ESG:
Cyber Defence trainieren


[11.8.2016] Cyber-Angriffe und Cyber Defence in simulationsgestützten Übungen live erleben und die eigenen Fähigkeiten für sicheren Schutz optimieren – das will das Unternehmen ESG mit einem Cyber-Simulation-Center ermöglichen.

Das Unternehmen ESG baut laut eigenen Angaben das erste Cyber Simulation Center Deutschlands als Trainings- und Testplattform für Cyber Defence auf. Einzelne Übungsteilnehmer oder ganze Teams können dort die Verteidigung von IT-Netzwerken trainieren und optimieren sowie neue Gegenmaßnahmen testen. Im Cyber Simulation Center könne die jeweils eigene IT-Netzwerk-Infrastruktur in der Simulation realitätsnah nachgebildet werden. So könne deren Sicherheit risikofrei getestet werden. Kundenspezifisch werden dabei die Fähigkeiten für einen sicheren Schutz vor Angriffen angepasst, auf- und ausgebaut. Dazu zählen beispielsweise das Aufspüren von Anomalien im Netzwerkverkehr, das Erkennen von Cyber-Angriffen, die Erstellung eines Cyber-Lagebildes, die Entwicklung und Umsetzung eigener spezifischer Schutzverfahren und -maßnahmen, ein effizientes Teamwork zur Bewältigung von Cyber-Angriffen sowie das Schließen von Schwachstellen in Netzwerken und Notfallplänen. Wie ESG mitteilt, beginnt im September 2016 die Test- und Einführungsphase des Cyber Simulation Centers in der Unternehmenszentrale. Ab November 2016 stehe das Zentrum für Fachbesucher offen. Der Start des operationellen Betriebs sei für März 2017 terminiert. Das Angebot richtet sich laut ESG insbesondere an IT-Administratoren, IT-Sicherheitsbeauftragte sowie die Mitglieder von Computer Emergency Response Teams (CERT), Security Operation Centern (SOC) und Cyber Incident Response (CIR) Teams. (ve)

http://www.esg.de

Stichwörter: IT-Sicherheit, ESG



Druckversion    PDF     Link mailen



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich IT-Sicherheit
Baden-Württemberg: Umfassende Cybersicherheitsstrategie
[12.1.2022] Der Ministerrat des Landes Baden-Württemberg hat eine Cybersicherheitsstrategie beschlossen. Das umfassende Gesamtkonzept nimmt alle gesellschaftlichen Aspekte der Cyber-Sicherheit in den Blick. Die Cybersicherheitsagentur Baden-Württemberg (CSBW) spielt dabei eine zentrale Rolle. mehr...
Baden-Württemberg: Umfassende Strategie für mehr Cyber-Sicherheit beschlossen.
Dataport/BSI: Zusammenarbeit bei der IT-Sicherheit
[11.1.2022] Beim Thema IT-Sicherheit wollen das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) und der IT-Dienstleister Dataport künftig enger zusammenarbeiten. mehr...
Nordrhein-Westfalen: Cyber-Sicherheitsstrategie beschlossen
[23.12.2021] In Nordrhein-Westfalen hat die Regierung ihre Cyber-Sicherheitsstrategie beschlossen und einen ersten Bericht zum Thema vorgelegt. Ihm zufolge ist die Computer-Kriminalität im Corona-Jahr 2020 um 20,8 Prozent gestiegen, worauf die Strategie in naher Zukunft mit zwei konkreten Projekten reagieren wird. mehr...
Virtual Solution: BSI gibt SecurePIM für Android 11 frei
[21.12.2021] Die mobile Kommunikationsanwendung SecurePIM Government SDS erhielt vom BSI eine Freigabe für Android 11 bis hin zum Geheimhaltungsgrad VS-NfD. Damit kann die Lösung jetzt auch auf modernsten Endgeräten betrieben werden. mehr...
PwC Deutschland: IT-Sicherheit für die öffentliche Verwaltung
[20.12.2021] Die Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC) gibt vor dem Hintergrund häufiger Cyber-Attacken grundlegende Tipps, wie Behörden und Ämter ihre Daten und Systeme vor solchen Angriffen schützen können. mehr...
PricewaterhouseCoopers (PwC) gibt Tipps zur Cyber-Sicherheit in Ämtern und Behörden.
Suchen...

 Anzeige


Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich IT-Sicherheit:
procilon GROUP
04425 Taucha bei Leipzig
procilon GROUP
Aktuelle Meldungen