Sie befinden sich hier: Startseite > Themen > Breitband > Neue Breitband-Ziele

Hessen:
Neue Breitband-Ziele


[12.6.2017] Eine neue Strategie soll Hessen den Weg in die Gigabit-Gesellschaft ebnen. Der Mobilfunkstandard G5, mehr öffentliche WLAN-Hotspots und die Erschließung mit leistungsfähiger Glasfaser sollen dabei wesentliche Themen sein.

Hessen setzt sich neue Ziele für seine Dateninfrastruktur. „Bei der flächendeckenden Erschließung mit schnellem Internet von mindestens 50 Megabit pro Sekunde sind wir auf der Zielgeraden“, sagt Tarek Al-Wazir, Minister für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung beim achten Hessischen Breitbandgipfel (7. Juni 2017, Frankfurt am Main). „Aber automatisiertes Fahren, Industrie 4.0 und andere Anwendungen brauchen noch höhere Bandbreiten. Wir müssen schon heute für die so genannte Gigabit-Gesellschaft planen.“ Laut Ministeriumsangaben will Al-Wazir eine entsprechende Strategie ausarbeiten und beim Breitbandgipfel 2018 vorlegen. „Der neue Mobilfunkstandard 5G, die Zunahme öffentlicher WLAN-Netze und die bedarfsgerechte Erschließung mit leistungsfähigen Glasfaserleitungen werden wesentliche Themen sein“, kündigt der Wirtschaftsminister an. Um die Telekommunikationsunternehmen und alle anderen Beteiligten eng einzubinden, werde das Land eine Gigabit-Allianz Hessen gründen. Al-Wazir appelliert außerdem an die Kommunen, offene WLAN-Hotspots einzurichten. „Öffentlich zugängliche WLAN-Netze fördern den Tourismus, tragen zur Quartiersentwicklung und zur Wirtschaftsförderung bei“, so Al-Wazir. (ve)

http://www.breitband-in-hessen.de

Stichwörter: Breitband, Hessen, Tarek Al-Wazir, Glasfaser



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Breitband
Baden-Württemberg: Start der Taskforce Mobilfunk
[23.4.2019] In Baden-Württemberg hat die neue Taskforce Mobilfunk ihre Arbeit aufgenommen. Unter Federführung des Wirtschaftsministeriums soll sie gemeinsam mit den Telekommunikationsunternehmen, den kommunalen Landesverbänden und Wirtschaftskammern Wege finden, wie der Mobilfunkausbau in Baden-Württemberg vorangebracht werden kann. mehr...
Niedersachsen / Bremen: Gemeinsames Breitbandzentrum
[19.3.2019] Die Länder Niedersachsen und Bremen bündeln für den Breitband-Ausbau ihre Kräfte und gründen ein gemeinsames Breitbandzentrum. mehr...
BNetzA: Breitband-Messung zeigt kaum Veränderungen
[14.3.2019] Zum dritten Mal hat die Bundesnetzagentur (BNetzA) Ergebnisse ihrer Breitband-Messung im Festnetz und Mobilfunk veröffentlicht. Darin zeigen sich insgesamt keine Verbesserungen gegenüber den Vorjahren. mehr...
5G-Frequenzauktion: Vier Unternehmen sind zugelassen
[26.2.2019] Neben den Unternehmen Telefónica Germany, Telekom Deutschland und Vodafone hat die Bundesnetzagentur (BNetzA) auch Drillisch Netz zur 5G-Frequenzauktion zugelassen. Deren Start ist für den 19. März geplant. mehr...
LTE: Kampf gegen Funklöcher
[28.1.2019] Am Runden Tisch Mobilfunk hat Rheinland-Pfalz mit Mobilfunkversorgern beraten, wie die Funklöcher im Land kurzfristig geschlossen werden können. Damit das LTE-Netz im Laufe des Jahres deutschlandweit dichter wird, will das Unternehmen Vodafone die Geschwindigkeit beim Ausbau verdoppeln. mehr...
Rheinland-Pfalz: Runder Tisch Mobilfunk mit Vorstandsmitgliedern von Telefonica, Vodafone und Telekom.
Suchen...
GovConnect GmbH
30169 Hannover
GovConnect GmbH
procilon GROUP
04425 Taucha bei Leipzig
procilon GROUP
]init[ AG
10997 Berlin
]init[ AG
Aktuelle Meldungen