Island:
Erste eGates in Betrieb


[29.6.2017] Am isländischen Flughafen Keflavik sind die ersten automatisierten Grenzkontrollsysteme (eGates) des Landes in Betrieb genommen worden.

Am isländischen Flughafen Keflavik sind die ersten eGates installiert worden. Islands größter Flughafen Keflavik verzeichnet stetig wachsende Passagierzahlen und wird häufig als Drehscheibe für Interkontinentalflüge zwischen Europa und Nordamerika genutzt. Um diesem zunehmenden Passagieraufkommen auch zukünftig begegnen zu können, wird der Ein- und Ausreisebereich am Leif-Eriksson-Terminal derzeit umgebaut. Gleichzeitig werden moderne automatisierte Grenzkontrollsysteme (eGates) aufgestellt, damit der Kontrollprozess für Reisende noch komfortabler wird und sich Umsteige- sowie Ein- und Ausreisezeiten verkürzen. Den Zuschlag für jeweils sechs easygate-Kontrollspuren im Ein- und Ausreisebereich konnte im Rahmen einer Ausschreibung der deutsche Anbieter secunet gewinnen. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde im April ein Testsystem installiert. Nun sei die erste Kontrolleinheit mit sechs Spuren im Ausreisebereich für den Publikumsverkehr geöffnet worden. Neben den eGates umfasse die secunet easygate Installation in Island auch die entsprechenden Monitoring-Stationen für die Kontrollbeamten sowie ein zentrales Management- und Statistiksystem. Darüber hinaus verantwortet secunet nach eigenen Angaben die Installation und Inbetriebnahme, das Training des Kontroll- und des technischen Personals des Betreibers sowie die Vor-Ort-Betreuung der Installation in den ersten Betriebswochen. (bs)

www.kefairport.is
www.secunet.com

Stichwörter: Innere Sicherheit, secunet, Island, Grenzschutz

Bildquelle: secunet

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Innere Sicherheit
Polizei Hessen: Moderne Kommunikation
[10.7.2018] Die Vorteile der Digitalisierung nutzt die hessische Polizei nicht nur im Bereich der Gefahrenabwehr, wo eine speziell entwickelte Software Daten schnell und präzise zusammenführt. Ein eigener Messenger-Dienst soll künftig auch die Kommunikation zwischen und mit den Dienststellen erleichtern. mehr...
Speziell entwickelte digitale Lösungen unterstützen die Arbeit der hessischen Polizei.
Niedersachsen: Messenger-App für die Polizei
[8.5.2018] In Niedersachsen ist jetzt das Pilotprojekt NIMes für die mobile Kommunikation bei der Polizei gestartet. Bei erfolgreichem Verlauf sollen auch andere Nutzer der Landesverwaltung die App einsetzen können. mehr...
Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius startet Niedersachsen-Messenger (NIMes) für mobile Kommunikation bei der Polizei.
Estland: secunet für Visa und Grenzkontrolle
[30.4.2018] Für Visabeantragung und Grenzkontrolle setzt Estland künftig auf die Lösung biomiddle des Unternehmens secunet. mehr...
Bayern: Online-Strafanzeige mit cit intelliForm
[19.4.2018] Die Online-Strafanzeige der bayerischen Polizei basiert auf dem Formular-Server der Firma cit. Assistentengestützte Formulare führen durch den Anzeigeprozess. Die Polizei profitiert von strukturierter Datenqualität und optimierten Arbeitsprozessen. mehr...
Unisys: Sicherheitslösung für Zollbeamte
[28.3.2018] Eine neue Sicherheitslösung für Zollbehörden hat das Unternehmen Unisys vorgestellt. LineSight nutzt Advanced Data Analytics und Machine Learning, um Sicherheitskontrollen in Zollbehörden oder Flughäfen effizienter zu machen. mehr...
Neue Lösung von Unisys soll für effizientere Sicherheitskontrollen im Personen- und Güterverkehr sorgen.
Suchen...
Branchenindex PlusGfOP Neumann & Partner mbH
14552 Michendorf
GfOP Neumann & Partner mbH
MACH AG
23558 Lübeck
MACH AG
TSA - Teleport GmbH
06108 Halle (Saale)
TSA - Teleport GmbH
procilon GROUP
04425 Taucha bei Leipzig
procilon GROUP
Aktuelle Meldungen