ITDZ Berlin:
Umsatzerlöse gesteigert


[20.9.2016] Das ITDZ Berlin konnte seinen Umsatz auf 133 Millionen Euro steigern. Das geht aus dem Geschäftsbericht 2015 unter dem Titel „Partner der Verwaltung“ hervor.

Das IT-Dienstleistungszentrum (ITDZ) Berlin hat jetzt seinen Geschäftsbericht für das Jahr 2015 vorgelegt. Insgesamt konnte der IT-Dienstleister demnach die Umsatzerlöse im vergangenen Jahr auf 133 Millionen Euro steigern. Investiert wurden allein 18,2 Millionen Euro in technische Anlagen und die Sicherheit zur Optimierung der IT-Infrastruktur des Landes Berlin. Außerdem seien das Lichtwellenleiternetz auf rund 1.062 Kilometer erweitert und die Server-Räume des High-Secure Data-Centers saniert worden. Insgesamt war das Jahr laut ITDZ Berlin von der Fortführung der internen Umstrukturierungen und grundlegender Veränderungen zum Jahresende hin geprägt gewesen. So habe beispielsweise das im Mai 2016 veraschiedete Berliner E-Government-Gesetz die Chance auf eine flächendeckende Vereinheitlichung von IT-Standards geschaffen. Die Anforderungen, die mit dem neuen Gesetz einhergehen, will das Unternehmen in den Dialog mit der Berliner Verwaltung stellen. Damit werde auch das Leitthema des Geschäftsberichts – Partner der Verwaltung –nachvollziehbar. So zeige der Bericht, wann und warum das ITDZ Berlin Initiativen der Verwaltung aufgegriffen habe oder im Interesse der Berliner Behörden technische Neuerungen initiiere. (me)

http://www.itdz-berlin.de

Stichwörter: Unternehmen, IT-Dienstleistungszentrum Berlin (ITDZ Berlin)



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Unternehmen
Capgemini: Fromm folgt auf Göbel
[8.10.2019] Bei Capgemini hat der E-Government-Experte Jens Fromm die Verantwortung für den Bereich Öffentliche Verwaltung der Business & Technology Solutions (BTS) übernommen. Er folgt in dieser Funktion auf André Göbel. mehr...
Jens Fromm verstärkt das Public-Sector-Team bei Capgemini.
Jubiläum: 50 Jahre IT für Berlin
[30.9.2019] Das ITDZ Berlin ist der zentrale IT-Dienstleister für die Verwaltung der Hauptstadt und verantwortlich für die Umsetzung des Berliner E-Government-Gesetzes. 2019 feiert das kommunale Unternehmen ein besonderes Jubiläum: 50 Jahre IT in Berlin. mehr...
Berliner IT-Dienstleister feiert sein 50-jähriges Jubiläum.
Materna: Wachstumstreiber Public Sector
[2.8.2019] Materna hat sein Konzernergebnis im ersten Halbjahr 2019 deutlich erhöht. Als wichtigste Wachstumstreiber in der Gruppe werden die Branche Public Sector und die SAP-Beratung ausgemacht. mehr...
OZG: Dataport und init kooperieren
[18.7.2019] Bei der OZG-Umsetzung arbeiten Dataport und init künftig zusammen. init baut ein Beratungsteam für die Digitalisierungsplattform Online-Service-Infrastruktur (OSI) von Dataport auf. Zudem wird das Service-Framework AntOn von init in die OSI integriert. mehr...
SAP: Neuer Leiter Public Services
[16.5.2019] Susanne Diehm wurde zum Chief Operating Officer und Head of Cloud bei SAP befördert. Ihr Nachfolger als Leiter Public Services ist Nikolaus Hagl. mehr...
Susanne Diehm übergibt beim SAP Infotag Public Services in Stuttgart den Staffelstab an den neuen Leiter Public Services, Nikolaus Hagl.