Nordrhein-Westfalen:
Erster Open.NRW-Kongress


[1.9.2016] Im Oktober findet der erste Open.NRW-Kongress in Duisburg statt. Thematisiert werden Transparenz, Bürgerbeteiligung und eine besser vernetzte Zusammenarbeit für das Bundesland.

Bei ihrer digitalen Strategie setzt die Landesregierung Nordrhein-Westfalens laut dem Ministerium für Inneres und Kommunales auf mehr Transparenz, mehr Bürgerbeteiligung und eine besser vernetzte Zusammenarbeit. „Das sind Themen, die wir beim ersten Open.NRW-Kongress am 26. Oktober in Duisburg mit den Menschen diskutieren wollen“, kündigt Innenminister Ralf Jäger an, der den Kongress eröffnen wird. „Open Government bedeutet, dass die Verwaltung sich öffnet und Daten bereitstellt. Wir gehen in NRW seit zwei Jahren konsequent diesen Weg und können deshalb tolle Ideen und Projekte vorstellen.“ Wie die Open.NRW-Strategie in ihren Häusern umgesetzt wird, werden auf der Veranstaltung auch Familienministerin Christina Kampmann und Wissenschaftsministerin Svenja Schulze darlegen. Auf der Plattform leben-in.nrw können sich Interessierte für den Kongress anmelden. (ve)

http://
www.leben-in.nrw
http://www.open.nrw

Stichwörter: Open Government, Open Data, Nordrhein-Westfalen, Ralf Jäger, Christina Kampmann, Svenja Schulze, Open.NRW-Kongress



Druckversion    PDF     Link mailen



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Open Government
GovData: Niedersachsen tritt bei
[23.12.2021] Zum Neuen Jahr tritt das Land Niedersachsen dem Portal GovData bei. Damit wird Verwaltungsmitarbeitern, Bürgern, Unternehmen und Wissenschaftlern die Möglichkeit gegeben, über einen zentralen Einstiegspunkt auf Daten und Informationen der öffentlichen Verwaltung zuzugreifen. mehr...
Open Data: Fortschritte in der EU
[22.12.2021] Welche Fortschritte die EU-Staaten im vergangenen Jahr bei ihren Datenstrategien erzielt haben, misst der Open Data Maturity Report 2021 der EU-Kommission. Demnach sind Verbesserungen in allen gemessenen Dimensionen zu verzeichnen. Deutschland zählt zu den Vorreitern. mehr...
Bitkom: Open Source Monitor 2021
[16.12.2021] Der Bitkom hat erneut deutsche Unternehmen und Organisationen zum Thema Open Source befragt. Erstmals enthält die Studie einen Sonderteil zur öffentlichen Verwaltung. Demnach sieht jede vierte Verwaltung Open Source kritisch, die Potenziale von Open-Source-Software (OSS) werden nicht ausgeschöpft. mehr...
Data Governance Act: Daten leichter teilen
[6.12.2021] Die Trilog-Verhandlungen zwischen Rat, EU-Parlament und EU-Kommission zum Daten-Governance-Gesetz wurden Ende November 2021 abgeschlossen. Nun meldet sich der Bitkom mit einer Einschätzung zu den ersten europaweit einheitlichen Regeln für das Teilen von Daten zu Wort. mehr...
Baden-Württemberg: MobiData BW erneut ausgezeichnet
[19.11.2021] Die Datenplattform MobiData BW wurde bei der Verleihung des Innovationspreises der deutschen Mobilitätswirtschaft ausgezeichnet. MobiData BW stellt verkehrsträgerübergreifende Daten unter einer offenen Lizenz zur Verfügung und will so vernetzte Mobilitätslösungen ermöglichen. mehr...
Suchen...

 Anzeige


Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Open Government:
Aktuelle Meldungen