Ceyoniq:
Besseres Dokumenten-Management in SAP


[18.7.2016] Ein neues Modul von Ceyoniq soll SAP-Anwendern das Dokumenten-Management erleichtern. Das Modul ermöglicht ihnen den direkten Zugriff auf Informationen aus IT-Drittsystemen über die Ceyoniq Lösung nscale.

Software-Anbieter Ceyoniq erweitert den Funktionsumfang seiner Enterprise-Content-Management-Lösung (ECM) nscale SAP. Mit dem Release 7.8 der Informationsplattform präsentiert das Unternehmen laut eigenen Angaben das neue Modul nscale SAP Proxy. Es optimiere das Dokumenten-Management in SAP nachhaltig. Mit dem neuen Modul können die Anwender laut Ceyoniq einen großen Schritt in Richtung einer zentralen Informationsplattform und Archivlösung machen. Das Modul ermögliche den direkten Zugriff auf Drittsysteme der eigenen IT-Landschaft, sofern sie über die zertifizierte Schnittstelle ArchiveLink mit SAP verknüpft seien. Das Modul könne somit nicht nur Informationen aus anderen Systemen in SAP bereitstellen, sondern diese parallel und automatisiert in nscale ablegen. nscale integriere alle ECM-Features unmittelbar in die SAP-Bedienoberfläche. Sämtliche Dokumente oder E-Mails werden laut Unternehmensangaben revisionssicher archiviert, optional auch in Form einer TR-ESOR konformen Langzeitarchivierung. Über die ArchiveLink-Schnittstelle stelle nscale alle Informationen direkt im SAP-System zur Verfügung. So wird laut Ceyoniq sichergestellt, dass Anwendern sämtliche Dokumente zum Geschäftsprozess zur Verfügung stehen – zur gewünschten Zeit, entlang der gesamten Prozesskette und direkt in der gewohnten Arbeitsumgebung. (ve)

http://www.ceyoniq.com

Stichwörter: Dokumenten-Management, Ceyoniq, SAP, nscale, nscale SAP Proxy



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Dokumenten-Management
Ceyoniq: Archivlösung wird 30
[18.4.2019] Die digitale Archivlösung nscale von Anbieter Ceyoniq feiert in diesem Jahr ihren dreißigsten Geburtstag. mehr...
Das Unternehmen Ceyoniq feiert in diesem Jahr den 30sten Geburtstag seiner Archivlösung nscale.
E-Akte Bund: Pilotierung im Finanzministerium
[4.4.2019] Das Bundesministerium der Finanzen (BMF) ist als zweite Bundesbehörde in die Pilotierung der E-Akte Bund gestartet. Die Pilotierung setzt zunächst bei einem Projekt-Team des BMF an und wird dann auf weitere Referate ausgeweitet. mehr...
Die Beteiligten des Pilotprojekts E-Akte Bund im Bundesministerium der Finanzen (BMF).
Dokumentenaustausch: xdomea Regierung startet
[4.4.2019] Um den digitalen Austausch von Dokumenten zwischen den Bundesländern zu verbessern, ist jetzt das Projekt „xdomea Regierung“ des IT-Planungsrats gestartet. Es steht unter Federführung des Landes Hessen. mehr...
Niedersachsen: E-Akte statt Aktenberge
[3.4.2019] Das Niedersächsische Landesamt für Soziales, Jugend und Familie sattelt im Bereich des Schwerbehindertenrechts auf die E-Akte um. Das spart nicht nur Platz und Papier, die Anträge können auch schneller und einfacher bearbeitet werden. mehr...
Rheinland-Pfalz: Polizei setzt auf E-Cash
[21.3.2019] Anfang April führt die Polizei Rheinland-Pfalz das elektronische Bezahlverfahren ein. Vertragspartner TeleCash übernimmt auch die Buchführung für die eingenommenen Gelder. mehr...