NRW:
Online-Umfrage zur neuen Gründerzeit


[11.7.2017] In Nordrhein-Westfalen soll es einfacher werden, ein Unternehmen zu gründen. Dafür hat das Wirtschaftsministerium eine Online-Umfrage gestartet.

In Nordrhein-Westfalen will die neue Landesregierung die Unternehmensgründung einfacher gestalten. Wie das Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie mitteilt, hat dafür Minister Andreas Pinkwart eine Online-Befragung für Gründer gestartet. „Wir wollen ein Signal an Gründer senden, Nordrhein-Westfalen als Digitalland mitzugestalten“, erklärt der Wirtschaftsminister. „Dazu müssen wir überflüssige bürokratische Vorschriften streichen. Unsere digitale Anlaufstelle ist ein erster wichtiger Schritt, um eine neue Gründerzeit in NRW auszurufen und so die wirtschaftlichen Kräfte des Landes zu entfesseln.“ In der Online-Umfrage können Gründungsinteressierte und junge Unternehmer schildern, welche Vorschriften und Regelungen aus ihrer Sicht verzichtbar sind und wie sie sich eine gründungsfreundliche Politik vorstellen. Per E-Mail können ebenso Formulare mit Vorschlägen zur Vereinfachung gesendet werden. (ve)

Zur Umfrage (Deep Link)
http://www.land.nrw

Stichwörter: E-Partizipation, Nordrhein-Westfalen, Andreas Pinkwart



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich E-Partizipation
Baden-Württemberg: Online-Umfrage zur Umweltmeldestelle
[16.10.2019] Baden-Württemberger haben ab heute die Möglichkeit, an der Neugestaltung der Umweltmeldestelle mitzuwirken. Auf dem Beteiligungsportal der Landesregierung läuft hierzu eine Umfrage. mehr...
Baden-Württemberg: Bürger können sich online an der Neugestaltung der Umweltmeldestelle beteiligen.
Ausgezeichnet!: Wettbewerb für vorbildliche Bürgerbeteiligung
[11.10.2019] Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) sucht gemeinsam mit dem Umweltbundesamt Institutionen der öffentlichen Hand, die die Bürgerbeteiligung vorbildlich in der Organisation verstetigt haben. mehr...
Berlin: Maßnahmen der Bürgerbeteiligung
[29.7.2019] Einen Bericht zum Sachstand der Bürgerbeteiligung hat der Berliner Senat beschlossen. Die Mitwirkung der Bürger soll auch weiterhin sehr wichtig bleiben. mehr...
Berlin: Leitlinien für Bürgerbeteiligung
[15.7.2019] In Berlin sind mit dem jetzt vorgestellten Leitlinien-Dokument die Rahmenbedingungen für Bürgerbeteiligung bei der Stadtentwicklung geschaffen worden. In die Erarbeitung waren Verwaltung, Politik und Öffentlichkeit eingebunden. mehr...
Berlin: Dritte Werkstatt zur Erarbeitung der Leitlinien für Bürgerbeteiligung an der Stadtentwicklung.
Hamburg: Gutes Zeugnis für die Verwaltung
[1.7.2019] Die Verwaltung der Freien und Hansestadt Hamburg erhält von den Bürgern ein gutes Zeugnis für ihren Service. Das ist das Ergebnis der Anfang des Jahres gestarteten Befragung in den Kundenzentren Hamburgs. Es zeigt sich aber auch Verbesserungspotenzial. mehr...
Suchen...

 Anzeige


Aktuelle Meldungen