Sie befinden sich hier: Startseite > Themen > Breitband > Neue Breitband-Ziele

Hessen:
Neue Breitband-Ziele


[12.6.2017] Eine neue Strategie soll Hessen den Weg in die Gigabit-Gesellschaft ebnen. Der Mobilfunkstandard G5, mehr öffentliche WLAN-Hotspots und die Erschließung mit leistungsfähiger Glasfaser sollen dabei wesentliche Themen sein.

Hessen setzt sich neue Ziele für seine Dateninfrastruktur. „Bei der flächendeckenden Erschließung mit schnellem Internet von mindestens 50 Megabit pro Sekunde sind wir auf der Zielgeraden“, sagt Tarek Al-Wazir, Minister für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung beim achten Hessischen Breitbandgipfel (7. Juni 2017, Frankfurt am Main). „Aber automatisiertes Fahren, Industrie 4.0 und andere Anwendungen brauchen noch höhere Bandbreiten. Wir müssen schon heute für die so genannte Gigabit-Gesellschaft planen.“ Laut Ministeriumsangaben will Al-Wazir eine entsprechende Strategie ausarbeiten und beim Breitbandgipfel 2018 vorlegen. „Der neue Mobilfunkstandard 5G, die Zunahme öffentlicher WLAN-Netze und die bedarfsgerechte Erschließung mit leistungsfähigen Glasfaserleitungen werden wesentliche Themen sein“, kündigt der Wirtschaftsminister an. Um die Telekommunikationsunternehmen und alle anderen Beteiligten eng einzubinden, werde das Land eine Gigabit-Allianz Hessen gründen. Al-Wazir appelliert außerdem an die Kommunen, offene WLAN-Hotspots einzurichten. „Öffentlich zugängliche WLAN-Netze fördern den Tourismus, tragen zur Quartiersentwicklung und zur Wirtschaftsförderung bei“, so Al-Wazir. (ve)

www.breitband-in-hessen.de

Stichwörter: Breitband, Hessen, Tarek Al-Wazir, Glasfaser



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Breitband
BREKO: Referent für Landes- und Kommunalpolitik
[8.5.2018] Einen Referenten für die Landes- und Kommunalpolitik hat der Bundesverband Breitbandkommunikation (BREKO) berufen. Jan Simons soll Landespolitikern, Landräten und Bürgermeistern bei Fragen rund um das Thema Breitband-Ausbau und digitale Infrastrukturen zur Verfügung stehen. mehr...
Als Referent des Bundesverbands Breitbandkommunikation (BREKO) steht Jan Simons Landes- und Kommunalpolitik zur Seite.
Sachsen-Anhalt: Ex-DDR-Vermögen für Breitband
[4.4.2018] Sachsen-Anhalt investiert Mittel der ehemaligen Partei- und Massenorganisationen (PMO) der DDR in den Breitband-Ausbau im ländlichen Raum sowie in kostenfreies WLAN. mehr...
BNetzA: Zweiter Jahresbericht zur Breitband-Messung
[22.1.2018] Zum zweiten Mal hat die Bundesnetzagentur (BNetzA) einen Bericht zu den Ergebnissen ihrer Breitband-Messung veröffentlicht. Er zeigt: Oft erreichen Kunden nicht die vom Anbieter in Aussicht gestellte Geschwindigkeit. mehr...
Schleswig-Holstein: Kostenloses WLAN in Behörden
[12.10.2017] Ab sofort kann in den Gebäuden der Landesregierung Schleswig-Holsteins über das WLAN DerEchte Norden kostenfrei im Internet gesurft werden. Das gehöre zur Digitalisierung des Landes dazu, kommentiert Digitalisierungsminister Robert Habeck das Angebot. mehr...
Rheinland-Pfalz: Startschuss für freies WLAN
[25.9.2017] Den Startschuss für den Ausbau von freien WLAN-Hotspots in Kommunen und landeseigenen Gebäuden hat jetzt der rheinland-pfälzische Ministerrat gegeben. Technologiepartner im Rahmen des Projekts ist das Unternehmen The Cloud Networks Germany. mehr...
An zahlreichen öffentlichen Plätzen in Rheinland-Pfalz kann künftig kostenlos im Internet gesurft werden.
Suchen...

 Anzeige

TSA - Teleport GmbH
06108 Halle (Saale)
TSA - Teleport GmbH
SEITENBAU GmbH
78467 Konstanz
SEITENBAU GmbH
Aktuelle Meldungen