pirobase imperia:
CMS für die Smart City


[16.11.2016] Auf seinen Kundentagen informierte der CMS-Spezialist pirobase imperia über neue Analytics-Funktionen und die Rolle von Content-Management-Systemen beim Aufbau der Smart City.

Anfang November lud das Unternehmen pirobase imperia seine Kunden nach Köln zu einer Informationsveranstaltung ein. An zwei Tagen informierte der Spezialist für Content-Management-Systeme (CMS) über aktuelle Entwicklungen bei der digitalen Transformation der Arbeitswelt. Um Content Management für den öffentlichen Sektor ging es am zweiten Kundentag. Viele Städte, Landesbehörden oder Universitäten arbeiten seit vielen Jahren mit imperia CMS und ließen sich in diesem Jahr über Neuheiten wie Analytics-Funktionen oder das Austauschforum Userecho informieren. Wie pirobase imperia mitteilt, war das Thema Smart City eine weitere Kernthematik am zweiten Tag. Elektronische Bürgerkommunikation, E-Democracy, E-Voting oder die vernetzte Stadt spielen nach Auffassung des Unternehmens in der zukünftigen Städteplanung bedeutende Rollen. Matthias Kant, Geschäftsführer von pirobase imperia, erklärt: „Die Teilnehmer des imperia-Tages interessierten sich auch sehr für das Thema Smart-City-App. Gemeinsam mit unserem Partner Deutsche Stadtmarketing Gesellschaft haben wir hier gezeigt, welchen Mehrwert die Kombination von CMS mit App-Anbindungen für lebendigen Content bietet.“ Um Systeme zukünftig Smart-City-ready zu gestalten, bräuchten Redakteure flexible Content-Management-Systeme wie das imperia CMS. (al)

http://www.pirobase-imperia.com

Stichwörter: Portale, CMS, pirobase imperia, Apps



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich CMS | Portale
CityLAB Berlin: Plattform „Hack the Crisis“ startet
[30.3.2020] Ideen und Projekte zur Bewältigung der aktuellen Krisensituation um Covid-19 können in der Hauptstadt ab sofort über die Online-Plattform des CityLAB Berlin eingebracht werden. mehr...
BMFSFJ: Kinderzuschlag digital
[28.2.2020] Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) stellt mit dem KinderzuschlagDigital ein neues Online-Angebot zur Verfügung. Bei der Entwicklung und Skalierung der digitalen Angebote wird das Ministerium von seinem Innovationsbüro begleitet, das jetzt ebenfalls vorgestellt wurde. mehr...
Interview: Kultur der Kooperation Interview
[27.2.2020] Über die Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes sprach Kommune21 mit Ina-Maria Ulbrich, Staatssekretärin im Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung in Mecklenburg-Vorpommern, und Arne Baltissen, Vorstand Märkte bei der MACH AG. mehr...
Ina-Maria Ulbrich / Arne Baltissen
Schleswig-Holstein: Ina berät Bürger
[21.2.2020] Über die Homepage des schleswig-holsteinischen Integrationsamts können Bürger ab sofort mit Chatbot Ina kommunizieren. Die Anwendung wurde mit dem Fokus auf Barrierefreiheit entwickelt und ist Teil der Landesstrategie Künstliche Intelligenz. mehr...
Schleswig-Holstein: Förderung für Barrierefreiheit
[27.1.2020] In Schleswig-Holstein können Anträge zur Förderung aus dem Fonds für Barrierefreiheit jetzt online gestellt werden. Das Verfahren ist barrierefrei und soll sowohl die Antragstellung als auch die Bearbeitung der Anträge vereinfachen. mehr...
Suchen...
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich CMS | Portale:
SEITENBAU GmbH
78467 Konstanz
SEITENBAU GmbH
Aktuelle Meldungen