Dataport:
Personelle Unterstützung für die IT


[2.3.2017] Drei Töchter des Unternehmens Allgeier Experts haben einen Großauftrag von Dataport gewonnen. Sie werden den IT-Dienstleister in den kommenden drei Jahren unter anderem in den Bereichen Projekt-Management und Software-Entwicklung unterstützen.

Dataport hat einen Großauftrag an den Technologie- und Personaldienstleister Allgeier Experts vergeben: Dessen drei Tochterunternehmen Goetzfried AG, Goetzfried Professionals GmbH und Allgeier Experts Services GmbH werden den IT-Dienstleister künftig mit umfangreichen Personal- und IT-Services unterstützen. Das Gesamtauftragsvolumen liegt nach Angaben von Allgeier Experts im hohen zweistelligen Millionenbereich, verteilt über die nächsten drei Jahre. Grundsätzlich erbringt Dataport laut eigenen Angaben seine Services mit eigenem Personal. Spitzen- und Sonderbedarfe aufgrund einer ungeplanten Auftragslage erforderten es jedoch, zusätzliche Personalbedarfe extern einzukaufen. Im Rahmen der Ausschreibung Betriebsunterstützung könne sich dieser in Summe auf mehr als 150.000 Personentage in den kommenden drei Jahren, aufgeteilt auf neun Aufgabenfelder, belaufen. Wie Allgeier Experts mitteilt, erhalten die Tochterunternehmen Rahmenverträge für insgesamt fünf Aufgabenfelder. Sie beraten und unterstützen Dataport künftig im Projekt-Management und der Software-Entwicklung, stellen Mitarbeiter für die Bereiche IT-Betrieb sowie IT-Betrieb Kommunikationsnetze zur Verfügung und vermitteln IT-Fachkräfte für das Aufgabenfeld im Rechenzentrum.
„Um den steigenden IT-Bedarf in der Verwaltung abzudecken, benötigen wir Rahmenvertragspartner, die uns passend qualifiziertes Personal termingerecht bereitstellen können, sowohl auf Basis von Arbeitnehmerüberlassung als auch durch auftragsbezogene Dienstleistungen“, so Johann Bizer, Vorstandsvorsitzender von Dataport. „Goetzfried AG, Goetzfried Professionals und Allgeier Experts Services konnten aufgrund ihrer technischen und fachlichen Skills sowie marktgerechten Konditionen überzeugen. Damit stehen uns für die IT- und Digitalisierungsprojekte, die wir mit unseren Trägern durchführen, leistungsfähige Partner zur Verfügung.“ (bs)

www.allgeier-experts.com
www.dataport.de

Stichwörter: Personalwesen, Allgeier Experts, Dataport



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Personalwesen
Thüringen: Neue Personalverwaltung
[22.10.2018] Mit PERSOS_TH testet Thüringen ein neues elektronisches Verfahren für die Personalverwaltung. Angestrebt wird ein einheitliches Personalverwaltungsverfahren in der Landesverwaltung. mehr...
Thüringen strebt ein einheitliches Personalverwaltungsverfahren in der Landesverwaltung an.
Schleswig-Holstein: Entgelte via KoPers abrechnen
[30.7.2018] Die Software KoPers hat in Schleswig-Holstein das Verfahren Permis A bei der Entgeltabrechnung abgelöst. mehr...
Sachsen: Zentrales Stellenportal geplant
[4.7.2018] In Sachsen startet Anfang August ein zentrales Karriereportal im Web. Damit will der Freistaat dem bevorstehenden Generationenwechsel begegnen. mehr...
Bayern: Neue Möglichkeiten für IT-Fachkräfte
[29.6.2018] Um IT-Fachkräfte besser zu binden oder neu zu gewinnen, will Bayern zusätzliche Beförderungsmöglichkeiten für 450 Beschäftigte im IT-Bereich umsetzen. mehr...
Schleswig-Holstein: Personalakten sind digitalisiert
[18.6.2018] In Schleswig-Holstein ist die Digitalisierung der Personalakten des Landespersonals abgeschlossen. Die Einführung eines elektronischen Personal-Managements soll diesen Kulturwandel in der Verwaltung fortsetzen. mehr...