Kritische Infrastrukturen:
UP KRITIS feiert zehnjähriges Bestehen


[9.6.2017] Die öffentlich-private Partnerschaft UP KRITIS zum Schutz Kritischer Infrastrukturen hat vor Kurzem ihr zehnjähriges Bestehen gefeiert.

Im Rahmen einer Tagung anlässlich des zehnjährigen Bestehens der öffentlich-privaten Partnerschaft UP KRITIS haben sich Betreiber, Behörden und Verbände über aktuelle Herausforderungen beim ganzheitlichen Schutz Kritischer Infrastrukturen ausgetauscht. Wie das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) berichtet, ist das Ziel der UP KRITIS, die Versorgung der Bevölkerung mit den essenziellen Gütern und Dienstleistungen der Kritischen Infrastrukturen, wie beispielsweise Energie, Wasser, Transport oder Ernährung sicherzustellen. Dabei werde ein All-Hazard-Ansatz verfolgt, der mögliche Gefahren sowohl aus der physischen als auch der Cyber-Welt umfasse. „Der UP KRITIS, der 2007 mit etwa 40 Organisationen gestartet ist, hat sich innerhalb von zehn Jahren zum Erfolgsmodell einer öffentlich-privaten Partnerschaft mit knapp 500 Teilnehmern und zum Thought Leader beim Schutz Kritischer Infrastrukturen in Deutschland entwickelt“, erklärte BSI-Präsident Arne Schönbohm. Der Schutz der Kritischen Infrastrukturen in Deutschland müsse auch weiterhin konsequent verbessert werden. „Nur durch Kooperation von Staat, Wirtschaft und Gesellschaft können wir die Widerstandsfähigkeit Deutschlands gegen Cyber-Gefahren erhöhen“, so Schönbohm. (bs)

www.kritis.bund.de
www.bsi.bund.de

Stichwörter: Innere Sicherheit, IT-Sicherheit, Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), Kritische Infrastrukturen



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Innere Sicherheit
Polizei Hessen: Moderne Kommunikation
[10.7.2018] Die Vorteile der Digitalisierung nutzt die hessische Polizei nicht nur im Bereich der Gefahrenabwehr, wo eine speziell entwickelte Software Daten schnell und präzise zusammenführt. Ein eigener Messenger-Dienst soll künftig auch die Kommunikation zwischen und mit den Dienststellen erleichtern. mehr...
Speziell entwickelte digitale Lösungen unterstützen die Arbeit der hessischen Polizei.
Niedersachsen: Messenger-App für die Polizei
[8.5.2018] In Niedersachsen ist jetzt das Pilotprojekt NIMes für die mobile Kommunikation bei der Polizei gestartet. Bei erfolgreichem Verlauf sollen auch andere Nutzer der Landesverwaltung die App einsetzen können. mehr...
Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius startet Niedersachsen-Messenger (NIMes) für mobile Kommunikation bei der Polizei.
Estland: secunet für Visa und Grenzkontrolle
[30.4.2018] Für Visabeantragung und Grenzkontrolle setzt Estland künftig auf die Lösung biomiddle des Unternehmens secunet. mehr...
Bayern: Online-Strafanzeige mit cit intelliForm
[19.4.2018] Die Online-Strafanzeige der bayerischen Polizei basiert auf dem Formular-Server der Firma cit. Assistentengestützte Formulare führen durch den Anzeigeprozess. Die Polizei profitiert von strukturierter Datenqualität und optimierten Arbeitsprozessen. mehr...
Unisys: Sicherheitslösung für Zollbeamte
[28.3.2018] Eine neue Sicherheitslösung für Zollbehörden hat das Unternehmen Unisys vorgestellt. LineSight nutzt Advanced Data Analytics und Machine Learning, um Sicherheitskontrollen in Zollbehörden oder Flughäfen effizienter zu machen. mehr...
Neue Lösung von Unisys soll für effizientere Sicherheitskontrollen im Personen- und Güterverkehr sorgen.
Suchen...
GovConnect GmbH
30169 Hannover
GovConnect GmbH
SEITENBAU GmbH
78467 Konstanz
SEITENBAU GmbH
MACH AG
23558 Lübeck
MACH AG
Aktuelle Meldungen