Nordrhein-Westfalen:
Erster Open.NRW-Kongress


[1.9.2016] Im Oktober findet der erste Open.NRW-Kongress in Duisburg statt. Thematisiert werden Transparenz, Bürgerbeteiligung und eine besser vernetzte Zusammenarbeit für das Bundesland.

Bei ihrer digitalen Strategie setzt die Landesregierung Nordrhein-Westfalens laut dem Ministerium für Inneres und Kommunales auf mehr Transparenz, mehr Bürgerbeteiligung und eine besser vernetzte Zusammenarbeit. „Das sind Themen, die wir beim ersten Open.NRW-Kongress am 26. Oktober in Duisburg mit den Menschen diskutieren wollen“, kündigt Innenminister Ralf Jäger an, der den Kongress eröffnen wird. „Open Government bedeutet, dass die Verwaltung sich öffnet und Daten bereitstellt. Wir gehen in NRW seit zwei Jahren konsequent diesen Weg und können deshalb tolle Ideen und Projekte vorstellen.“ Wie die Open.NRW-Strategie in ihren Häusern umgesetzt wird, werden auf der Veranstaltung auch Familienministerin Christina Kampmann und Wissenschaftsministerin Svenja Schulze darlegen. Auf der Plattform leben-in.nrw können sich Interessierte für den Kongress anmelden. (ve)

http://
www.leben-in.nrw
http://www.open.nrw

Stichwörter: Open Government, Open Data, Nordrhein-Westfalen, Ralf Jäger, Christina Kampmann, Svenja Schulze, Open.NRW-Kongress



Druckversion    PDF     Link mailen



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Open Government
Baden-Württemberg: MobiData BW erneut ausgezeichnet
[19.11.2021] Die Datenplattform MobiData BW wurde bei der Verleihung des Innovationspreises der deutschen Mobilitätswirtschaft ausgezeichnet. MobiData BW stellt verkehrsträgerübergreifende Daten unter einer offenen Lizenz zur Verfügung und will so vernetzte Mobilitätslösungen ermöglichen. mehr...
Open Source Day 2021: Blick nach vorn und zurück
[12.11.2021] Am 18. November 2021 findet der diesjährige Open Source Day statt. Die sowohl vor Ort als auch online ablaufende Veranstaltung widmet sich in mehreren Vorträgen politischen und wirtschaftspolitischen Handlungsfeldern, die in den Blick genommen werden müssen. mehr...
Hessen: Geobasisdaten frei zugänglich
[5.10.2021] Hessen macht Luftbilder, Geländekarten und alle anderen bei der Landesverwaltung vorrätigen Geobasisinformationen künftig frei zugänglich und verwertbar. Das sieht ein entsprechendes Gesetz vor, dass der Landtag jetzt verabschiedet hat. mehr...
Dataport: Datenplattform zur KI
[3.9.2021] IT-Dienstleister Dataport hat mit den norddeutschen Bundesländern die Datenplattform data[port]ai umgesetzt. Daten der Verwaltung sollen damit besser genutzt, eine leistungsfähige KI-Infrastruktur aufgebaut und ein offenes Ökosystem geschaffen werden. mehr...
Hamburg: Interaktiver Haushalt 2021/2022
[26.8.2021] Der neue Haushaltsplan der Freien und Hansestadt Hamburg sowie die Wirtschaftspläne von Landesbetrieben, Hochschulen und Sondervermögen können nun online eingesehen werden. Die interaktive Veröffentlichung soll vor allem für Transparenz sorgen. mehr...
Suchen...

 Anzeige

**
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Open Government:
Aktuelle Meldungen