GfOP:
30-jähriges Jubiläum


[24.10.2016] Seit 30 Jahren unterstützt das Unternehmen GfOP öffentliche Verwaltungen im Bereich Personalwesen.

Die GfOP Neumann & Partner mbH in Michendorf feiert im Oktober 2016 ihr 30-jähriges Bestehen. Seit der Gründung im Jahr 1986 hat sich das inhabergeführte Unternehmen laut eigenen Angaben konsequent auf den Bereich der Software-Entwicklung und das IT-Projekt-Management im Bereich öffentlicher Verwaltungen fokussiert. Die Kernkompetenzen bestehen insbesondere in den Bereichen Personalentwicklung, Personalkostenplanung und Stellenbewirtschaftung. Die Softwaresuite KOMMBOSS sei das Flaggschiff des Unternehmens. Sie unterstütze die Kernprozesse im Personalbereich in öffentlichen Verwaltungen. Durch die modulare Struktur lassen sich Programmbestandteile einsetzen, die benötigt werden, um die einzelnen Aufgaben im Personal- und Organisationsbereich zu erledigen. Alle Module seien softwaretechnisch miteinander verzahnt und greifen auf eine einheitliche Datenbasis zurück. GfOP erbringt laut eigenen Angaben von der Entwicklung über das Projekt-Management, die Schulung/Beratung, den Support, den Vertrieb und die Installation bis hin zum Customizing alle Leistungen aus einer Hand. (ve)

http://www.gfop.de

Stichwörter: Personalwesen, GfOP



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Personalwesen
Berlin: Stellen schneller besetzen
[12.11.2019] Im Karriereportal des Landes Berlin sollen künftig alle relevanten Informationen zentral gebündelt und alle verfügbaren Jobs vorgestellt werden. Zudem sollen Stellenbesetzungsverfahren beschleunigt werden. mehr...
Personalwesen: Bildung neu gedacht Bericht
[29.10.2019] In vielen Behörden verändert sich die Personalarbeit grundlegend. Ein Treiber ist der demografische Wandel, der eine strategische Personalarbeit notwendig macht. Ob junge Talente oder erfahrene Mitarbeiter – alle benötigen neue, moderne Bildungskonzepte. Ein Beitrag von Johannes Rosenboom, bei Materna Vertriebsleiter für den Public Sector. mehr...
Die Handlungsfelder der Verwaltung im Rahmen von Bildung 4.0.
Personalwesen: Workflow-unterstützte Prozesse
[18.9.2019] Wie elektronische Workflows die Prozesse in der Personalabteilung unterstützen können, welche Varianten zur Auswahl stehen und warum Verwaltungen auf eine Kombination aller drei setzen sollten, wird in dem Fachbeitrag der Materna-Tochter IQDoQ beschrieben. mehr...
Die verschiedenen Aspekte der digitalen Personalaktenverwaltung beschleunigen die Arbeitsabläufe und entlasten von administrativen Aufgaben.
Thüringen: Digitalkompetenz der Beamten stärken
[9.9.2019] Thüringen-CIO Hartmut Schubert will die Aus- und Weiterbildung von IT- und Verwaltungsfachkräften intensivieren. Der Freistaat arbeitet dazu mit der Dualen Hochschule Gera-Eisenach zusammen und legt die Basis, um auch Bedienstete aus interdisziplinären Fachrichtungen zu gewinnen. mehr...
In Thüringen soll die Digitalisierungskompetenz der Verwaltungsmitarbeiter vorangebracht werden.
RZF: Ausgezeichneter Arbeitgeber
[26.7.2019] Das Rechenzentrum der Finanzverwaltung Nordrhein-Westfalen (RZF) hat die Auszeichnung im audit berufundfamilie als familienfreundlicher Arbeitgeber erhalten. mehr...
RZF hat das audit berufundfamilie erfolgreich bestanden.