Sie befinden sich hier: Startseite > Themen > 115 > 115 kommt bei Bürgern an

Allensbach-Umfrage:
115 kommt bei Bürgern an


[12.2.2016] Eine Umfrage des Instituts für Demoskopie Allensbach zeigt jetzt, dass 40 Prozent der Bürger die 115 kennen. Besonders bekannt ist sie in den ehemaligen Pilotregionen. Aber auch in den später beigetretenen Gebieten wächst ihre Bekanntheit.

Laut der Allensbach-Umfrage 2016 kommt die einheitliche Behördennummer bei den Bürgern gut an. 40 Prozent der Bürger in Deutschland kennen die 115. Das zeigt eine Umfrage des Instituts für Demoskopie Allensbach. Wie das Bundesministerium des Innern (BMI) meldet, betrifft das jene Regionen, in denen die einheitliche Behördennummer bereits erreichbar ist. Besonders erfolgreich sei die 115 in den Gebieten, die von Beginn an schon als Pilotregionen am Test der 115 teilgenommen haben. Hier konnte die Bekanntheit laut der Meldung seit dem Jahr 2009 um 13 Prozentpunkte auf 62 Prozent gesteigert werden. „Die 115 steht für innovativen Bürgerservice und zugleich für eine effiziente Verwaltung“, sagt Klaus Vitt, Beauftragter der Bundesregierung für Informationstechnik und Staatssekretär im Bundesinnenministerium. „Sie ist ein Vorbild für die intelligente Vernetzung von Kommunen, Ländern und Bundesbehörden. Die Allensbach-Umfrage zeigt, dass die partnerschaftliche Zusammenarbeit im 115-Verbund über alle föderalen Grenzen hinweg Früchte trägt. Es gilt, diesen Ansatz auch in Zukunft weiter zu verfolgen. Nur so kann sich die 115 langfristig auch als bundesweiter Servicestandard etablieren.“ Die aktuelle Umfrage des Instituts für Demoskopie Allensbach knüpft an eine Allensbach-Umfrage aus dem Jahr 2012 an. Auch in Regionen, die später als die ehemaligen Pilotregionen zugeschaltet worden sind, steige die Bekanntheit. Hier haben 42 Prozent der Bürger schon von der 115 gehört. Im Jahr 2012 waren es 34 Prozent. Die positiven Bekanntheitswerte sind laut BMI insbesondere ein Verdienst der Presse- und Medienarbeit in den 115-Kommunen vor Ort. Laut Umfrage haben allein 61 Prozent der Befragten durch mediale Berichterstattung von der 115 erfahren, insgesamt 33 Prozent durch die Behörde vor Ort. (ve)

http://www.115.de
Zur Allensbach Studie 2016 (PDF, 630 KB) (Deep Link)

Stichwörter: 115, Umfrage, Institut für Demoskopie Allensbach, Klaus Vitt

Bildquelle: BMI

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich 115
6. Teilnehmerkonferenz der 115: Behördenruf weiter auf Erfolgskurs
[28.4.2017] Positiv sieht die Zwischenbilanz zur Einführung der einheitlichen Behördenrufnummer 115 aus: Rund 500 Kommunen, zwölf Länder und die komplette Bundesverwaltung haben sich dem 115-Verbund bereits angeschlossen. mehr...
Eine der rund 500 Kommunen, die Auskunft unter der 115 bietet, ist die Stadt Braunschweig.
115: BMI beauftragt init
[14.9.2016] Den operativen Betrieb der Behördennummer 115 übernimmt ab dem Jahr 2017 die Firma init. Das Bundesministerium des Innern (BMI) hat den Zuschlag nach einem europaweiten Vergabeverfahren erteilt. mehr...
Mitglieder des 115-Projekt-Teams der Firma init beim Kick-off des 115-Projekts im Bundesinnenministerium.
115: Teilnehmerkonferenz in Leipzig
[27.4.2015] Zum fünften Mal trafen sich die 115-Teilnehmer aus Bund, Ländern und Kommunen zur Konferenz – diesmal in Leipzig. Ein Tenor der Veranstaltung: Die einheitliche Behördenrufnummer ist auf Erfolgskurs. Besonderes Engagement zugunsten dieses Erfolgs wurde ausgezeichnet. mehr...
115-Teilnehmerkonferenz: Familientreffen in Leipzig.
Einheitlicher Behördenruf: Nordische Kooperation
[5.2.2015] Schleswig-Holstein und Hamburg arbeiten bei der einheitlichen Behördennummer 115 noch enger zusammen. Bürger in mehr als 100 Kommunen erhalten somit einen direkten telefonischen Draht zu den Behörden. mehr...
Eine noch engere Kooperation starten Schleswig-Holstein und Hamburg bei der einheitlichen Behördennummer 115.
Rheinland-Pfalz: App für 115
[11.3.2014] Der IT-Planungsrat stellt auf der CeBIT ein erstes Muster der 115-App vor. Der neue Kommunikationskanal soll den Zugang zur Verwaltung verbessern und die Bekanntheit des einheitlichen Behördenrufs steigern. Realisiert wird die App von der Firma init. mehr...
Am Stand des IT-Planungsrats auf der CeBIT 2014 wird ein erstes Messemuster der neuen 115-App vorgestellt.
Suchen...

 Anzeige


Branchenindex PlusCeyoniq Technology GmbH
33613 Bielefeld
Ceyoniq Technology GmbH
SEITENBAU GmbH
78467 Konstanz
SEITENBAU GmbH
MACH AG
23558 Lübeck
MACH AG
GovConnect GmbH
30163 Hannover
GovConnect GmbH
Aktuelle Meldungen