eigenen E-Government-Gesetzen am Leitbild des Bundes orientieren. Mit einem Schaufenster E-Akte will das eGovernment-Labor des Fraunhofer-Instituts für Offene Kommunikationssysteme FOKUS die Verwaltung bei diesem Prozess begleiten. Verantwortliche aus Bund, Ländern und Kommunen können sich hier in Live-Szenarien die E-Akte-Lösungen mehrerer Hersteller für verschiedene Anwendungsfälle ansehen. Die Szenarien zeigen dabei laut Fraunhofer FOKUS alle Aspekte und Stufen der elektronischen Verwaltungsarbeit, wie den E-Akte-Basisdienst, den Scan-Prozess, die Einbindung von Fachverfahren, eine revisionssichere Langzeitarchivierung, die E-Akte als Cloud-Service oder mobil auf dem Tablet-PC. (bs)

http://www.fokus.fraunhofer.de
Das FOKUS eGovernment-Labor (Deep Link)

Stichwörter: Dokumenten-Management, E-Akte, Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme FOKUS



Druckversion    PDF     Link mailen




 Anzeige


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Dokumenten-Management
Nordrhein-Westfalen: Auf dem Weg zur E-Verwaltung
[26.1.2022] In der Landesverwaltung Nordrhein-Westfalens nutzen inzwischen 10.000 Beschäftigte elektronische Akten. 40.000 Arbeitsplätze werden für die Nutzung elektronischer Akten und Laufmappen vorbereitet. mehr...
Nordrhein-Westfalen: Immer mehr Beschäftigte der Landesverwaltung sagen Aktenordnern ade.
Niedersachsen: Schiffsregister werden digital
[12.1.2022] Das Land Niedersachsen ist dem 2020 gegründeten Entwicklungs- und Pflegeverbund Schiffsregister beigetreten. Die in diesem Zuge entwickelte Fachanwendung soll die Digitalisierung der Schiffsregistergerichte vorantreiben und zudem im Luftfahrpfandrechtregister zum Einsatz kommen. mehr...
Rheinland-Pfalz: Digitaler Datentausch mit Notaren
[9.12.2021] In Rheinland-Pfalz beginnt ein Pilotprojekt zur digitalen Übermittlung von Grundstückskaufverträgen von Notaren an die Gutachterausschüsse, das den bisherigen Postversand ablöst. Es wird auch erwartet, dass das Projekt Synergien zum Bundesprojekt eNoVA schafft. mehr...
In Rheinland-Pfalz ist ein Pilotprojekt zum digitalen Austausch von Notar-Dokumenten an Behörden gestartet.
con terra: Neues Tool
[16.11.2021] Den Prozess zur Anbindung von Online-Anträgen an interne Fachverfahren vereinfachen und Schnittstellenprobleme im OZG-Kontext ohne Programmierung lösen – das ermöglicht ein neues Tool, das con terra mit dem neuen Form-Solutions Connector entwickelt hat. mehr...
Weimar: Start für E-Akte am Verwaltungsgericht
[8.11.2021] In Weimar hat das Verwaltungsgericht – als drittes Thüringer Gericht in diesem Jahr – erfolgreich die E-Akte eingeführt. Damit werden erstmals E-Akten in der Fachgerichtsbarkeit pilotiert. Die Umstellung wird von umfassenden technischen Anpassungen und Schulungen flankiert. mehr...
Suchen...

 Anzeige


Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Dokumenten-Management:
Branchenindex PlusCeyoniq Technology GmbH
33613 Bielefeld
Ceyoniq Technology GmbH
xSuite Group GmbH
22926 Ahrensburg
xSuite Group GmbH
Aktuelle Meldungen